Felge zentrieren

  • Hallo zusammen.


    Hab neulich festgestellt, dass mir am Hinterrad eine Speiche gebrochen ist.
    Nu bin ich auf der Suche nach einer neue doch ich habe bis jetzt bei allen meine shops noch keine Edelstahl Speiche einzeln gefunden...


    gibt es die denn nicht einzeln?


    Auch sind die restlichen Speichen des Hinterrads sehr locker ;(
    Ich möchte nu das Rad nach Einbau der neuen Speiche zum zentrieren bringen!


    Eine dumme Frage, aber muss ich den Reifen dafür abziehen?


    Wo habt ihr eure Felge hingebracht zum Zentrieren?
    oder Weggeschickt?


    Ich werd es mal beim Fahhradladen und einer Motorradwerkstatt versuchen...


    Gruß und danke im Voraus!
    K.P. ;)

  • Einzeln wüßt ich nicht.
    Wenn du die neue Speiche reinbekommst ohne ander Speichen zu entfernen und der Spannnippel (heißt der so?) nicht abhaut gehts auch ohne abziehen.
    Auserdem muß der Mechaniker nen passenden Schlüßel haben um die Speichen mit Schlauch und Decke zu spannen.
    Ich hab beim Fahrradmechaniker 20€ für beide Felgen bezahlt. War allerdings der Kumpel vom Kumpel.


    Gruß Olli

  • der threat ist zwar etwas älter, aber vom thema passt es ganz gut:

    Ich möchte meine Felgen (am besten selbst) zentrieren, und bin dabei auf diesen ständer gestoßen:

    [url=http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=2123;page=1;menu=1000,185,187;mid=0;pgc=0;orderby=2]Bike24 - Tacx Exact Zentrierst[/url]

    Denkt ihr der ist auch für Simson Räder geeignet? Weil die Felge ist ja bei den mopeds um einiges breiter und kleiner vom Durchmesser als die eigentlichen Laufräder von Fahrrädern.

    grüße

  • Der TACX wird nicht funktionieren wegen des zu kleinen Raddurchmessers. Versuch es lieber mal mit diesem hier oder baugleichen Varianten. Du brauchst in jedem Fall eine passende Achse zur Aufnahme des Rades in den Zentrierständer.

    Achja: Die Felge muss auch mittig zur Radnabe bzw. deren Anlageflächen in der Schwinge sitzen. Dazu gibt es Kontolllehren (zur Not tuen es auch zwei über Kreuz gespannte Fäden) oder man greift bzgl. des Zentrierständers gleich richtig tief in Tasche und gönnt sich den Zentrierständer von Parktool.


    Gruß

    Florian

  • Oder man nimmt eine alte Vorderradschwinge, spannt diese in einen Schraubstock und bastelt sich beispielweise mit Kabelbindern Markierungen um die richtigen Abstände zu erhalten. Die schöpferische Kreativität der Werktätigen ist hier entscheidend. Für über 200 € bekommst du zwei nagelneue Felgen oder einen Zentrierständer von Parktool.

  • hab nix gutes über AKF's Dienstleistungen gehört.
    Soll Monate dauern und die Qualität ihrer Arbeit ist meist auch miserabel.
    Hab das nun schon von mehreren Personen gehört.


    Frag lieber einen Fahrradladen in deiner Nähe...
    Ich hab letztens wieder meine Felge zu einem gebracht und der hat mir dafür nur 10€ abgenommen. Ging schnell und die Arbeit ist auch gut.
    Für nen 10er kann man da nix sagen.


    Also... Hin zum nächsten Fahrradladen.


    Gruß
    K.P.

  • Also ich muss mal wieder ein wenig schmunzeln, über die Empfehlungen zu den Zentrierständern.
    Die hier vorgeschlagenen sind für die Räder der Simmen alle völlig ungeeignet, weil sie für Laufräder von Fahrrädern konzipiert sind. Und bei denen ist die Achse fest am Rad! Bei den Simson-Rädern sind die Räder ohne Achse. Deshalb müssen sie z.B. in einem Auswuchbock eingespannt werden. Dann könnte es auch mit dem Zentrieren und Spannen klappen!


    Natürlich kann man sich auch aus Schwingen etwas basteln.


