Schwalbe 51/1 läuft nach wenigen Minuten nicht mehr richtig

  • Guten Abend,


    erstmal Entschuldigung, falls ich diesen Beitrag total falsch platziert habe - ich bin hier neu! :)


    Zu meinem Problem: Seit heute bin ich Eigentümer einer Schwalbe 51/1 von 1970 (ungarische Ausführung). Die Schwalbe stand wohl längere Zeit, ging aber bei der Probefahrt gut. Als ich mit der Schwalbe jedoch vom Verkäufer bis zu mir etwa 35km gefahren bin - bzw. fahren wollte - ging sie nach nur wenigen Minuten nicht mehr richtig. An der Ampel ging sie fast aus, während der Fahrt drehte der Motor nicht richtig auf und die Schwalbe ging nach kurzer Zeit aus, sodass ich sie an den Rand schieben musste. Sie ging dann auch immer wieder an, lief jedoch auch im Leerlauf nicht rund sondern veränderte ständig die Drehzahl. Ich habe schon von dem "typischen" Problem mit der Wärmeentwicklung gehört, aber bei mir ging die Schwalbe ja wieder an - nur konnte ich dann eben nicht richtig fahren; schneller als geschätzte 30 km/h war ich nach Auftreten des Problems zu keiner Zeit. Ich habe jetzt knapp zwei Stunden gewartet und noch eine kurze Probefahrt um den Block gewagt. Nach knapp 10 minütiger einwandfreier Fahrt trat die beschriebene Problematik jedoch wieder auf. Hat hier ein kundiger Schwalbenfreund eine Idee, wie ich meinen Vogel wieder zum Fliegen bekommen kann? Ich wäre sehr dankbar! :)


    Liebe Grüße,


    Schwalbenhase :)

  • Hallo Schwalbenhase,
    möglich das sie zu wenig Sprit bekommt.
    Das ist einfach zu überprüfen. Wichtig! ist der Tank sauber? Ist ein Spritfilter zwischen Benzinhahn und Vergaser?
    Die Spritmenge, die den freien Durchgang des Benzinhahns und des Siebes im Tank nachweist sind 200ml/min.
    Wenn du einen sauberen Messbecher nimmst, den Spritschlauch am Vergaser abmachst und den Sprit eine Minute rein laufen lässt weisst du mehr.


    Grüße Boris

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!