S53 Habicht säuft bei Gas ab seit Tank leer und Umstellung auf Reserve

  • Hallo zusammen,


    ich bin heute auf dem Weg zur Arbeit mit meiner S53 Alpha B hängen geblieben. Der Tank ist leer gelaufen, woraufhin ich auf Reserve umgestellt habe. Sie ging mit Reserve nicht mehr an.


    Habe dann gesehen, dass Luft im Schlauch steht. Habe den Schlauch kurz am Vergaser entfernt und nachdem die Blase raus war wieder angeklemmt. Daraufhin ging sie zumindest wieder an. Jedoch nur bei Leerlauf. Sobald ich etwas mehr Gas gebe säuft sie ab. Erst wenn ich ein wenig Gas gebe und dann den Schock ziehe, bekomme ich sie dazu mit höherer Drehzahl zu laufen. Sobald ich vom Gas gehe und den Schock noch gezogen habe geht sie wieder aus.


    Sprich:


    Gas + Schock = Läuft
    Gas - Schock = säuft ab
    Leerlauf + Schock = säuft ab
    Leerlauf - Schock = Läuft


    Sie lief jetzt > 5000km ohne Probleme und der Auspuff scheint auch frei zu sein, da sie ja mit Schock fleißig weiter läuft. Ich habe dann versucht mit o.g. Bedingungen es bis zur nächsten Tankstelle zu schaffen. Habe dort frisch Öl und Sprit aufgefüllt und nochmal eine letzte Blase aus dem Schlauch entfernt, aber das Problem bleibt das gleiche. Musste mein Schätzchen jetzt erstmal an der Tanke dort stehen lassen und mit der Bahn zur Arbeit. Würde mich aber freuen, wenn mir einer kurzfristig einen Hinweis geben könnte, was mein Problem ist.


    Muss gestehen, dass ich bisher konsequenter Autofahrer bin und erst seit einem halben Jahr mit der Simme unterwegs bin und daher von dem guten Stück noch nicht so viel Ahnung habe. Zündkerze, Batterie, Blinkrelais und Sicherung habe ich erst kürzlich erneuert.


    Allerbesten Dank im Voraus und viele Grüße!


    nickel

  • Hallo Nickel,
    da sich Schmutz und Rostpartikel immer unten im Tank ablagern, hast Du Dir, mit Umstellung auf Reserve; Dreck in den Vergaser gezogen.
    Mach den Vergaser gründlich sauber ( vor allen Dingen die Hauptdüse ), dann sollte es wieder laufen.

    Grüße
    Gerhard

    Tankreinigung sollte dann schnellstmöglich folgen.

  • Hallo Gerhard,


    ich befürchte, dass ich dazu den Vergaser komplett zerlegen muss oder? Das gute Stück steht nämlich im Moment irgendwo mitten in Berlin und allzu viele Möglichkeiten der Montage habe ich dort nicht.


    Grüße,


    nickel


    P.S.: Schonmal danke für die extrem schnelle Antwort :)

  • Hallo Frank,


    habe auf Arbeit die Zeit genutzt und mich mal etwas schlau gemacht... ist tatsächlich ein Bing-Vergaser der drauf steckt und das Zerlegen hält sich doch in Grenzen, aber du hast recht: Schlitz ist hier tatsächlich notwendig. Imbus habe ich keine entdeckt, aber pack ich sicherheitshalber auch noch ein.


    Vielen Dank und viele Grüße,


    nickel

  • Es lag tatsächlich daran, dass im Hauptventil Dreck war. Durchgepustet und schon läuft sie wieder einigermaßen. Aber ich denke ich werde das Teil dieses WE mal komplett zerlegen und reinigen, denn so richtig Rund läuft sie nach wie vor nicht, aber immerhin fährt sie wieder.


    Vielen Dank schonmal für die schnellen und hilfreichen Antworten!


    Schönes Wochenende und beste Grüße!


    nickel

  • Kein Wunder, wenn die Simme nicht mehr will, wenn Du mit Schock arbeitest.



    Den Schock musste ich bisher nur nutzen um die Simme an kalten Tagen zum starten zu bewegen. Ohne ist/war da nichts zu machen. Ich vermute, dass ich eben genau dafür den Vergaser mal richtig einstellen und vor allem reinigen muss.


    Ich berichte...


    Grüße,


    nickel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!