Schwalbe/Simson kaufen, oder lassen?!

  • Hi@all,


    ich bin seit längerem am überlegen eine Schwalbe oder eine Simson s50 zuzulegen. Nun musste ich zu meinem leidwesen feststellen dass es wahrscheinlich an meinem budget scheitern wird.


    Ich bin ein Student, habe max. 500€ zu verfügung. Dabei muss die Schwalbe nicht hübsch aussehen. Wenn sie funktioniert reichts eigentlich. Habe ich eine Chance, oder kann ichs vergessen?


    mfg

  • vergiss es....
    500 euro sind inzwischen unterstes Mittelfeld. du brauchst schon sehr sehr viel glück um da was langfristig fahrbereites zu finden. und wenn du dann dein ganzes Budget schon für die Anschaffung ausgegeben hast, bleibt nix mehr für den erhalt der Fahrbereitschaft über

  • mit etwas glück findet man auch was um die 500^^
    Bei mir hieß es hauptsache motor läuft :D
    (also motor lief, musste weng am vergaser drehen, rest war halt mit 2cm schlamm und dreck belegt) für runtergehandelte 300 örö :D. Hatte hier sehr sehr viel glück.
    auf ebay kleinanzeigen finde ich in meiner umgegbung (bis 100km) vll alle 2 monate ma was fahrbereites um die 450 euro (gerade steht wieder eine drinne)


    Glück ist natürlich ein sehr großer faktor
    außerdem kann ma beim kauf nicht immer sicher sein wo macken sind und die wirkliche langzeitige fahrtauglichkeit sehen.


    Tobias
    bin selber student hatte das selbe budget. letztendlich habe ich aber insgesamt 700 euro ausgegeben was für den Zustand jetzt glaube ich immer noch recht günstig war. es fallen halt immer kleine dinge an die man noch verbessern will / kann / muss (sicherheit).

  • vielen Dank für deine ausführliche antwort :)


    ich habe nun eine s50 für 550 gefunden. Laut Verkäufer im tadelossen Zustand. Äusserlich sieht sie auf den Bildern auch sehr gut aus. Jetzt bin ich nurnoch am wanken ob ich mir diese s50 hole oder doch warte bis dass nachfolgemodell der Schwalbe(sr50) mal günstig zu bekommen ist.


    was meint ihr?


    mfg

  • Hi,


    ich werfe mal ein, dass der Anschaffungspreis nicht das volle Budget betragen sollte, du solltest dir locker nochmal 2-300€ in der Hinterhand haben.


    Mal Grob in den Raum geworfen:


    -2x neue Reifen mit Schläuchen, Felgenband und co, sind wieder 75€ weg.
    -2x Wartung: Ölwechsel, Kleinkram, hier eine Dichtung, eine neue Batterie auch wieder locker 50€
    -Elektrik? Zündung? Kabelbaum? (ein guter Kabelbaum kostet auch 50€)


    Da ist noch nix am Motor gemacht, wenn der gescheit regeneriert werden muss sind das auch schon schnell 150€ Material zzgl Lohn.


    Und da ist noch keine Schönheitskosmetik drin, da ist nur die Spitze des Eisberges. Wenn man damit irgendwann mal komplett durch ist, ist das ein gutes und zuverlässiges Moped.


    Eine S50 für 550€, was für ein Motor ist denn da verbaut? Ein alter 3-Gang, dann stell dich drauf ein, dass da ggf bald die Simmeringe fällig werden, dann muss der Motor komplett auseinander.



    Das mag jetzt das Horrorszenario sein, aber das sind realistische Erfahrungen.


    Die Zeiten sind vorbei, wo es eine Simson für eine Kiste Bier gab.


    MfG


    Tobias

  • Die Bilder vom S51 sehen ganz gut aus.
    Für den Zustand (wie versprochen) ein akzeptabler Preis.


    Welche Vorzüge versprichst Du dir von einem SR50?
    ..Beinschild und ne Menge Plastik!?


    LG Kai d:)


    wo ist den am Sr50 mehr Plastik?


