Fehler meines Lebens gemacht ...

  • Moin,


    ich habe mir eine SchwalbeS aus Chemnitz gekauft. Es war eine Verkäuferin. Sie gab die Schwalbe als Betriebsbereit an und sagte das sie das letzte mal 2005 angemeldet war und seit dem Stand in einer Garage. Zusätzlich wurde sie neu aufgebaut.


    Wir einigten uns auf 500 Euronen. Sie schickte mir zurerst Schlüssel und ABE. Und Bilder wo ich dann die Fahrgestell Nummer abgleichen konnte.


    Die Schwalbe kam dann auch gut an und ich wollte sie testen. Aufgefallen sind mir gleich die neuen Reifen mit einer DOT von 2010. Auch war ein Versicherungskennzeichen von 2011 dranngeschraubt, was mich stutzig machte.


    Sie sprang direkt an, zuvor habe ich noch das Getriebeöl gewechselt. Nach der neuen Anmeldung fuhr ich ca. 15km und die Maschine ging aus.


    Nun ist sie in einen Fachbetrieb der nur Simson repariert. Heute kam der Anruf, das der Vergaser gereinigt werden muss,Bremslicht,Kupplungswelle oder wie das hieß am Telefon, sowie neue Semmeringe,Kickstarter und einiges mehr am Motor. Kosten 450€. Mich traf der Schlag.


    Nun zu meiner Frage: Kann ich da etwas an den Kaufpreis zurück verlangen ?


    Mein Fehler war halt, das ich nicht persönlich die Maschine unter Augenschein genommen habe. Wäre mir aber so auch vor Ort nicht aufgefallen, da ich ja nicht in den Motor schauen kann.

  • Wie du schon richtig erkannt hast, hättest du sie vor Ort ansehen und testen sollen.
    Gab es einen Kaufvertrag? Wirkliche Chancen hast du von Privat nicht. Die Schwalbe war ja, als du sie bekommen hast in dem beschriebenen Zustand. Daher kannst du maximal die Verkäuferin kontaktieren und auf Kullanz ihrer Seite hoffen.
    Was mir mehr Gedanken macht: Warum soll jetzt plötzlich so viel an deiner Schwalbe repariert werden? Dass eine Schwalbe die lange Stand plötzlich ausgeht kann einfach nur am Dreck im Vergaser liegen. Aus welchen Gründen sollte jetzt der Motor neu gemacht werden? Für mich klingt es danach dass die Werkstatt alle nur erdenklichen Mängel gesucht hat. Zudem ist der Preis eine Frechheit.
    Wie war denn dein Auftrag an die Werkstatt? Nur wieder Fahrbereit machen oder technisch in Neu Zustand bringen?
    Mein Tipp an dich: Lass sie von der Werkstatt nur wieder Fahrbereit machen. Dass sie einfach ausging kann eigentlich nicht am Motor liegen. Dann hätte es Vorzeichen wie plötzliches selbstständiges Hochdrehen geben müssen.
    Wenn der Kickstarter vorher funktioniert hat, lass ihn so.
    Warscheinlich hast du nur Dreck im Vergaser. Den soll die Werkstatt reinigen ( kann man aber auch selber ). Dann sollte deine Schwalbe eigentlich wieder laufen. Zur Not lässt du noch den Unterbrecher und den Kondensator tauschen.
    Sollte der Motor wirklich Kaputt sein ( was ich nicht glauben kann ) ist es ein anderes Thema. Aber lass dich nicht über den Tisch ziehen ( danach sieht es jetzt momentan, nach deiner Schilderung aus ).

  • Das scheint ja eine echt gute Werkstatt zu sein wenn die gleich soviel finden ,ich vermute das sie meinen das du mal eine nette summe an geld dalassen sollst .
    Das eine alte Schwalbe gewisse Mängel hat ist ja verständlich ,aber nicht alles muss man machen. Ich zb hab an meiner 1er Schwalbe keinen klickstarter ,aber anschieben geht ja auch .

