Auspüffe reinigen, verdreckt, verölt

  • Hallo,


    hab gerade frische Ware aus Löbstadt bekommen, etwa 13€ incl. Versand: drei Auspuffe, ein DDR-Endtopf, ein Rohr zum Motor, fast beulenfrei, +Halterungen nur ölig und verddreckt, einer mit schwarzer Farbe lackiert. Ich vermute aber, dass alle Pötte aus der DDR sind.
    Wie soll ich die Reinigen? Papier rein und Benzin und anzünden? Es ist ja Sommer und meine Tante in Britz hat einen Garten.
    Mir wurde schon einmal ein Auspuff geklaut in Berlin-Gropiusstadt.

  • Wenn Dir Deine Tante, ihr Garten, Deine Gesundheit und die Umwelt lieb und teuer sind, dann lass das bloss nach.
    Ich würde mit alten Lappen anfangen und erst einmal alles soweit wie möglich von aussen reinigen. Von innen reicht auskratzen meist aus. Dazu auf einer Gewindestange eine Karossieriescheibe mit zwei Muttern befestigen und damit den auseinandergenommenen Auspuff auskratzen. Den Dämpfereinsatz mit Drahtbürste etc bearbeiten. Den Schmodder in einem alten Lappen sammeln und auf der Deponie abgeben.
    Mit Petroleum oder Kaltreiniger aus dem Baumarkt geht manches leichter.


    http://www.schwalbennest.de/si…teile-waschen-103219.html


    Peter

  • Das lass erst recht sein. Nur weil vielleicht bisher noch keiner "verknackt" wurde, muss man da nicht mitmachen. Rechtsbrecher, Umweltschweine, Abzocker und solches Gesocks darf man nicht mit Nachmachen nachträglich noch unterstützen. Besser machen ist angesagt.
    Das gleichnamige Buch von Carl Hertweck kann ich Dir nur empfehlen. Es hilft wirklich ungemein beim Schrauben. Gibt es zusammeln mit Kupferwurm als Nachdruck zu kaufen.


    Peter

  • Das lass erst recht sein. Nur weil vielleicht bisher noch keiner "verknackt" wurde, muss man da nicht mitmachen. Rechtsbrecher, Umweltschweine, Abzocker und solches Gesocks darf man nicht mit Nachmachen nachträglich noch unterstützen. Besser machen ist angesagt.
    Peter


    So sehe ich das auch!


    Gruß Peter

  • Der Ziestsee liegt im Wald tief in Brandenburg, weit weg von der Zivilisation, das juckt niemanden, wenn etwas brennt. Die Russen machen laute Musik und haben illegale Bauten aufgezogen und haben sogar für ihre Siedlung in der Märkischen Zeitung geworben. Das ist der Knüller. Kein Richter, Staatsanwalt traut sich dagegen vorzugehen, selbst eingeladene Bundestagsabgeordnete schauen vor Bauunrecht in Brandenburg weg, das ZDF berichtet nicht mehr(Zensur in den Medien, Thema: Einer darf bauen, der andere nicht). Ratet mal warum der Flughafen in Schönefeld nicht fertig wird? Kumpanei ist da noch höflich ausgedrückt.

  • Es mag sein, dass es in unserem Land "rechtsfreie Räume" gibt, wo jeder aktuell macht was er will, und wo gegen geltene Gesetze verstoßen wird. Auch wir haben in Köln Menschen mit "bunten Röcken" (steht so in der Zeitung) die offenbar andere Vorstellungen als die Allgemeinheit, und der Gesetzgeber von z.B. der Entsorgung von Abfällen, Abwasser usw. haben.....


    Jedoch... soll das der Maßstab unseres Handeln sein?


    Gruß Peter

  • Nein, ich wollte damit nur sagen, dass aus Angst selbst Richter einknicken, was eigentlich unglaublich ist und die Medien zensiert sind. Aber leider wahr.
    Hast Du Uniform? Sagten die Russen zum Richter, schnell war er weg.
    Die Russen haben ihn nicht akzeptiert. Aber mir glaubt ja eh keiner, fahrt hin zum Ziestsee in Brandenburg, da kann man schon an den Schornsteinen erkennen, dass was nicht stimmt. Oder in der Nähe, wie kann es sein, dass Prunkbauten errichtet werden, nebenan bekommt der Nachbar nicht einmal eine Genehmigung für einen lächerlichen Carport, eben Brandenburg:Bauunrecht. Wer Geld hat, bekommt Recht. Warum dauert der Flughafen in Schönefeld so lange: Korruption?

  • @ seeperle haste ma nen Link zu dem Thema? Auf die schnelle find ich da nichts, aber interessieren tut mich das ja schon.


    Es wird doch alles zensiert, also gibt's auch keine Links. ;) :))


    Ich hab gestern auch noch ein wenig zu dem Thema recherchiert, weil's mir reichlich seltsam vorkam. Aber außer ein paar Streitigkeiten über Baugenehmigungen innerhalb und außerhalb der Grenzen eines Naturschutzgebietes gab's da nichts. Und Russen erst recht nicht. Ich hab da ja meine eigene Theorie...


    Ralf

  • Genau so ging es mir gestern auch als ich versucht habe über diverse Suchmaschinen etwas zu dem Thema zu finden. Wusste gar nicht das, dass ZDF soviel Einfluss auf die Zensur in Deutschland hat ;).


    schönen Gruß

  • Also ich würde die Dinge von außen und innen mit Bremsenreiniger (gibts gerade wieder für 1,99 bei Norma (500ml)) reinigen, damit der gröbste Dreck mal runter ist. Stelle ne Pappschachtel drunter, der Bremsenreiniger verdunstet, die Ölrückstände gehen in den Hausmüll (ich wurde von der Problemmüllsammelstelle ausgelacht, ob es mein ernst sei, so ein bissichen Öl als Sondermüll zu sammeln :confused:).


    Zum Ausbrennen gibt es einen Trick um die Umweltbelastung drastisch zu minimieren: Nachverbrennen.


    Das Konzept ist relativ einfach, man braucht dafür aber zwei Gasbrenner. Ein Gasbrenner wird genau so fixiert, dass die Flamme genau am Ausgang der Tüte brennt, der zweite Gasbrenner wird in die andere Seite der Tüte gehalten, sodass ein Durchzug entsteht. Jetzt zieht es die unverbrannten Reste in die zweite Flamme und diese werden dadurch nachbehandelt. Im Prinzip funktioniert das so gut, dass es kaum mehr rußen und riechen sollte - im Grunde wie bei einem anständig eingestellten Ölbrenner.


    Der Aufwand ist nicht gerade gering. Aber notwendig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!