Gemisch fühlt sich zu fett an

  • Moin,



    ich komm gleich zur Sache: Der Motor wurde Anfang Sommer regeneriert und eingefahren.
    Ende Herbst wars dann so, wenn ich Vollgas gegeben hab, ging der Motor aus aber kurz darauf wieder an, hörte sich aber dumpf an und fuhr auch nur so 55 bis 60 kmh. Wenn ich weniger Gas gegeben hab, ging alles normal, halbgas zB.
    Ich hab dann die Nadel in die 2. Kerbe von oben gehängt, also im Vergaser ein Stück runter um das Gemisch dünner zu machen.
    Danach lief sie auch besser, kann aber evtl. den schon gefallenen Temperaturen geschuldet sein. Doch bei Vollgas hört es sich immernoch etwas dumpf an und auch die Höchstgeschwindigkeit ist grade so 60.
    Habe dann immermal das Kerzenbild angeguckt. In der Mitte bei den Elektroden ist sie genau Reh-braun, Richtung Gewinde, zum Rand etwas schwarz. Sieht also nicht wirklich nach zu fett aus, oder?



    Ich wollte erst probieren, die Nadel noch eins tiefer zu hängen aber es müsste ja schon ziemlich dünn sein, zumal die Temperaturen knapp über 0°C sind.



    Hat jemand eine Idee? Danke im Voraus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!