Unterbrecher verstellt sich regelmäßig

  • Moin,


    ein neues Problem - alle ca. 150-200 km verstellt sich der Unterbrecher. Es liegt nicht am Schmierfilz - der ist da wo er sein soll - und da ist auch das richtige hochviskose Öl dran und die Kurbelwelle hat auch einen ganz feinen Ölfilm.
    Das Teil verstellt sich einfach.
    Zündung eingestellt - läuft wie ´ne eins - 150 km später Feierabend - neu einstellt - läuft wieder - 150 km später ... - hab´ dann neue Kontakte eingebaut und eine neue M3x8 Zylinderschlitz-Schraube - 150 km ... - dann hab´ ich die komplette Zündung zerlegt, alles haarklein gereinigt - wieder eingestellt - läuft perfekt - 150 ...
    Ich habe auch schon eine M3-Scheibe unter der Schraube - bringt auch nix.


    Das kann doch nicht sein?
    Muss da irgendwie noch eine spezielle Zahnscheibe, oder Kunststoffscheibe, oder so unter die Schraube - oder ziehe ich den Unterbrecher vielleicht zu fest an (zu lose kann eigentlich nicht sein) - oder ...


    Kennt jemand das Problem?


    Gruß Dennis

  • Nachbauunterbrecher ja - aber schon die von MZA - das kann es ja auch irgendwie nich´ sein - andere fahren die ja auch - wenn er nun nicht 10k km halten würde, sondern vielleicht nur 5k km - damit könnte ich ja leben etc.
    Was die Schraube angeht - ich ziehe die schon mit einem Handschraubendreher fest - also nicht mit ´ner Knarre oder so.
    Was ist mit der/den Scheibe(n) - habt ihr da auch eine Scheibe unter? - und wenn ja was für eine etc.?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!