    Gruß Peter

  • schaue mal im Simsonforum.de, da bieten mehrere das zentrieren an.



    Die Dienstleistungen im Simson-Forum kann sich nur derjenige ansehen, der sich dort auch angemeldet hat! Alle anderen Beiträge, kann auch der nicht angemeldete lesen.


    Warum wohl?

  • Hi Leute!


    Habe meine Felgen mit Naben zu AKF geschickt mit nen Zettel was sie machen sollen.
    Man kann auch noch teile beilegen lassen die man noch braucht ;)
    Die Arbeitskosten PRO Felge sind 15€


    DIE SPEICHEN MÜSSEN EXTRA BEZAHLT WERDEN!


    Speichensatz Edelstahl: 15,12 €
    Speichensatz chrom : 10,37 €


    Dann noch halt die Versandkosten und so von AKF.


    Die Arbeit wurde gut gemacht! :)


    Gruß
    I Simson

  • Zitat

    [INDENT]Also ich muss mal wieder ein wenig schmunzeln, über die Empfehlungen zu den Zentrierständern.
    Die hier vorgeschlagenen sind für die Räder der Simmen alle völlig ungeeignet, weil sie für Laufräder von Fahrrädern konzipiert sind. Und bei denen ist die Achse fest am Rad! Bei den Simson-Rädern sind die Räder ohne Achse. Deshalb müssen sie z.B. in einem Auswuchbock eingespannt werden. Dann könnte es auch mit dem Zentrieren und Spannen klappen!


    Natürlich kann man sich auch aus Schwingen etwas basteln.


    Gruß Peter [/INDENT]



    Die Achse beim Fahrrad ist aber genausowenig direkt verbunden, sondern wird auch durchgesteckt oder?:D
    wenn man also eine Achse mit dem richtigen Durchmesser findet, müsste das ja gehen. Dann muss die Achse nurnoch in den Ständer passen...

    Deshalb ist es glaube ich einfacher, das irgendwo machen zu lassen

  • Ich muss den Thread nochmal ein wenig bemühen ...


    Nachdem ich heute den ganzen Tag umher gefahren bin, nur um einen Fahrrad- oder Motorradladen zu finden, bei dem ich die Felgen meiner S50B2 zentrieren lassen kann, bin ich vielleicht fündig geworden.
    Vielleicht - weil es ein Fahrradladen ist, dem das bereits weiter oben verlinkte Parktool gehört. Ich müsste ihnen nur die Räde ausbauen und den Speichenschlüssel besorgen.


    Die Aussage von Peter hat mich nun stutzig gemacht. Hat damit jmd. Erfahrung? Wird das denn nun gehen?
    Sowohl die Arme als auch die Zange vorn sollten weit genung auseinandergehen, um das Rad hineinzubekommen. Was ich nicht überprüft habe, ist die Höhe der Arme. Passt das?


    Des Weiteren:
    Kann/soll man die Räder einfach mit Steckachse auf den Ständer legen? Reicht da, wenn überhaupt, die normale Steckachse - oder braucht's evtl. die verlängerte Steckachse vom Nabentachobetrieb?
    Wie wird eigentlich das Höhenspiel gemessen? Muss ich dazu nicht auch den Radmantel abmachen?
    Was ich aus dem Tut hier im Nest nicht richtig rauslesen konnte: Wie kann ich sichergehen, dass die Nabe mittig sitzt, so dass man keinen Spurversatz hat? Lässt sich das mit dem verlinkten Parktool sicherstellen?


    Besten Dank schonmal im Voraus.



    Edit: Könntet ihr mir auch sagen, ob dieser Speichenschlüssel passt?
    Ich weiß nicht wirklich, worauf sich die Maße beziehen. M3,5 der Nippel scheint zwar das Gewinde zu sein, andere Speichenschlüssel aber, die ich fand, geben eine Weite von 5mm an. Daher die Frage: Ist der Schlüssel geeignet?

  • Hm, ist der Thread kurzzeitig schon wieder so weit nach hinten gerutscht, dass er nicht mehr auffällt?


    Es gibt doch bestimmt jmd., der mir zu meinen Fragen zum Speichenschlüssel, dem Zentriergerät und der Frage, wie man das Rad am besten darauf legt, was sagen kann?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!