Beratung für zukünftigen Schwalbefahrer

  • Hallo alle zusammen
    Ich habe bald meinen Autoführerschein abgeschlossen und möchte mir jetzt eine Schwalbe kaufen, leider hab ich kein bisschen Erfahrung und habe deshalb hier mal ein paar fragen.


    Ich möchte definitiv eine KR 51/1 oder KR 51/2. Das Problem mit dem überhitzenden Motor bei der KR 51/2 schreckt mich ab, aber ist es wirklich so schlimm? In den meisten Foren und Seiten habe ich gelesen dass die 4 Gang Schaltung am besten sei, stimmt das? Welches der Modelle ist am besten und in welchem Preissegment sollte ich mich aufhalten wenn ich eine gut erhaltene, fahrbereite Schwalbe möchte? Wobei ich auch dazu bereit wäre selbst Hand anzulegen. Für Informationen und Empfehlungen sowie Erfahrungen bin ich immer offen.

  • Das Problem mit dem überhitzenden Motor bei der KR 51/2 schreckt mich ab, aber ist es wirklich so schlimm?


    Welches Problem?



    Da dieses Thema nahezu wöchentlich behandelt wird, rate ich dir ein wenig im Forum zu stöbern und auch mal die "Kaufberatung" zu lesen. Behauptungen wie "die 4 Gang ist am besten" halte ich für subjektive Betrachtungsweisen. Es gibt meines Wissens kein Model von dem man sagt. "das ist ne Montagsserie, lass die Finger von, die sind doof". Ich glaub auch nicht, dass man eher zu ner 1er oder 2er raten kann.
    Gut erhalten und fahrbereit fängt bei 600€ an und ist nach oben offen.

    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  • Ihr habe selbst beide Modelle und muss sagen das die 2er flotter sind,zumindest im unteren Bereich .bei hoher Geschwindigkeit gehen beide gut ab, bei Steigungen verhungert man mit einer 1er. Zuverlässig können beide sein sofern die gewartet werden .Schau einfach was du bekommst und dir gefällt .aber fixiere dich nicht auf 1er oder 2er. Beide Modelle haben ihren reiz ,ich liebe beide meiner Schwalben.

    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  • Je nach dem wie talentiert du in Sachen Schrauben bist bzw. wie viel Lust du dazu hast, würd´ ich für ´nen Schraubermuffel die /2 mit elektronischer Zündung empfehlen! Die sind deutlich wartungsärmer und leichter zu warten (besonders der Motor).

  • Elektronikzündung bedeutet lediglich, dass der Moment, in dem der Zündfunke gegeben wird, elektronisch und nicht mechanisch bestimmt ist. Jetzt mal ganz simpel erklärt.


    Der Vor/Nachteil der KR51/1:
    Gebläsekühlung gewährleistet Kühlung auch bei niedrigen Geschwindigkeiten.
    Bei vielen vermeindlichen Kleinigkeiten wie Wechsel der Wellendichtringe muss der Motor gespalten werden-->sehr aufwendig.


    Der Vor/Nachteil der KR51/2:
    Motor ist etwas spritziger, meißtens vier Gänge, wartungsfreundlicher, mehr Leistung.
    Unter Umständen kann es zu Überhitzungsproblemen kommen, aber wirklich nur, wenn man mehrer Minuten im Ersten Gang Vollgas fährt.


    Ich selber besitze die KR51/2L mit der genannten Elektronikzündung. Sie ist wartungsarm, unkompliziert und die knackige Viergangschaltung in Verbindung mit den 3,7PS sind die reinste Freude ;).


