Öleinfüllschraube nicht zu entfernen - Schaltung defekt

  • Servus!


    Da mein Getriebe Gestern leider gestreikt hat (vermute Hohlwelle gebrochen :-(:-(:-( ) lasse ich gerade das Öl ab um mir das Dilemma anzusehen.
    Dabei soll man ja eigentlich die Einfüllöffnung aufmachen. Leider sieht selbige so aus:



    Selbst mit dem breitesten Schraubenzieher "rühre" ich nur im weichen Plastik rum. Hat jemand eine Idee wie ich das am besten ab bekomme? Wenn sie dabei (noch mehr) kaputt geht ist mir egal, wenn ich eh Ersatzteile für das Getriebe bestellen muss kann ich auch gleich was gescheites drauf machen ...



    Wegen meinem Getriebeproblem noch - hab mich hier zwar recht gut eingelesen (daher Vermutung Hohlwelle oder zumindest diese Feder gebrochen) aber vielleicht hat noch jemand eine Anmerkung:


    Ich bin gefahren und konnte nur noch Gang 1+2 schalten. Nachdem ich auf einer vielbefahrenen Straße war hab ich natürlich vielleicht etwas zu nachdringlich versucht das Getriebe zum Schalten zu bewegen und nun bin ich dauerhaft in Gang 1 (Gott sei Dank war ich nicht weit weg von daheim) und der Schalthebel ist absolut lose. Dabei dreht er sich natürlich nicht auf der Welle sondern die Welle dreht sich ohne Widerstand mit ...

  • hohlschaltwelle klingt schon mal gut ;)
    du deinem problem mit dem roten dings da:
    das teil ist eh fuer die tonne, also ringsum heißmachen (loetlampe) mal nen schlag mit dem hammer von oben drauf und dann evtl den breiten schraubendreher mit dem hammer reinprügeln und versuchen dann zu dreh!
    dann kaufst du dir am besten die alu dinger dafuer und hast ruhe!


    lg michi

  • Wow das ging ja fix - Lötlampe hab ich hier grad nicht zur Hand, Rohrzange hab ich versucht aber der Rand ist zu schmal.


    Normal müsste ich auch von innen (bei offenem Deckel dann) einfach dagegen hämmern können?



    Noch eine Frage zur Hohlwelle:
    Wäre das hier das richtige Ersatzteil? Weil da "S51" dabei steht, aber sollte ja passen?


    Schalthebel Innen s51

  • Normal müsste ich auch von innen (bei offenem Deckel dann) einfach dagegen hämmern können?


    wenn du von innen gegen kloppst machst du das gewinder koten Schraube kaputt und kannst dann an den stellen probleme bekommen den mist raus zuschrauben, daher von voben mit der flachen seite des hammers drauf,dann setzt sich ggf. das gewinde und du solltest es drehen koennen, mit wärme ginge das ganze noch leichter! auch keinen bunsenbrenner oder flambiergerät zur hand?


    lg michi

  • Wieso nicht mal einfach?
    Kleinen Schraubendreher zur Hand nehmen, schräg am äußeren Rand ansetzten und mit dem Hammer losdrehen/schlagen.
    Da muss man doch nicht gleich die Lötlampe aus dem Keller schleppen...
    Deine verlinkte Hohlschaltwelle ist die richtige.
    Schalthebel ist aber fest mit der Welle verschraubt und nicht locker? Wäre banal, aber schau mal nach!
    Wenn du die Karre schräg stellst kannst du ohne das Öl abzulassen den Deckel demontieren, aber ein gleichzeitiger Ölwechsel ist nie zu verachten!

  • Das mit der Schraube ging einfach (auch ohne Hitze). Wie vorgeschlagen einfach mit dem Hammer auf den Schraubenzieher und es ging easy. Hätte ich auch vorher drauf kommen können, naja ich übe ja noch :D


    Tja das ist die Hohlwelle :roll:



    Erkennt das geschulte Auge von euch noch sonstige Schäden? Die Kickstartwelle ist klar, die ist verhunzt...


  • Sieht das nur so aus oder haben die Zähne extremsten Abrieb?

    Das sieht für mich derartigig verwammst aus, mach doch bitte mal von den Zähnen ein Bild. Kann auch sein, das das Öl nur ein wenig die Sicht trübt... Auf "drei Uhr" machen sie aber keinen zertrümmerten Eindruck.


    Die Kickerwelle musst du schonen, die ist schon ein wenig angeschlagen. Kicker immer schön festziehen, sonst schlaggert der die Zähne beim Kicken aus.

  • Superdringenden Handlingsbedarf sehe ich an der Kickerwelle jetzt auch nicht gerade, wenn sie noch funktioniert und die Suppe dort nicht raus läuft, würde ich nur den O-Ring propylaktisch ersetzen und wie oben schon geschrieben auf festen Sitz der Schraube achten. Es ist deine Entscheidung, wenn schon mal offen ist.
    Wegen dem Kupplungskorb müßte man mal ein besseres Bild haben.

  • Dringend nicht, aber wenn er sie jetzt eh schon geordert hat....
    Bestell dir auch gleich einen Satz Viton-Wellendichtringe, eine Dichtung und neue Schrauben für Öleinlass und Kupplungseinstellabdeckung (rot/schwarz).
    Evtl. noch eine Tube Hylomar.


    Die meisten Händler kann man per Mail noch kontaktieren und die Bestellung aufstocken.
    Kupplungskorb ist okay.


    Was ist das für ein Blech?


  • Eine Frage für "hinterher":


    Kann das Verhalten vor dem "Komplettausfall" (also Schalten nur noch in Gang 1+2 möglich) durch den (an)gebrochenen inneren Schalthebel kommen oder muss ich mich drauf gefasst machen dass ich dann an der Schaltung selber später auch noch etwas machen muss? Sonst wäre die Reparatur der Hohlwelle ja nur das Bekämpfen von Symptomen ...

  • also es kann sein das der Sprengring den ich im bild markiert habe runter ist, dann bitte einen neuen montieren!
    Ich kann es nicht erkennen auf den bildern



    Muss ich mal sehen, der sollte dann ja irgendwo im Gehäuse zu finden sein ;)
    Komme heute aber wohl nicht mehr dazu zu meiner Schwalbe zu gehen, mehr als die Teile der gebrochenen Hohlwelle habe ich jedenfalls nicht "rausgefischt".

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!