Vergaserwahnsinn

  • Hallo Leute,


    Ich habe hier ein kleines Vergaserchaos mit meiner S51 Elektronik, Bj. 84.


    3 Vergaser und keiner will so richtig.


    16N1-5: war beim Kauf dran. Läuft auch ganz OK, schluckt aber wie ein Specht und ist einfach der Falsche.
    16N3-4: von einem Forumsmitglied zum Testen bekommen. Läuft ziemlich geil, krieg aber ums verrecken kein Standgas hin, so gar nicht.
    16N1-11: FEZ, günstig bekommen und so gut wie neu. Sauber, Düsen sind die richtigen, Schwimmer eingestellt. Geht aber nicht. Springt nicht an. Weder durch kicken noch durch anschieben. Man sieht auch, dass kein Sprit durcht den Schlauch in den Vergaser läuft, also nur bei diesem FEZ16N1.


    Jetzt habe ich gemerkt (Blitzmerker), dass bei dem 16N1-11 die Plombe auf der LuFi seite fehlt, da wo die Ansaugmuffe drankommt. (ihr wisst schon, das was so aussieht als hätte da jemand nen Kaugummi reingestopft)


    Kann es daran liegen? Muss das dicht sein? Womit mache ich das am besten?


    P.S. würde eigentlich am liebsten den N3er benutzen. Hoffe, dass da noch was geht. Werde die Tage mal auf Nebenluft testen, Trotzdem wäre es cool wenn der N1-11er auch läuft.


    Vlad

    das gehirn ist ein organ mit dem sich der mensch einbildet, dass er denkt...

    Einmal editiert, zuletzt von alco-zar () aus folgendem Grund: aus prinzip, wie immer

  • ich habe bewusst nur einen teil zitiert. wenn du den n3 benutzen möchtest, mach den nebenlufttest und dann wird sich das Thema 16n3 und kein standgas für DICH erledigt haben. er wird besser als die anderen seine arbeit tun. er ist nur sehr sehr empfindlich was das Thema nebenluft betrifft.



    also ruhig mal deine Signatur wirken lassen ;-))

  • y5bc, verstehe. Auf mich hat das so gewirkt, als wolltest du damit den kompletten Thread abwimmeln. Mir war aber noch wirchtig die Infos zur Plombe zu bekommen.

  • Ist denn dieser gefräste Schlitz unterhalb des großen Loches da? (Wie bei den BVF 16N1-11)


    Irgendwie weiss ich nicht genau was du meinst, so sieht es aus:


    und genau dieses Loch ist (bzw. war, habs gerade dicht gemacht) auf.

  • Ja dasoch gehört bei einem16N-11 zu.
    Statt dessen hat man in Berlin einen Schlitz in das Vergaseroberteil eingefräst durch den nun die Luft in den selben Kanal strömt.


    Von unten sieht es fast so aus als Hätte jemand damit bekonnen den Stutzen abzusägen.
    Ist der denn bei dem FEZ auch vorhanden?
    (Ich such noch ein Bild)


    Viele Grüße


    Bremsbacke

  • Also, ich habe jetzt mal das Loch dicht gemacht:



    Gerhard und Bremsbacke, schaut mal ob ihr auf den Bildern findet was ihr meint:




    Vlad


    EDIT: Ja super! Jetzt ist das Loch dicht und den Schlitz hat der FEZ nicht, was nun?

  • Ich würde zum Dremel greifen und einen Schlitz rein machen der so aussieht wie der von einem echten BVF.:D


    Kannst es ja aber auch mal.Spasseshalber so brobieren...


    Viele Grùße


    Bremsbacke


    Der 16N1-5 müsste diesen Schlitz auch haben....
    (oder nich?)(zum abgucken der Schlitzform)

  • Jo, ich probiers erstmal so, würde mich auch interessieren.


    Der N1-5er hat den Schlitz.
    Dremel wäre zur Not auch am Start.


