Welches Getriebeöl?

  • Hi liebe Community,


    hab mich jetzt schon lange durchs Forum und Google geschlagen, werd aber nicht so richtig schlau.


    Und zwar steht ein Ölwechsel bei meiner Schwalbe an.
    Meine Frage ist nun kann ich dieses Öl verwenden:?



    Eigenschaften
    Gear Oil 80W- 90 GL- 4 wird aus ausgesuchten Grundölen mit einer darauf abgestimmten Additiv-Kombination hergestellt. Die in dem Getriebeöl enthaltenen EP-Zusätze bilden beim Zahneingriff zwischen den Zahnflanken eine lasttragende Schmierstoffschicht. Sie mindert während des Bewegungsablaufes bei hoher mechanischer Beanspruchung den Abriebverschleiß an den Zahnflanken. Das Getriebeöl ist auch bei hoher thermischer Belastung alterungsstabil. Das gute Kältefließvermögen beruht auf dem hohen Raffinationsgrad des Grundöles und dem enthaltenen Fließverbesserer. Das Getriebeöl enthält geeignete Wirkstoffe zur Unterdrückung von Schaumbildung und die benetzten Maschinenteile sind gegen korrosive Einwirkungen geschützt. Gear Oil 80W- 90 GL- 4 ist mit den üblichen Dichtungswerkstoffen verträglich.
    Einsatzhinweise
    Gear Oil 80W- 90 GL- 4 wird in Schalt- und Lenkgetrieben, Achsantrieben (nicht in Hypoidgetrieben) an Kraft- und Nutzfahrzeugen usw. eingesetzt. Leistungsbeschreibung
    Spezifikationen: API GL-4 • MIL-L-2105
    Freigabe unter anderer Bezeichnung: MB-Freigabe 235.1 MAN 341 Typ Z-1 Ford SQM-2C-9008 A ZF TE-ML 02A/16A/17A/19A






    Wäre euch für eure Hilfe Dankbar





    Euer RoccoHannes

  • gl4 sollte man nicht unedingt benutzen da die zugesetzten additive die kupplung rutschen lassen können.


    das typische simsonöl bekommst du bei jedem simsonhändler deines vertrauens.

  • gl4 sollte man nicht unedingt benutzen da die zugesetzten additive die kupplung rutschen lassen können.


    Hab ich auch schön des öfteren gehört, aber ich persönlich habe dies noch nicht bemerkt...
    Fahre nun bereits 2000km mit dem Öl und bis jetzt ist mir noch nichts negatives aufgefallen ;-)
    Hoffe das bleibt so, aber sonst nehm ich auch immer das GL3.


    Gruß
    K.P.

  • Hmm...


    Weil ja im FAQ auch steht:
    Zu verwenden ist ein Getriebeöl der Spezifikation SAE 80, welches möglichst keine Additive enthalten sollte. GL3 ist besser geeignet als GL4. GL5 ist zu vermeiden


    Also steht da ja nicht speziell dass GL4 schlecht ist nur dass GL3 besser geeignet ist.


    Wieviel ml/l gehören eigentlich in die Schwalbe rein?

  • Laut dem schlauen Büchlein vor mir, meine ich satte 400ml - ohne zu wissen, was du genau fährst.


    Den bei den techn. Anhängen sind nur die S50N, S50B und S50B1 mit 500ml Gl100 aufgeführt. Alle anderen mit 400ml.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!