Wie wäre es mit einer Landkarte für Zweitakt-Zapfsäulen?

  • Bei mir im Ort gibt es eine.


    bei mir auch meide ich aber :-D kauf dir ein wodka in plaste flasche 100ml trinken oder wegschütten,ausspülen trocknen lassen öl aus der literflasche auffüllen unter die sitzbank oder werkzeugkasten und freuen wenn mal wieder ne tanke kein 2t gemisch hat. ist auf dauer eh billiger.

  • Ich kauf hier auch kein 2T Sprit mehr aus der Säule. Meine Schwalbe lief zum Saisonstart letzten Jahres sehr ruhig und ohne Klingeln. Dann die große Freude.....jeah, überall in Österreich bekommst 2t Gemisch fertig zum Zapfen aus der Minisäule. 20 Liter in Kanister und ab an die Kasse. "Was kostet denn da der Liter?" Äh....(Ahnungslosigkeit) 2 Euro. Zwar nicht schön aber getankt hatte ich nun schon. Man merkte deutlich beim fahren als der Selbstgemischte Sprit langsam durch war das die Kolbenringe angefangen haben zu rasseln. War ja auch sehr heiß draußen...kann schonmal sein, dachte ich. 20 Liter waren duchgelassen und der sebstgemischte Sprit kahm wieder rein, doch das Kolbenrasseln ist geblieben.........leider.


    Es ist zwar unheimlich praktisch wenn man den Hahn reinhalten kann und hat keine mischerei mehr, aber man weiß nie mit Sicherheit wie lang der Sprit schon in der Säule steht und was die da für ne Plörre reingemischt haben. Vermutlich billigstes, mineralisches 2T Öl von dem sich die Hälfte schon am Boden der Säule abgesetzt hat.

  • Auch ich kann nur abraten von Gemischtankstellen...
    Auf meiner Deutschlandtour habe ich an einer Tankstelle in der nähe von Rostock Gemisch getankt, war nur 2ct teurer als normales Super. Ab da hat mein Moped total geraucht und hat angefangen zu klappern beim Ausschalten.... Achja und gelegentliche "Kügelchen" an der Zündkerze waren dann auch normal..

  • Vor 20 Jahren waren die Säulen doch schon ein Auslaufmodell, zumindest im Sauerland.
    Ich hab früher da oft getankt, an der einzigsten von damals 6 Tankstellen im Ort, meistens waren nicht genug 0,5l Tankmarken da zum volltanken der Schwalbe, so das der Tankwart mindestens 1x das Fach wieder leermachen musste, um weitertanken zu können. Neue Marken zu ordern lohnte sich wohl nicht mehr, und im Laufe der Jahre waren wohl bei nahezu jeden Moped und Mofafahrer die ein oder andere Marke hängen geblieben, spätestens bei Aufgabe des 2- Takt Fahrzeuges, so das der Bestand auf die wenigen Marken geschrumpft war. Man schätzte den Tankinhalt, kaufte dann erst die Marken, und ging dann tanken, da blieb dann oft welche über, die wanderten ins Portemonaie, ich glaub ich hab auch noch sogar eine... . Das war damals schon pro Liter so 25 Pfennig teuerer als Benzin "ohne"


    Und da dann die Getrenntschmierungsroller hier Überhand gewannen, gabs natürlich für die paar Altrollerfahrer keine von den neuen Säulen.

  • Ich glaub in meiner alten Heimat ist die 1:33 und 1:55 Säule der Gas Säule gewichen. In Österreich gibts so ziemlich an jeder Tanke solche kleinen Säulen.........aber wie schon erwähnt ist die Spritqualität nicht mehr gleichzusetzten mit den früheren Gemisch an den Säulen. In meiner Jugend hatte ich nur an diesen Säulen getankt und nie eine schlecht Spritqualität feststellen können.

  • Auch ich kann nur abraten von Gemischtankstellen...
    Auf meiner Deutschlandtour habe ich an einer Tankstelle in der nähe von Rostock Gemisch getankt, war nur 2ct teurer als normales Super. Ab da hat mein Moped total geraucht und hat angefangen zu klappern beim Ausschalten.... Achja und gelegentliche "Kügelchen" an der Zündkerze waren dann auch normal..


