Vergaser 16n1-5 an KR 51/1 richtig einstellen

  • Hallo liebes Nest,
    ich habe folgendes Problem. In sämtlichen Tabellen und auch im BUCH über den vergaser 16N1-5 steht, das die Leerlauf-Luftregulierschraube 0,5-1 Umdrehung geöffnet sein soll.


    Wenn ich jetzt aber nach der "Rausschraubmethode" das Standgas einstellen möchte, habe ich an dem Punkt der höchsten Drehzahl wesentlich mehr Umdrehungen geöffnet. Schwimmerstand stimmt.


    Was ist nun richtig?


    Die zweite Frage betrifft die Vergaserwannendichtung. Ist es vielleicht sinnvoll anstatt der billigen Gummidichtung eine mit Kork oder so zu verwenden?


    Vielen Dank für Eure Tipps

  • Moin Neptunsegler


    Die erwähnte 1 Umdrehung der Luftschraube ist nur eine Voreinstellung.
    Wenn das ein unveränderlicher Wert wäre,
    könnte man die Schraube als Einstellmöglichkeit weglassen.


    Wenn die Vergaserwanne dicht ist, würde ich die Dichtung nicht wechseln.
    Ist sie nicht ganz dicht, dann einfach mal Wanne und Oberteil ohne Dichtung
    zusammen halten um ein evtl. Spiel festzustellen.
    Das Oberteil verzieht sich gerne mal.
    In dem Fall hilft es, die Wanne durch abfeilen/schleifen (feinste Körnung) anzupassen oder ein neues Oberteil zu verwenden.
    Die Frage zur richtigen Dichtung spaltet die Nation,
    ich persönlich verwende Papier.


    LG Kai d:)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!