    Zum Preis ist es nicht leicht etwas zu sagen. Vergleichbare Modelle mit neuem Motor (/2) sind immer ca. 100€ teurer, aber das ist nur meine Beobachtung über mehrer Jahre. Ich habe 400€ bezahlt, das ist aber nicht der Normalfall. Für eine technisch gute KR51/2 kannst du min. 500-600€ veranschlagen (nach oben fast offen) für eine vergleichbare KR51/1 min. 300-400€.


    mfg
    Albi

  • Alltag: /2
    Oldtimer: /1


    So ganz grob ohne das was geändert wurde. Man kann die aber alle Alltagstauglich machen. Ist ne Frage des Geldes und der Lust (zum Handwerklichen)

    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  • Also erstmal dankeschön für die Beratung und sorry für den verleser mit der Elektozündung. Da ich eher Ländlich wohne und daher auch lange strecken mit gut Fahrtwind fahren kann tendiere ich zu KR 51/2 L. Ich würde mir gerne mal eine Schwalbe live ansehen, wär schön wenns sich da jemadn finden würde ich wohne in Singen im Kreis Konstanz.

  • Hi,


    ich würde mich da jetzt nicht auf ein bestimmtes Model versteifen, zumal in Deiner Gegend die Simmen eher rar gesät sein werden. Das Problem mit der Kühlung ist mE vernachlässigbar, und auch ne /1 mit U-Zündung kann im Alltag zuverlässig sein und Spass machen.
    So bergig isses bei Euch unten ja noch net (!?), da machts auch fast keinen Unterschied, ob Drei- oder Viergang.
    Schau, dass Du was mit guter Sustanz findest, bei entsprechender Einarbeitung ins Thema und Schrauberfertigkeiten haste mit jeder Schwalbe Spaß.


    Viel Erfolg!

  • Ok werd ich tun und ja bei uns sind sie sehr rar, ich werd wohl nach München fahren müssen dort hab ich was gefunden. Alles sagen was anderes meistens hör ich aber immer das ich mir ne KR 51/2 zulegen soll, mir gefällt sie auch wegen der Farben. Vor allem Das Billiardgrün gefällt mir. Meistens les ich auch dass die KR 51/2 sehr spritzig sein soll mit der 4 gang schaltung und den 3,7 ps so wie es EA_SchwalbeAlbi
    oben schon geschriben hat, deswegen find ich sie auch interressant.


    Mal noch ne frage nebenbei, ich weiß wie nervig es ist aber bei den threads über welchen führerschein man benötigt blick ich nichtmehr durch und selbst mein Fahrlehrer weiß nicht über die Sonderregelung der Schwalbe usw. weiter.Es reicht also Klasse m weil in der FeV im §76 8. §6 Abs. 1c steht das Schwalben usw. die vor dem 28.02.1992 in den Verkehr gekommen sind als Kleinkrafträder gelten. Hab ich des Richtig verstanden?

    Das findet sogar der Peter Lustig ^^

    Einmal editiert, zuletzt von SimsonSmii ()

  • Mal noch ne frage nebenbei, ich weiß wie nervig es ist aber bei den threads über welchen führerschein man benötigt blick ich nichtmehr durch und selbst mein Fahrlehrer weiß nicht über die Sonderregelung der Schwalbe usw. weiter.Es reicht also Klasse m weil in der FeV im §76 8. §6 Abs. 1c steht das Schwalben usw. die vor dem 28.02.1992 in den Verkehr gekommen sind als Kleinkrafträder gelten. Hab ich des Richtig verstanden?


    Ja, das hast du richtig verstanden!

  • ich geh mal davon aus dass sie einwandfrei da steht wenn sie erst diesse jahr neu aufgebaut wurde... wenn ich auch nur ne kleinigkeit finde geht der preis aber sowas von rapide runter des ist sicher

  • richtig neu aufbauen geht kaum für den Preis. Gewisse Abstriche wird es schon geben. Bestenfalls nur optisch.
    Als erstes wirf den Seitenständer an der Schwinge weg, der macht die Gummilagerung platt.
    Und ich würde schon auch genau nachfragen was denn gemacht wurde. Motor komplett überholt? Kabelbaum, Neuteile.. etc.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!