KR 51/2 Getriebeschaden...

  • Guten Tag,



    heut hat sich an meiner KR 51/2 der Schalthebel, welcher auf der Kickstarterwelle sitzt verabschiedet. Er ist, denke mal altersbedingt, einfach abgebrochen in höhe der Kupplung. Dieser hier: http://thumbs4.picclick.com/d/…Schalthebel-Hohlwelle.jpg



    Da ich den Motor schon vor 2 Jahren regenerieren wollte hab ich mich dazu entschlossen es jetzt zu tun. Ich bin gelernter KFZ Mechatroniker also denke ich, dass das kein Problem werden sollte.



    Nun aber die Fragen:



    Was für Spezialwerkzeug brauch ich?
    Sollten Kolben und Zylinder gleich mit erneuert werden?
    Was für Verschleißteile sollten außerdem noch erneuert werden?
    Was darf ein Dichtungssatz mit Lagern und Wellendichtringen maximal kosten und wo am besten bestellen?



    Gruß



    Heiko

  • Unabhängig von deinen Fragen lässt sich bei deinem Motor die Hohlschaltwelle auch ohne große Motorzerlegung wechseln. Wenn der Rest also läuft, würd ich den erstmal unangetastet lassen.

  • Öl ablassen, linken Seitendeckel runter. Alte Welle raus, neue Welle rein (für nen gelernten Schrauber selbsterklärend). Deckel mit neuer Dichtung wieder drauf, frisches Öl rein, fertig. Zeitansatz: Halbe Stunde.


    Tante Edith ergänzt, dass es vielleicht noch ganz sinnvoll wäre, vorher den Kickstarter abzunehmen. ;)

  • Okay, dann lass ich den Motor am besten zusammen. Ab und zu mal nach dem Öl kucken dann passt das :)



    Danke, dann werd ich nur den Hebel und ne Dichtung bestellen.


    Hi,


    wenn der Deckel schon mal ab ist, würde ich mir noch den Wellendichtring anschauen an der Kurbelwelle.


    Dazu ein Ölwechsel und den inneren Schalthebel tauschen.


    MfG


    Tobias

  • Der Wellendichtring ist schon neu, den hab ich vor nem Jahr rein gemacht. Ölwechsel ist klar, hätt ich sowieso gemacht :)



    Mal was anderes, kann ein Schalthebel für 14€ inkl. Versand was taugen? Finde Angebote von 14 bis 50€ für so nen Hebel. Kann mir da jemand einen empfehlen vllt?:)


  • Mal was anderes, kann ein Schalthebel für 14€ inkl. Versand was taugen? Finde Angebote von 14 bis 50€ für so nen Hebel. Kann mir da jemand einen empfehlen vllt?:)



    Es empfiehlt sich darüber hinaus immer, nach Gebrauchtteilen Ausschau zu halten. Diese sind häufig qualitativ hochwertiger als Nachbauteile.

  • Vorausgesetzt die Gebrauchtteile stammen noch aus DDR-Produktion.
    Gebrauchte Nachbauteile haben einen Grund, warum sie wieder verkauft werden.

  • Das halte ich bei der Hohlwelle für Unsinn. Die gibt's als Neuteil in brauchbarer Qualität, während du beim Gebrauchtteil nie weisst, wie sehr die in ihrem früheren Leben schon gelitten hat.

  • Guten Abend,


    ich melde mich auch mal wieder...


    Habe es nach langem hin und her endlich mal geschafft den doofen Hebel einzubauen. Neues Problem: Die Gänge bleiben nicht drin, zum glück hab ich das noch bei demontiertem Kupplungsdeckel festgestellt.


    Rastet die Hohlschaltwelle in irgendeiner Position ein oder ist es normal, dass sie immer eine raste überspringt auf der eigentlichen Schaltwelle? Also ich meine das Teil mit den vielen Nasen wo in das Getriebe geht, hoffentlich verständlich ausgedrückt :D


    Gruß

  • Deckel mit Dichtung einfach mal montieren. Vorerst kein oder nur minimal Getriebeöl auffüllen. Schmierung liefert noch das an den Zahnrädern hafetende Öl. Kleine Probefahrt machen und alle Gänge durchschalten. Insegesamt aber nicht mehr als einige hundert Meter fahren. Wenn alles funktioniert, Getriebeöl auffüllen. Du brauchst nicht sooo vorsichtig zu sein. Soviel kann man da, vor allem als Kfz-Mechatroniker, nicht verkehrt machen.

  • Rastet die Hohlschaltwelle in irgendeiner Position ein oder ist es normal



    Die rastet nirgends ein, sie wippt immer wieder in ihre "neutrale" Position. Einrasten tut da nur der Ziehkeil*.
    Deckel drauf, Öl rein, Probefahren, wenn die Gänge nicht eingerastet bleiben stellst du eben nach. Würde ja kaum Sinn machen, eine kleinere Menge Öl einzufüllen, die müsste ja auch raus um neu zu justieren, das geht aber auch bei montiertem Deckel wunderbar.



    *
    Über einige "Umwege" zieht/schiebt letztendlich Teil 4 den Ziehkeil (der steckt in der Abtriebswelle), der dann über Kugeln die Gangritzel auf der Abtriebswelle blockiert. Einfach bei offenem Motor ein bisschen hin und her schalten, dann sieht man das schnell.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!