    Die S51 sieht gar nichtmal schlecht aus, trotzdem wird sie mit Pech erstmal zum Groschengrab. Wie alt sind die Reifen, Batterie, Wartung etc. Siehe mein Beitrag oben. Aber als Basis finde ich die gar nicht schlecht, die ist wenig verbastelt.


    MfG


    Tobias

  • Maske, Cockpit, Tunnelabdeckung, Schutz"bleche"..
    Aber das weißt Du doch, bei Dir steht doch einer. ;)



    Arg, ja natürlich habe ich sowas. Aber das ist im Vergleich zu einem modernen Plastkkroller immer noch wenig bis null.


    Übrings ist das Schutzblech vorne aus Metall, wenn man es genau nimmt und die meisten Teile sind Simsonbaukasten.


    MfG


    Tobias


  • Aber das ist im Vergleich zu einem modernen Plastikroller immer noch wenig bis null.


    MfG
    Tobias


    Da haste natürlich auch wieder Recht. :)
    Ich habe da, wie sollte es auch anders sein, mit der Schwalbe verglichen.


    Das SR50 Schutzblech aus Metall ist doch aber eher selten, oder?


    LG Kai d:)

  • Worauf muss ich denn beim Kauf achten?


    ich habe bereits den Ratgeber gelesen, habe jedoch noch fragen dazu.



    - an welchen Stellen auser im Tank kann Rost auftreten? Ab wann ist es zuviel Rost?


    - ich habe gelesen dass man an der Farbe der Zustand des Motors lesen kann. Kann mir dass evtl einer näher bringen?


    - wo steht die Rahmennr?


    - was bedeutet es denn wenn die Speichen klingen bzw es nicht tun?


    - was bedeutet es denn wenn der Motor beim Ziehen des Starterhebels ausgeht?


    Der Roller ist zz nicht angemeldet, deshalb werde ich vermutl. nur auf dem Grundstück testen können. Ich habe jedoch niemand dabei der sich auskennt( kenne niemanden in der umgebung) und kann es da es ja nicht angemeldet ist nicht in eine Werkstatt zum überprüfen bringen. Hat jemand einen tipp oder eine Idee?

    vielen Dank im voraus


    mfg

  • Um was für ein Fahrzeug geht es denn jetzt? Die S51 von der Bilder gepostet wurden? Oder doch um einen SR 50 oder eine Schwalbe?


    Ich bin da gerade etwas verwirrt, weil hier zwischendurch über einen SR 50 diskutiert wurde, du jetzt was von Roller schreibst und dein letzter Post hier war der mit den S51 Bildern.

  • Rost: Prinzipiell überall. Besonders in den Ecken, wo sich Schmutz und Feuchtigkeit über einen längeren Zeitpunkt ansammeln können. Problematisch wird's an tragenden Teilen (Rahmen) und immer dann, wenn der Rost sich nicht nur oberflächlich ausbreitet, sondern bereits "frisst".


    Motorzustand nach Farbe: Klingt jetzt erstmal nach einem Missverständnis. Möglicherweise meinst du das Kerzengesicht. Das ist aber nach langer Standzeit auch nicht besonders aussagekräftig.


    Rahmennummer und Typenschild sind vorn am Rahmenstirnrohr eingeschlagen bzw. angenietet.


    Die Speichen sollen vor allem alle gleich klingen. Dann sind sie gleichmäßig gespannt. Klingt z.B. eine einzelne Speiche dumpf, könnte die gebrochen oder nicht mehr fest sein.


    Wenn der warme Motor beim Betätigen des Startvergasers ausgeht, heisst das erstmal nur, dass hier etwas so funktioniert, wie es soll. Umfassende Motoranalysen lassen sich hieraus aber nicht ableiten.


    Nochwas zur Besichtigung: Du hast uns bisher nicht verraten, woher du kommst bzw. wo du das Fahrzeug besichtigen willst. So lang wir das nicht wissen, wird kaum einer aufspringen und seine Dienste anbieten. Ein kundiger Begleiter ist aber grad in Fällen wie deinem das A und O, wenn man nicht die Katze im Sack kaufen will.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!