    Haha ja das war lustig.
    "Hast du jetzt das Öl vergessen oder was?; Nö, Öl brauch ich nicht!; Wieso???; Schau mal dort! Gemisch!; Waaas, das hab ich nicht gesehn, warum haste nix gesagt!?"
    Naja keine 500m weiter war ich dann echt froh das 2 Cent-"Schnäppchen" übersehn zu haben :smile: Das Ding zog eine Wolke als würde er 1:15 verfeuern, selbst bei der übernächsten Tankfüllung hat man das noch gemerkt :D


    In meinem Heimatdorf gibt es ne richtige Gemischsäule, also nicht wo fertiges Zeug drin ist, sondern ne Säule die das frisch beimischt, gibts auch in unterschiedlichen Verhältnissen. Hab ich vor 2 Wochen erst gesehen gibts immernoch, die haben da nicht die Gassäule hingezaubert, sondern die Gassäule daneben extra aufgestellt.
    Ist halt echt praktisch. Aber seit ich da nichtmehr wohne hab ich mich ans selbst mischen gewöhnt, früher hab ich das nie gemacht.

  • Warum benutzt man denn nicht einfach eine Suchmaschine?


    Dann würde man gaaaanz zufällig diese Seite entdecken: GEMISCH-TANKSTELLEN.DE ::: Wo gibt's noch Gemisch-Kraftstoffe?


    Die Liste ist recht inaktuell, bin schon an diversen Tanken von da vorbeigekommen -> nix Gemisch. Zu allem Überfluss reagiert der Inhaber der Seite nicht auf Mails.


    Die schlechten Erfahrungen hier ausm Forum kann ich nicht nachvollziehen, an meiner "Stammtanke" funktioniert der Spass, und an anderen hatte ich bisher auch keine Probleme.


    Warum ich hier reinschreibe, ich bin auf OSM recht aktiv, und würde mich freuen, wenn ich hier aus erster Hand (auch per PM) paar Infos zu den Tankstellen bekomme, damit ich das eintragen kann. Alternativ könnt Ihr das auch selber eintragen, sofern ihr bei OSM angemeldet seid. (Alternativ ist eine Anmeldung dort in 2 Minuten erledigt ... und für "ne gute Sache" unabhängig vom Gemisch)
    Wenn das Feedback gross genug ist, könnte man auch "Tappenbeck" ein wenig nerven, dass er einen Extra-layer in seine Tankstellenkarte reinbringt.

  • Hi Leuts, also ich hab das ganze Jahr bei uns die Fertig gemischte e10 1:50 plörre aus der Zapfsäule getank klar ab und zu hab ich auch selbst gemischt wenn ich wieder Polen Sprit da hatte aber die Simme macht mir keine probleme.


    mfg

  • kann nachher mal nen foto machen es steht ein ganz kleiner aufkleber drauf e10 gemisch. E5 gemisch gibt es bei uns bei Aral nicht mehr. Aber juckt mich nicht. Meine Autos tanke ich nur in Polen und meine Simme fahre ich nur ab und zu mal.


    mfg

  • Ich fahre jetzt schon (wieder) seit 22 Jahren diverse Zweitakter (Simson, MZ und DKW) und habe immer ausreichend viel Öl dabei, um mir um Tanken mit Gemischversorgung keinen Kopp machen zu müssen.
    1/4 Literchen passt fast überall noch hin, bei längeren Ausflügen kommt ein 1/2 bis 1 Liter Gebinde ins Gepäck. Das wird notfalls durch Nachkaufen aufgefüllt. Und zuhause sollte man seine Stammtankstelle(n) kennen.
    Ich glaube auch nicht, dass ich mir unterwegs in der "Fremde" meine Routen durch eine Tankstellenliste vorschreiben lassen würde.
    Mal ganz abgesehen davon spart man beim selber mischen auch noch einen kleinen Taler.


    Peter

  • Das mein ich wohl auch. Tiefster Osten sag ich da nur. Es ist zwar schon bisschen Zeit vergangen als ich aus der Schule raus bin und deutsch war auch nie mein liebstes Fach aber was du da hinkritzelst ist echt nicht der Kracher. Ich liebe es einfach wenn man über einen Satz lesen kann und sofort verinnerlichen kann was der Schreiber mit seinem Textchen ausdrücken wollte. Aber bei dir muss man 5 mal lesen und raffts trotzdem nicht. Egal....duck und weg.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!