Ein seltsames Problem

  • Hallo an alle Leser mein Moped bereitet mir zur Zeit großes Kopfzerbrechen.
    Es fing damit an, dass bei meiner Schwalbe 51/1 die Leerlaufleuchte nicht mehr. Die Glühbirne war ganz deshalb vermutete ich ein Kontaktproblem irgendwo^^.
    Da die Tachobeleuchtung nur sporadisch funktioniert, vermutete ich ein Kontaktproblem und tauschte das Zündschloss.
    Die Leerlaufleuchte funktionierte jedoch trotzdem nicht und ich baute das alte Zündschloss wieder ein doch jetzt funktioniert das Rücklicht auch nicht mehr, obwohl ich alles haargenau so angeschlossen ist wie vorher. Kann mir vllt. jemand weiterhelfen?
    Mfg.

  • War eventuell vorher ein Kabel vertauscht?
    Ich hatte alle Kabel ab und nach Plan alles wieder neu verbunden. Mein Vorbesitzer hatte so ziemlich alles vertauscht. Besorg Dir den Schaltplan und fang nochmal ganz vobn vorne an.
    Meistens ist nur ein vertauschtes Kabel.

  • Das mit der Leerlaufleuchte an am Kontakt im Motor liegen.
    Tachobeleuchtung- keine Ahnung. Glühbirne? Kabel?
    Aber das das Rücklicht kaputt geht, wenn die Tachobirne kaputt ist, war absehbar. Diese Birnen dürfen nur zusammen verwendet werden, da die Spannung am Rücklicht durch die Tachobeleuchtung reduziert wird und anders rum ;) Also Rücklicht wird wohl einfach durchgebrannt sein.


    Gruß Fabi

  • Wenn die Kabel schon etwas spröde geworden sind, könnte es sein, dass die irgendwo gebrochen sind, gerne an den Kontakten oder an irgendwelchen Kanten. Vorm Probieren aber, wie schon gesagt, alle Birnen reinmachen da sonst eine Birne nach der anderen durchbrennt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!