Mein Schraubertag heute..

  • Rossi Stimmt. Ganz verhindern kann man es nicht. Dafür ist die Simson zu einfach gestrickt und man hat recht wenig mehr Möglichkeiten, als Festketten am Baum.



    luluxs: Am Zündschloss muss braun-weiss abgezogen werden, was zur Spule geht. An der Alarmanlage sind dazu zwei Kabel (steht in der Anleitung, welche). Das eine kommt ans Zündschloss, wo vorher das braunweisse dran war, das andere kommt an das braunweisse Kabel. Am besten die beiden Alarm-Kabel mit Steckschuh männl und weib. versehen und einfach dazwischenhängen. Dann kann man sich einen Schalter sparen und die Alarmanlage im Notfall per Umstecken umgehen.
    Wenn scharf ist, und man dreht das Zündschloss geht der Alarm los und das Moped springt nicht an. Wenn das Moped läuft (vorm Bäcker) und jemand springt drauf, kann man per FB den Motor abschalten (Anti Highjack). Ansonsten eben Erschütterungssensor in 3 Stufen.
    Natürlich ist die Sicherei mit Spezialschrauben u.s.w. etwas übertrieben. Es ist aber kein großer oder teurer Aufwand und die Bits im Boardwerkzeug nehmen keinen Platz weg. Nach dem Lesen verschiedener Diebstahlthreads in verschiedenen Foren habe ich etwas Paranoia bekommen. Aber mir ist aufgefallen, dass die meisten Mopeds wohl nicht mit Bully geholt werden, sondern aus eigenem Antrieb oder geschoben verschwinden. Daher finde ich die Alarmanlage recht nützlich und versuche den Zugang so zu erschweren, dass jede Spielerei das Ding hupen lässt.

  • Ich habe heute bei meiner schnellen S70 den Vergaser gewechselt. Der verbaute 24er Mikuni Flachschieber ist scheinbar wirklich nur im Rennbetrieb geeignet. Standgas und unterer Teillastbereich sind echt mistig und für mich uneinstellbar. Ich habe wirklich tagelang an diesem Vergaser Versuche gemacht und nahezu alles getauscht. Geholfen hat es nichts...
    Jetzt bin ich umgestiegen auf die von Polini überarbeitete Version des Dellorto Black Racing 19 und die Einstellerei hat genau 10 Minuten + Vergaserumbau gedauert. Super... Leider muss ich nun wieder zum TÜV um den kleineren Vergaser nachtragen zu lassen. Das ist auch ein bisschen Mist aber so ist das nun mal.


    Und dann hab ich noch das hier gebaut ;)

    Ist es nicht hübsch...

  • Wenn du Erfahrungen mit der Batterie nach längerer Standzeit hast kannst das gerne hier schreiben.
    Oder hast evtl. Schon mal die Ampere im Bereitschaftsmodus gemessen ?


    Naja, das mit der längeren Standzeit wird wohl eher nix, das habe ich mir schon ausgerechnet. - Zumindest mit meiner jetzigen Batterie.
    Also der Alarm zieht laut Messgerät sowohl scharf, als auch unscharf 2,8mA . Das dürfte bei einer 4AH Batterie ohne Ladung für etwa 1,5 Monate reichen. Also für die Winterpause ist die Moped-Batterie zu klein. Außerdem zieht das Ding bei Last 1,2A. Und da gehört auch das Hupen beim Schärfen und Entschärfen dazu. Ich sehe das aber nicht so eng, da ja schon die Blinker-Soffitte mit 18W etwa 3A zieht. Die Lichtmaschine dürfte das im Normalbetrieb locker ausgleichen. Falls die kleine Batterie doch nicht reichen sollte, kommen eben 2 dünne Gel-Batterien rein. Mit 15AH kommt man dann schon ein Stück, und ggf. auch übern Winter.

