S51 Kein Zündfunke nach Simmering wechsel

  • Hallo allerseits!


    Also ich habe hier ein mittelschweres Problem. Mein Kollege hat eine S51 und ist die Tage wegen einem limaseitigen WeDi-Defekt liegen geblieben. Habe den Wellendichtring dann kurzerhand ersetzt. Vor dem Wechsel habe ich allerdings schon bemerkt das kein Zündfunke mehr vorhanden war. Dachte mir "naja.. Unterbrecher Ölig... passt schon nachm reinigen".


    Nun ist wie gesagt der WeDi neu und dicht, aber nen Zündfunken krieg ich nicht mehr. Unterbrecher ist gereinigt, hat geschlossen auch durchgang und offen keinen. Ebenso habe ich die Zündspule vom Zündschloss aus durchgemessen, die hat durchgang (allerdings sehr wenig Ohm... vllt n masseschluss?!?). Ebenso auf durchgang messbar ist die aussenliegende Zündspule...


    Woran kann es jetzt noch liegen? Unterbrecher und ZZP sind soweit eingestellt (zumindest gut genug um nen Funken zu produzieren) und mir gehen irgendwie die ideen aus... Kann es sein das der Kondensator überhitzt ist? der Kollege erzählte nämlich noch, das es rechts von der LiMa-Seite gequalmt hat als er liegen geblieben ist... Allerdings dachte ich eher das es da um Verbrennungsgase geht...


    Any Ideas?
    Gruß
    Micha

  • Hallo Micha,


    hast Du den Unterbrecher im eingebauten Zustand gemessen? Dann wäre "kein Durchgang" im offenen Zustand der Fehler. Parallel zum Unterbrecher liegen u.a. die Primärspule und die Primärwicklung der externen Zündspule.


    Peter



    Auch wenn ich's jetzt erst lese, war der fehler unmittelbar in der nähe zu deiner beschreibung...


    Den Unterbrecher hatte ich im ausgebauten zustand (zum reinigen) durchgemessen.
    Ich habe allerdings das Kabel an Klemme 2(?!) runter zur Zündspule durchgemessen, als ich das schwungrad und die Grundplatte ausgebaut hatte... Das hatte Wunderbar durchgang... Natürlich... der Unterbrecher war ja auch geschlossen und funktionierte einwandfrei. Weil mir gestern nichts mehr eingefallen ist, habe ich dann angefangen die einzelnen Verbindungen auf der Grundplatte durchzumessen. Dabei zeigte sich das ein Kabel von denen, die am Kondensator hängen, keine Verbindung zur Grundplatte hatte... Das Kabel zur Zündspule...


    Also. Es lag wohl daran, das der Simmering sich rausgedrückt und dabei die Lötstelle zwischen Kabel und Zündspule zerbrochen hat. Das muss man aber erstmal sehen ;)


    Simme rennt jetzt wieder 1a
    Danke für die Hilfe

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!