Papiere neu beantragen

  • Hallo.
    Ich möchte gerne mein Mokick (S51 B2) auf eine S51 N umbauen. Da ich auf dann für das neue Modell keine Betriebserlaubnis besitze, möchte ich gerne eine neue beantragen.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage: Da ich auf dem Fomular des KBA eine Identifikationsnummer angeben muss, benötige ich eine neue Fahrgestellnummer, die ich aber nicht besitze . Was kann ich nun machen ?

  • Hallo.
    1. Frage: Warum möchtest du eine S51 B2 auf die schlechter ausgerüstete N umbauen?
    2.: Deine S51 besitzt also kein Typenschild mehr? Im Rahmen selbst ist die Fahrgestellnummer ebenfalls eingeschlagen, dann könntest du dir ein neues Typenschild kaufen und die Rahmennummer dort neu einschlagen

  • Also der Grund dafür ist eigentlich nur der das mir die Simson ohne Blinker besser gefällt als mit . Und da ich sie im Winter gerade neu restauriere , hatte ich mir überlegt sie umzumelden .


    @ Kauz : Doch sie besitzt noch ein Typenschild aber da ist die Fahrgestellnummer auf eine S51 B2 eingetragen

  • Die meisten Menschen streben nach technischem Fortschritt (E-Zündung, 35/35W-Scheinwerfer, 4-Leuchten-Blinkanlage) nur du sträubst dich dagegen (25/25W-Scheinwerfer, Trockenbatterien)?
    Warum?


    Also nur wegen dem Aussehen würde ich nicht auf ein riesen Batzen Sicherheit verzichten wollen.


    Viele Grüße


    Bremsbacke

  • Die meisten Menschen streben nach technischem Fortschritt


    Ich dachte eigtl., "wir fahren Simson", weil wir eben nicht nach 'technischen Fortschritt' streben. Wer [überwiegend] danach strebt, sollte sich vielleicht eine E-Schwalbe kaufen oder so.


    Mir gefällt die S51N zwar auch am besten; ohne Blinker wollte ich in der Stadt bei Dunkelheit jedoch keinesfalls fahren. Wer schon mal von einer unaufmerksamen Autofahrerin vom Roller "gefegt" worden ist, kann das vielleicht nachvollziehen. Sicherheit sollte immer vor Schönheit gehen.


    Falls der Topic-Eröffner seine Simson als Alltagsfahrzeug benutzen möchte, sollte man ihm jedenfalls davon abraten, ohne Blinker zu fahren. Soll sie nur gelegentlich bei schönem Wetter ein wenig bewegt werden, sieht die Sache schon wieder anders aus: Ich habe nämlich auch schon davon gehört, dass es möglich ist, [unter gewissen Umständen] beim TÜV die Blinker austragen zu lassen. Vielleicht weiß da ja jemand Näheres.

  • Zitat von kbup

    Wer schon mal von einer unaufmerksamen Autofahrerin vom Roller "gefegt" worden ist, kann das vielleicht nachvollziehen. Sicherheit sollte immer vor Schönheit gehen.


    Ja, hier! *schnips* *schnips*
    Trotz blinkendem Blinker hat sie mich beim Linksabbiegen in den Straßengraben befördert *koch*


    Ich mag "altertümliche" Technik, aber sie sollte auf dem damals bestmöglichen Stand sein (und ich sollte es mir Leisten können;) bei mir ist das Bj. 1980)
    Das trifft meine S51B2-4 mit DZM finde ich ganz gut.


    Ansonsten möchte ich alles selber Reparieren können wo das vertret bar ist.
    Das geht bei der aelteren Technik einfach besser wie mit einer elektronischen Motorsteuerung ;)
    Deshalb mag ich auch keine VAPE ;)


    Aber in Großgeräten ist die Elektronik und der Technischefortschritt mehr als nützlich (va bei Landmaschienen :D
    Nurnoch knöpchen drücken und los gehts, bei den alten Bulldogs ist noch mit rchtiger Arbeit verbunden :)))


    Viele Grüße


    Bremsbacke

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!