Mein Schraubertag heute..

  • Nachwievor niemanden gefunden, der einen Schaltzug für die Rixe hat..Sachs Schreiben lässt sich fürs anfertigen 35 € geben - NEIN DANKE.


    Da ich das Moped fahren will, wird heute erstmal ein 2 Gang Motor eingebaut..der legendäre aus der DKW, der nur 1,8 Liter braucht. ;) Da gibt das auch mit dem Schaltzug kein Problem.

  • Getriebeöl sind 200 ml...1,8 L auf 100 km Sprit ;)


    Zitat

    Bzgl Bowdenzug... schon bei Bowdenfix angefragt?


    Problem ist, dass sie alle die Maße des alten Baudenzugs brauchen..und ich in meiner (gar nicht mehr so jugendlichen) Dummheit den Alten bereits entsorgt hab. :oops:

  • Danke für die ganzen Links, aber ich habs ! :-D


    Hab das ganze System einfach ein bisschen umgebaut und einen Schraubnippel einfach zwischen Tretwelle und Gehäuse geklemmt, der den Zug hält. Nicht das professionelste, aber es funktioniert gut !



    Naja, dann wollte ich den Motor starten, doch der bewegt sich keinen Milimeter. Isser etwa beim ausmachen festgegangen ? Naja, Zylinder runter. Das erschreckende Bild war dann folgendes:



    Der Zylinder sah ähnlich aus, das Kurbelgehäuse auch. Alles verklebt mit einer Öl - Rost Pampe. Dem bin ich mit reichlich Rostlöser und WD40 beigerückt, ist alles gut sauber geworden. Die Kanäle vom Zylinder waren total eingesaut. Die nehmen erst einmal ein 2 Wöchiges Bad in Diesel. :))


    Für den Übergang habe ich jetzt einen neu lackierten 1,25 PS Zylinder verbaut..etwas weniger Leistung, dafür (noch) langlebiger und etwas drehmomentstärker. Doch beim Zusammenbau passiert mir der Super Gau: Mir ist eine Mutter ins Kurbelgehäuse gefallen. Doch nun folgt der Super Gau von Super Gau : Mir ist es nicht aufgefallen - :-o
    Hab dann alles soweit zusammen gebaut, und auf einmal Zack - Aus. Ich denk mir nur: Oje. Zylinder abgenommen, nix. War er schon wieder verklebt ? Kann doch net sein. Kurbelwelle lässt sich nicht drehen..owe, Lager im Arsch ? Dann komm ich mim Werkzeug ans Rad (Gang drinne), auf einmal entspannt sich die Kurbelwelle und lässt sich wieder drehen. Aha ! Mal genauer reingeschaut, es waren leichte Beschädigungen am Pleuel und an den Wangen zu erkennen. Prompt Motor ausgebaut, umgedreht und geschüttelt. Und siehe da, was kommt raus: Eine Mutter:



    Ups..:oops:Glück gehabt.
    Naja, alles wieder zamme gebaut, und dann erstmal erfolgreich ne Runde gefahren..der Lack hat sich dann auch schön eingebrannt. Hier das Endergebnis:



    Gruß
    Tamino

  • Habe heute mal wieder zuerst meine Simson gereinigt!(Wieder mit Glasreiniger funktioniert klasse!!!) Dann meine Dax(Nachbau)und dann mein Fahrrad!
    Sollte es jetzt wieder Winter werden,ich bin Schuld!
    Andreas(der Sündenbock!)

  • Glasreiniger ist echt gut, nehme es immer dann, wenn nur Staub und Fingerdapscher zu entfernen sind. :D


    Gleich geht es weiter mit der Fahrschule. Und heute Mittag wird mein Keller weiterhin für DEN UMZUG vorbereitet.

  • waschmaschine aufgeschraubt. reingeguggt, warum der motor zwar anläuft, aber die trommel nicht dreht...
    den lumpigen riemen, der faul in der ecke rumlag, wieder aufgezogen. waschmaschine wieder zugeschraubt.

  • Ein Freund von mir hat es mir empfholen.(Er ist Gebäudereinigungsmeister). Er verwendet es selbst bei lackierten Flächen zumal es Gummiteile nicht angreift. Es ist ganz mild! Wenn man Grundreiniger verwendet nimmt man 1 Teil Grundreiniger auf 10Teile Wasser. Als Glasreiniger nimmt man 1 Teil dieser Mischung und gibt noch mal 10 Teile Wasser hinzu! :-)
    Habe heute meine alten Stoßdämpfer (verchromt-chinaware) mit akopatz gereinigt.(an der DAX).
    Wird garantiert stürmen und schneien!!!! Ich bins Schuld! :-)
    Andreas

  • heute mal nix geschraubt. nur nen zapfrüssel in die schwalbe gehalten, auf'm weg vonne arbeit nach haus.
    für 1,53€ den liter super. heut morgen stand an der selben tanke was von 1,65€ heftige schwankunge bei scheichs...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!