Von Bekannten übers Ohr gehauen

  • Seit dem ich meine Schwalbe auf aussenliegenden Bremshebel beim Vorderrad umgerüstet habe fahre ich sehr gern damit.
    Für den Winter ein Restaurierungsübjekt gesucht.
    Ein guter Bekannter hat mir einen Habicht angeboten. Motor läuft. Mit Papieren.
    Bringen lassen. Noch einige Bier mit dem Verkäufer und seinem Vater getrunken.
    Am nächsten Tag den Habicht genauer angesehen. Das hätte ich vor dem bezahlen machen sollen. Bekannten gegenüber bin ich sehr gutgläubig. Keinen Kaufvertrag gemacht.
    Motor ist ein 3-Gangmotor.
    Habe eine E-Mail geschrieben(Betrug)
    Gegen den Verkäufer unternehme ich keine weiteren Schritte.
    Ich kann diese Familie nur mit Verachtung strafen.

  • Zitat

    Das hätte ich vor dem bezahlen machen sollen.


    Hat dir denn der Verkäufer zu dem Gefährt weiter nichts erzählt bzw. hast du dich gar nicht nach dem Allgemeinzustand erkundigt?!


    So wie er da steht ist er nicht der schönste und originalste, aber du sagst ja, der Motor läuft.

  • ähm wieso betrug, kaufst du immer die katze im sack? du wolltest doch was restaurieren, das wird ein tolles projekt! verstehe mich bitte nicht falsch, worin liegt dein problem? hast du deiner meinung nach zuviel gezahlt? verstehe nicht ganz was du uns hiermit sagen magst

  • Ja bitte was soll das denn ? Du kaufst ein altes Fahrzeug aus einem untergegangenen Land wo alles bis zum letzten benutzt worden ist .Da ist es doch fast normal das nicht alles im Werksauslieferungszustand ist .Erfreue dich doch einfach an deinem Neuerwerb,selten ist das Ding auf jeden Fall

  • Geh einfach zu ihm hin und sag,. das nächste Möp was ich bei dir kaufe, sollte einen gesichtsschonenden Hinterreifen haben:D:D:D:D
    *joke*



    Klär ihn einfach darüber,dass du es nicht schön findest, und ob man net nachträglich mit dem Preis runtergehen könne.
    Immerhin würde er damit euere Bekanntschaft aufs Spiel setzen.


    Wie viel hasste eigentlich geblecht, wenn ich fragen darf?


    Lg,Steffen

  • Frag doch das nächste mal deine Bekannten ob sie dir auf den Vogel zwei Jahre Garantie geben .Nee mal im Ernst wenn ich mir sowas kaufen würde dann wäre mir der fehlende Gang egal.Man kann ja einen anderen Motor suchen und erstmal so den Spass geniessen

  • Also ich finde den Habicht als Restaurationsgrundlage gar nicht mal so schlecht.....egal ob 3 oder 4 Gang.
    (Kommt natürlich drauf an was du gezahlt hast)


    Hast du schon mal mit deinem Bekannten gesprochen wegen dem Motor?
    Vielleicht hat er das Mopped auch schon so gekauft...


    Miteinander reden (und eventuell noch ein Bier trinken) sollte das Problem doch aus der Welt schaffen.


    P.S.: Ich hätte noch einen 4-Gang Motor aus einer S51 rumliegen den ich nicht brauche und verkaufen würde.



  • Sorry, einfach nur Kindergarten! Renn einfach zu Mutti hole Dir ein paar Tempos und ab in den Sandkasten und dann kannst Du heulen bis der Sand in Deinen Augen Dich Müde macht.
    Sei froh das Du einen Habicht bekommen hast.

  • Hallo!
    Ich gebe auch mal meinen Senf dazu: Der Habicht sieht doch ganz ok aus zum Restaurieren!
    Hast du ein Neufahrzeug zum Restaurieren gesucht, oder einfach nur zuviel gezahlt?
    Warum hast du denn sofort gezahlt, ohne den Habicht vorher gesehen zu haben?
    Nur weil es Bekannte waren?

  • Weil es gute Bekannte waren habe ich blindlings vertraut.
    Fazit: Traue keinem, vor allem keinen Bekannten.
    Als nächstes bestelle ich mir das Lüfterrad das auf der Schwungscheibe sitzt. Ist keins oben.

  • mal ganz ehrlich:
    das ist doch ein schnöner Habicht zum restaureiren!
    sei froh, dass du das ding bekommen hast...


    Die Anschaffungskosten für eine SR4-4 sind halt mehr als z.B. für ne Schwalbe, etc.
    Vielleicht hast du ja zu viel bezahlt, aber wenn du dir den Vogel nicht anschaust ist es doch wohl dein Problem...


    nächstemal bist du schlauer und nun erfreu dich erstmal an deiner neuen Habicht und bau sie auf ;)
    Wenn du dich über sowas beschwerst such dir lieber keine reperaturbedürftige Simson...!!!


    Jeder Vogel ist kostbar :D


    Gruß

  • vllt. wusste dein "Bekannter" das garnicht, dass das Lüfterrad fehlte...
    kann doch sein...
    Weißt du wie der das Ding gekauft hat?
    Besichtigung ist halt immer notwendig...


    Du kaufst ja auch ekin Haus ohne es dir vorher angekuckt zu haben und beschwerst dich im nachhinein über die Außenfarbe...


    So ist halt das Leben!


    Beim nächsten mal bist du schlauer...
    Darf man fragen, was du für den Vogel bezahlt hast?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!