Kolbengesicht

  • Hallo Schraubergemeinde,


    ich habe vor einem Jahr meinen Zylinder ausschleifen lassen und einen neuen Kolben verbaut. Woran kann das liegen, dass er auf einer Seite jetzt so aussieht und sollte ich irgendetwas tauschen (Kolben, Kolbenringe,...)?


  • Aufgemacht weil damals die Kurbelwelle dummerweise nicht getauscht wurde. Laut ist relativ, da fehlt mir der Vergleich, aber ich kann sagen, dass er nicht gerasselt hat.
    Der Stift ist auch noch vorhanden, das Problem hatte ich bei nem anderen Kolben, dort gab`s dann nen Kolbenfresser.
    Mit Einschüssen meinst du die senkrechten Streifen? Die sind mit`m Finger aber nicht spürbar.


    Wie sieht`s mit nem Lösungsansatz aus? Kolben tauschen?
    Und was ist die Ursache, was habe ich falsch gemacht?

  • Hallo Marcel!
    Die ganz tiefschwarzen Riefen sehen nicht so gut aus, aber ich denke auch, dass die unbedenklich sind. Und solange das Kolbenhemd noch noch nicht schwarz ist oder schwarze Stellen aufweist wuerde ich den Kolben noch fahren!


    BG Marcus :)

  • Dann war noch alter Schrott vom alten Zylinder im Kurbelgehäuse und Auspuff, das hat den neuen Kolben jetzt wieder zerlegt.


    Rechts 2mm oben über den rechten breiten schwarzen Streifen ist ein Einschuß oder ? Fühle mal mit den Finger drüber.

  • Den Motor hatte ich bis auf die Kurbelwelle gewissenhaft neu gemacht, dazu zählte auch die Kurbelkammer mit Stahlwolle von Ölresten zu befreien.
    Der kaputte Kolben mit dem Kolbenfresser ist vom gleichen Schleifer aber in einem anderen Motor verbaut gewesen:
    Kolbenfresser
    Also kann es bei diesem Kolben nicht an Kolbenringresten in der Kurbelkammer oder im Auspuff liegen.


    Bei dem vermeintlichen Einschuss handelt es sich um Ölkohle, das ist durch das Blitzlicht leider unglücklich dargestellt. Alles was im Bild heller ist, sind Ölkohleablagerungen.


    Den Kolben gab`s vom Schleifer, demnach dürften die Ringe doch die richtigen sein.

  • Wenn der Kolben ganz ist (wirklich keine Einschüsse / Abplatzer) und das Ringstoßmaß stimmt, ist alles i.O. Wäre das Kolbenhemd unterhalb des letzten Rings schwarz, wäre das ein Zeichen dass die Verbrennungsgase an den Ringen vorbeizischen. Ist hier ja scheinbar nicht der Fall.

    Den Kolben solltest du von der Ölkohle befreien (vor dem Einbau).

  • Meine Garnitur ist jetzt ca 2000 Km alt und der Kolben ist zwischen den Ringen auf der Auslassseite auch schon dunkler. So ähnlich wie auf deinem Bild. Das hatte ich durch den Auslass mal begutachtet, wodurch ich jedoch das aktuelle Ringstoßmaß nicht kenne.
    Wenn das Stoßmaß bei dir aber OK ist und nix gerasselt hat, kannst du die Ringe sicher weiterfahren.

  • Ah, jetzt verstehe ich, ich soll das aktuelle Ringstoßmaß messen. Meine Garnitur hat auch`n bisschen mehr als 2000 km drauf. So schnell dürften sich die Ringe doch aber nicht abnutzen?

    Nen schönen Gruß aus der Kurmark wünscht Marcel

    Einmal editiert, zuletzt von O-1199 () aus folgendem Grund: da fehlte doch glatt ne 0

  • Also wenn der obere Kolbenring (Kompressionsring) kaum noch seine Arbeit tun würde, dann wäre die Kompression auf jeden Fall deutlich geringer, sprich keinen "Anzug" bzw. die allersehnten 60km/h... der untere ist ja hauptsächlich zum Ölabstreifen gedacht ;)


    VG Marcus

  • Also wenn der obere Kolbenring (Kompressionsring) kaum noch seine Arbeit tun würde, dann wäre die Kompression auf jeden Fall deutlich geringer, sprich keinen "Anzug" bzw. die allersehnten 60km/h... der untere ist ja hauptsächlich zum Ölabstreifen gedacht ;)


    Falsch: Ein 2-Takter hat keinen Ölabstreifring (wofür auch??). Beide Ringe sorgen für eine annehmbare Kompression und gute Abdichtung, und bessere Wärmeabführung. Im Notfall lässt sich der Kolben auch mal mit einem Ring betreiben (Nothilfe für Unterwegs).

  • Also mit mir (99,9 kg) fährt sie nur knapp 60 km/ h. Ziehen tut sie gut, die Kompressionen betragen 7 bar. Ich hab den Kolben jetzt wieder verbaut.
    Hier sieht man das Ringstoßmaß (weit unter 0,4 mm):

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!