  • Moin,


    Auftrag war:


    Zündschloss, Bremslicht, Ölschraube, Kickstarter (da er dauernd hackte und nur bei vor und zurück schieben geht), Vergaser, Luft auf Räder machen (Habe keine Pumpe und zur Tanke kam ich nicht mehr), SchwalbeS Schild nieten sowie sie wieder zum laufen bringen.


    Da wohl beim Kickstarter irgendwelche Ritzel oder so ab waren, musste der Motor ausgebaut werden und geöffnet. Dabei kamen dann die weiteren Mängel zum Vorschein.


    Man Boot mir aber auch an mir das ganze mal selbst anzusehen. Der Motor würde von innen nicht gut aussehen, ich habe eigentlich einen guten Eindruck von der Werkstatt und der nette Herr hatte dort sehr viele Schwalben in Bestzustand restauriert und auch einen super gepflegten Trabant stehen. Er rief mich auch vorher an, ob ich das machen möchte. Aber jetzt habe ich schon die 500€ für sie bezahlt und will sie unbedingt wieder flott haben. Ich traue mich selbst eigentlich an alles ran. Nur Motor habe ich keine technischen und räumliche Möglichkeiten (Öl usw, keine geeignete Lage Wohnbedingt)


    Nur das das ganze so teuer wird. Damit habe ich nicht gerechnet. Erst meinte auch das man sie mir nur Fahrfähig machen kann und sich das ganze dann natürlich im Preis drückt. Erst mir aber nur 1000km Fahrspaß zu gesteht und danach dann das ganze von vorn losgehen würde.


    Ich schreibe mal nach der Reperatur in ca. zwei Wochen was alles gemacht wurde.


    Hoffentlich lässt sie mich danach erst mal mehr als 1000km nicht Motor technisch im Stich.


    Gruß Björn


    Ich möchte nicht rufschädigend wirken...nein es war nicht die Werkstatt mit dem Schneller machen. Es ist ein Simon Fan, der nur mit Freunden Simon macht. Im tiefen Ostfreiesland.

  • 1) man kauft keine 30+ jahre alten fahrzeuge blind
    2) man kauft keine 30+ jahre alten fahrzeuge in der annahme nichts daran reparieren zu müssen
    3) machen lassen ist nun mal teuer
    4) wenn der motor schon mal auf ist dann auch gleich richtig machen. also lager, dichtringe, kickstarter, kurbelwelle... etc.
    5) hätteste dich mal eher schlau gemacht. die hakenden kickstarter sind ne m53 krankheit. man muss das nicht sofort instandsetzen, wie du festgestellt hast kann man durch ein wenig schieben wieder eine gangbare stellung finden. dann kann man in aller ruhe erst mal mit dem vogel bekannt werden bevor man ihn auseinanderpflückt um die kickerwelle zu wechseln. in dieser zeit kann sich dann auch ein finanzpolster wieder anwachsen
    6) alles andere was du an auftragsreparaturen aufgelistet hast ist kinderkacke die man als anfänger an 2-3 tagen mit ein wenig unterstützung locker richten kann. wer sowas in ne werkstatt gibt ist wirklich selbst schuld
    7) ich weiß nicht ob das die selbe werkstatt ist wie angesprochen. aber der jenige werkstattmensch bei dem kartman war, hat definitiv müll erzählt.

  • Ich würde auch sagen: persönliches Pech.
    Wozu bist Du denn hier schon über einen Monat angemeldet? Hast Du die Kaufberatung im Wiki nicht gelesen und über das Forum noch nicht mitbekommen, was/das man fast alles selber machen kann?


    Wenn allerdings schon Luft auf den Reifen zu einem kleinen Problem für Dich wird, dann hast Du der Werkstatt ein super Signal zum Gelddrucken geliefert. Auch wenn man selber noch keine Pumpe hat, dann hat man einen Nachbarn, der soetwas hat oder der einen kennt, der eine Pumpe hat.


    Peter

  • Moin Moeffi,


    du hast vollkommen Recht ! Nun zahle ich Lehrgeld. Ich habe neben den Ersatzteil kosten auch den Arbeitslohn vergessen. Denke dann sind 450 zurecht berechnet ?


