Kann man den Bowdenzughalter an Hinterradbremse Selber Bohren

  • Hey Ihr ich hab ne KR 51/1 von Bj 72, deletzt is mir der Bremszug hinten Gerissen.
    Da ich das blöd finde mit dem innenliegenden Bremszug würde ich gern einen Außenliegenden einbauen,
    jetzt hab ich gesehen das es Unterschiedliche Bremsschilder gibt:
    Welche mit und welche ohne den Bowdenzug Halter, kann ich in den OHNE die Bohrung und den Schlitz selber machen?


    Passt eigendlich das BRemsschild der S51 auf meine Hinterradbrems trommel?

  • Bei meiner S50 war auch original ein Bremsschild mit der rohen ungebohrten Bowdenzugaufnahme verbaut., vielleicht war bei Simsons auch gerade mal nichts anderes zur Hand.
    Klar kannst du (wenn du kannst) dort die entsprechende Bohrung und den Schlitz anbringen.
    Es sollte aber schon bisschen ordentlich gearbeitet werden, damit sich das Bremsseil nicht durchscheuert.


    mfg Gert

  • Die Frage sollte heisen : ;; darf Mann !



    Dürfen ist relativ, die späteren KR51/1 hatten ja ein Bremsschild mit aussenliegenden Bremshebel.


    Das ist nichts anderes als ein hinteres S51 Schild, wo der Bolzen nachgefräst bzw. nachgebohrt ist.


    Ob man das gescheit selber hinbekommt, hängt von den eigenen Fähigkeiten ab. Im Zweifel eben eins kaufen, die Schilder gibt es ja relativ günstig in der Bucht oder auf jedem Teilemarkt.


    Es reicht übrings NICHT nur das Bremsschild hinten umzubauen, es muss auch der Limadeckel getauscht werden. Da ist das Widerlager auch anders bearbeitet.


    MfG


    Tobias

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!