Schwingbolzen S51 ausbauen

  • Hallo zusammen,


    ja ich habe die Suche benutzt und auch mit google gesucht, aber leider nichts von dem Problem gelesen.


    Ich wollte heute ( nachdem ich das ganze 4 Tage jeden Tag 2mal geölt habe ) den Schwingbolzen ausbauen. Er wackelt zumindest etwas, aber gelöst bekomme ich den nicht. Es scheint im Rahmen etwas festgegammelt zu sein, sonst wäre er ja vielleicht drehbar, oder?


    Der Schwingbolzen bewegt sich in beide Richtungen ca. einen halben Zentimeter. Das ist nicht die Welt.


    Hilf da jetzt nur noch Flex und Bohrer? Oder einfach weiter kloppen bis der sich löst?


    Der Schwingungsdämpfer am Motorhalter ist schon porös und kam mir heute entgegen. Die Unterzugsstreben sind schon weg und in der Schwinge selbst bewegt es sich einfach.


    Habt ihr da vielleicht eine gute Lösung für mich? Vielleicht ohne das Moped komplett zu zerlegen und den Motor auszubauen?

  • Danke für die Tipps. Ich denke, dass ich beides kombinieren muss. Bei der Sache mit den Kontormuttern ist mir das Gewinde kaputt gegangen. Also fällt das weg. Ich versuche das ja schon seit ein paar Tagen.


    Mal sehen obs nächste Woche was wird und der Bolzen raus geht. Bohren ist das letzte, was ich versuche, damit könnte man die Lager beschädigen oder noch schlimmer den Rahmen. Lager kann man wechseln den Rahmen eher weniger oder sehr viel Aufwand zu betreiben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!