    Gruß Björn


    Hi,


    auch wenn gleich wieder eineige aufschreien, aber wenn man 50€/h in einer Motoradwerkstatt lässt.


    Der Gute man wir da bestimmt 3-4h an dem Mopd schrauben, sind also schon 200€ und eine gute Motorregeneration kostet auch 200€.


    Und man hat Gewährleistung auf die Schraubereien...


    MfG



    Tobias

  • Okay, nicht optimal gelaufen. Vieles davon hättest du selbst machen können. Wenn allerdings hinterher dein Motor top regeneriert ist (da würde ich nochmal nachhaken, was sie am Motor jetzt genau machen, da fielen ja schon mindestens 200 Euro unter diesen Punkt) und sie sonst auch fit ist, dann sei's drum.


    Aber Fehler deines Lebens? Mal halblang. Du hast nicht die falsche Frau geheiratet, sondern nur blauäugig ein reparierbedürftiges Mopedchen gekauft.

  • Ist das in der Nähe von Bockhorn? Ich denke eher nicht aber...


    Notfalls kann ich dir nur anbieten, das ding zu mir nach Lingen zu schaffen, dann helf ich dir.

  • Moin,


    in Lingen bin ich in wenigen Minuten lol ... habe gerade Dienst. Habe den Auftrag ja nun vergeben. Aber Reperaturen wo ich mich selbst (Motor) Nicht ran traue. Werde ich in Zukunft mal schauen. Aber sollte ich zufrieden sein, ist es ja das Geld wert. Fehler meines Lebens .... :-). Ja meinte damit eigentlich blind gekauft zu haben. War einfach zu ungeduldig, wollte unbedingt eine S haben. Als ich sie hatte wurde in Rhauderfehen eine angeboten, die schon alleine optisch besser als meine aussah :-) .


    Naja sei es nun drum.

  • Moin Moeffi,


    du hast vollkommen Recht ! Nun zahle ich Lehrgeld. Ich habe neben den Ersatzteil kosten auch den Arbeitslohn vergessen. Denke dann sind 450 zurecht berechnet ?


    Gruß Björn


    Für den Auftragsumfang hört sich das ganz normal an.


    Ausserdem ist das "S" Getriebe nicht so ganz ohne.


    Gruss von Frank

  • Es ist ein Simon Fan, der nur mit Freunden Simon macht. Im tiefen Ostfreiesland.


    Was für´n Kram???


    Wo genau liegt das ostfreie Land? Wo kann man Simonen kaufen? Schmecken die wie Melonen?


    Ist das nun eine "amtliche Werkstatt" oder ein Freundeskreis-Schrauber?
    Falls der privat pfuscht, hast du gerade den nächsten "schlimmsten Fehler" deines Lebens gemacht.


    Der Preis für die zu erledigten Arbeiten liegt absolut im Rahmen. Nur was genau ist denn nun an deinem Motor defekt? Kupplungswelle? Kurbelwelle? Das sollte dir der Werkstattheini schon genau sagen können. Hake nach, frage, was genau an welchem Teil defekt ist. Sorry, nicht wirklich böse gemeint, aber ich sollte wohl auch eine Werkstatt aufmachen und auf solche Kunden wie dich warten....:rolleyes:

  • Genau,


    das ist die Fachwerkstatt. Ich kenne mich zwar mit 798er Schienenbussen aus den 50/60er Jahren gut aus. Auch Schraubenmäßig. Aber Simson ist Neuland. Da muss ich mich erst reinlesen. Werde mir die Bibel der Schwalbe zulegen.


    Denke nun auch das der Preis gerechtfertigt ist. Er muss ja auch wo dran verdienen. Wenn ich danach mit der Temperatur zufrieden bin ist es ja mal die halbe Miete. Bremsen machen hilft mir einer aus der Region demnächst, der nette Stefan (sodevil)so dass ich da dann demnächst auch mehr selbst machen werde. Nur Motor öffnen und daran arbeiten bleibt wohl vorerst mal Werkstätten überlassen.


    Es ist die Kurbelwelle defekt und noch kleine Dinge.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!