  • Heute morgen erstmal dieses Schmuckstück abgeholt:

    Was ich damit mache, weiss ich noch nicht. Aber 107ccm Viertakt Honda Motor und ne hydraulische Scheibenbremse vorne :-D


    Anschliessend bei einer Schwalbe (nicht bei meiner!!!), eine Vape eingebaut, eingestellt, die die eeetwas überalteten Reifen getauscht, Vergaser sauber gemacht und dann noch die Tank richtig eingebaut :-/ Also einmal volles Programm!

  • So Simson S51E (3) soweit fertig.


    Heute:
    Standlicht verkabelt, Tagfahrlichtschaltung, Hinterrad neu ausgerichtet, Sitzbank montiert.


    gemacht:
    Vape mit vergossenen Magneten,
    neue Batterie,
    anderes Rücklicht mit E-Prüfzeichen, auf 3Pol Anschluss umgebaut (war schon dran, 2x12V4W und 1x12V21W)
    gekapselter Bremslichtschalter am Motorhalter, Plus-Schaltung mit extra 5A Absicherung,
    Neues Hinterrad (und gewuchtet),
    neuer Schlauch (Mitas), wie Reifen (Mitas E-06),
    neue EBC Bremsen,
    neue Kettengummis und Sicherungsbleche,
    neues Motorlager,
    Neue Schwingelager,
    neuer Spiegel mit E-Prüfzeichen,
    LED-Blinker mit E-Prüfzeichen (mit Stabilisierungsschaltung und LED-Relais),
    Elektrik erneuert,
    neue DDR Schalter,
    neuer DDR Sicherungshalter,
    Tachobeleuchtung erneuert,
    neues Motoröl (mit Schraube und Dichtung),
    Endtopf wurde etwas Lärm gemildert (neuer Dämpfereinsatz zusätzlich mit SilentSport von Louis leicht gefühlt, Test läuft :) ) ,
    5K NGK Kerzenstecker,
    neuer Kupplungszug, Kupplung neu eingestellt,
    Schaltung neu eingestellt,
    Telegabel regeneriert,
    Es ist noch ein Bing Vergaser verbaut, kenne die Problematik, muss ich mal schauen wegen Vorführung.


    Kommt:
    DDR verschließbarer Tankdeckel neu (habe noch einige auf Lager)
    Fahrradcomputer zusätzlich,
    Neue Sitzbank (in Anfertigung)


    Bin gestern erstmal eine Runde gefahren, ging alles soweit.
    die nächsten Tage mal auf Arbeit und wenn dann ok, nächste Woche zu seinem neuen Besitzer. Wenn dann noch was kommt, werde ich es machen. Aber erstmal soll der Besitzer es testen. Will ~25km/je Strecke fahren. Ich bin da noch etwas skeptisch.

  • Deshalb habe ich ja auch geschrieben, den Tank richtig eingebaut. Und dass es NICHT meine Schwalbe ist ;-)


    Dass es nicht deine Schwalbe ist, habe ich gelesen.
    Nur nicht das mit dem Tank ;)
    War die Lasche nicht schon verbogen und musste wieder richtig gebogen werden?
    Oder ging die noch?

  • Die beiden Laschen unten hatten sich verbogen, mit sanfter Gewalt gings zurück... mal schauen wie lang der fast neue Tank noch dicht ist. Das Gummi für die Lasche ist natürlich mittlerweile rausgefallen, aus einem alten Schlauch konnte aber Ersatz gebastelt werden.


    Heute geschaut was mit meiner Vape los war, Tachowelle und Tacho getauscht, Lufi sauber gemacht und wieder mal eine selbstsichernde Schraube an das Trittbrett geschraubt, die verliere ich dauernd.

  • Heute in der Früh, Vergaser neu eingestellt da sich extrem zickig beim Kaltstart war.


    Gestern noch Fahrradcomputer montiert. Gemessen habe ich 1760mm.
    Dazu den Sensor mit 3mm Bohrer für die Speichen erweitert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!