    Nur mal so nebenbei. Wieso macht man eine Bohrung, die man dann zukleistert um für den gleichen Kanal anschließend einen Schlitz zu machen? Steckt da auch nur bisschen Logik oder Überlegung dahinter? Kann man irgendwo nachlesen warum das so ist?

    das gehirn ist ein organ mit dem sich der mensch einbildet, dass er denkt...

    Einmal editiert, zuletzt von alco-zar () aus folgendem Grund: wie immer halt

  • Ich würde zum Dremel greifen und einen Schlitz rein machen der so aussieht wie der von einem echten BVF.:D


    Du würdest ja auch Wasser aus dem Getriebeöl "rausfahren"...


    Warum wird hier jetzt eigentlich an dem FEZ-Nachbau rumgebastelt, statt endlich die Geschichte mit der Nebenluft zu klären und den 16N3 zum Laufen zu bringen?


    Das mit den verschiedenen gefrästen bzw. zugeklebten Känälen hat einereits fertigungstechnische Gründe, andererseits auch mit den individuellen Eigenheiten der Luftführung an den jeweiligen Fahrzeugen zu tun.

  • Ja das ist nämlich so, die Geschichte mit der Nebenluft kann halt nur nach dem Garniturwechsel passieren, weil ich weiss, dass die Zylinderfussdichtung einen Riss hat und nur eine Ersatzdichtung da habe. Das werde ich baldmöglichst erledigen, muss aber noch auf ein Paar Teile warten.


    Außerdem interessiert es mich einfach wieso der FEZ gar nicht läuft. Ich will den aus Prinzip zum Laufen bringen, immerhin habe ich 20 Flocken dafür hingelegt... Was mit ihm danach passiert ist wieder eine andere Sache.


    Fakt ist, sobald man ihn anschraubt, läuft kein Sprit rein, obwohl das Schwimmernadelventil auf und zu macht (habe mehrere ausprobiert) und der Schwimmer nach Buch eingestellt ist und sich bewegen kann.


    EDIT:
    Update: Beim FEZ Bleibt der Schwimmer hängen sobald man die Wanne anschraubt. (Unterschiedliche Schwimmer UND Wannen Probiert)

  • Ist denn der Schwimmer etwas verbogen? Dadurch werden die Kammern an der Wanne schleifen und beim Zusammenbau das SNV endgültig geschlossen.


    Ich behaupte mal das der Schlitz deswegen da ist um die Vormischluft aus der Umgebung zu hohlen, da diese sich "nicht" bewegt, die Luft im Ansaugkanal dagegen immer vor und zurück schwingt und dann am Zerstäuber keine Luft ist (weil sie gerade "wegschwingt") wenn man sie benötigt.


    Ambesten fragen wir mal den Schwarzen Peter der müsste das ja wissen. gel...;)


    Viele Grüße


    Bremsbacke

  • Also, der Vergaserkrieg geht weiter. Ich habe nach langem hin und her mit unterschiedlichen Schwimmern, SNVs und Dichtungen, mit biegen, frimmeln usw. den Schwimmer unter Kontrolle bekommen. Und siehe da, der FEZ läuft!


    Naja, was heisst läuft. Sie springt an und beschleunigt auf ihre 60km/h. Allerdings hat sie auch kein STANDGAS :D und stottert bisschen rum wenn man weniger Gas gibt.


    Könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass der Vergaser jetzt weder Loch noch Schlitz hat. Ist meine Annahme korrekt?


    Schwarzer Peter scheint gerade im Urlaub zu sein, oder zumindest ne längere Zeit Offline. Habe den Schon wegen dem 16N3-4 angeschrieben vor ein Paar Tagen.


    EDIT: Ach ja, was meint ihr SCHLITZ reindremeln oder LOCH freibohren? :D

  • SCHLITZ!


    Kann gut sein das durch den fehlenden Schlitz zuwenig Luft reinkommt und das eh schon fette Leerlaufgemisch viel zu fett wird und dann nicht mehr Zündet.


    Aber in Grundeinstellung ist der Gaser schon?


    Viele Grüße


    Bremsbacke

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!