Neue Schwalbe

  • Hey,


    Ich hab schon bissl durchsucht aber nichts passendes gefundes...



    Habe eine KR 51 Bj 70 erstanden.
    Konnte Samstag locker ne Runde mit ihr fahren (10Min maximal gefahren)...alles top..


    Heute wollt ich los...hab sie angemacht...bin 200m weit gekommen und (ich dachte) abgesoffen)


    Hab wohl vergessen den Benzinhahn aufzudrehen


    Hab sie dann mehrfach versucht neu zu starten...


    Auch den Hebel wenn se kalt ist immer gezogen....nix ging...brumm brumm aber nicht angegangen


    Habs dann sein lassen u bin mitm Auto los...


    Später wieder probiert


    Nicht geklappt...


    Und dann gesehen, dass öl raus tropft...da wo es zum Auspuff geht (siehe Bild)


    Ich bin n Mädelund absoluter Frischling 🙊


    Vielen Dank vorab,


    Vivian

  • Ah ein Neuzugang! Willkommen im Nest!
    Eine Schöne Schwalbe hast du da.. es hört sich so an als ob sie mal dringend ein bisschen Liebe vertragen könnte.. Mach mal den Vergaser Sauber! es kann sein das sich kleine Partikel darin festgesetzt haben, wenn ja dann wirst du den Tank saubermachen oder (je nach Grad der verrostung) Sanieren. Schau ob ein Funke kommt. Dazu drehst du die Kerze heraus, steckst sie wieder in den kerzenstecker und hälst das Gewinde der Kerze an den Motor (VORSICHT: nicht am Kerzenstecker anfassen! lieber am zündKabel), dann trittst du den Kickstarter. Dabei muss ein sehbarer, Blauer und kräftiger Funke kommen. Wenn sie dann immernoch nicht will schau mal ins WIKI unter dem Menüpunkt "Wiederinbetriebnahme". (oder Wartung) dort sind ein Paar dinge die dir weiterhelfen könnten..Und eine Frage hab ich noch: steht auf dem Typenschild wirklich Kr51? Diese würde nämlich nur bis 1968 gebaut. du hat ja auch noch Handschaltung, das würde dafür sprechen! Dann würde das Baujahr allerdings nicht stimmen oder es ist ein Austauschrahmen... mal sehen was die Profis sagen!
    MfG Jonas


    PS: füll mal dein Profil aus! villeicht finden sich ein paar Nestler aus der Umgebung, die dir helfen könnten :)

  • Na dann herzlich Willkommen im Club der Vogelverrückten,
    sieht doch ganz proper aus die Schwalbe. Was da tropft dürfte so ein Gemisch aus Abgasruß und überschüssigem Benzin sein, total versoffen das Vögelchen wäre mal meine Prognose. Also nimm mal die Kerze raus, mach die fein sauber und laß die Kerze mal ein paar Stunden draußen wenn das geht, dann kann der Brennraum auch mal trocknen.


    Ankicken des Vogels: Benzinhahn öffnen, Zündung ein, Startvergaser öffnen, kein Gas geben, kräftig kicken, wenn der Vogel kommt ein wenig Gas geben und Startvergaser ein wenig schließen, dann wenn möglich gleich eine Runde düsen, wenn er warm wird Startvergaser ganz zu, mal richtig mit Vollgas fahren damit der Schmodder hinten raus fliegt.
    Wenn der Vogel nicht mag, nicht zig Mal mit gezogenem Startvergaser versuchen, höchstens 2x, danach ohne, evtl etwas Gas geben dabei, aber nur wenig.


    LG, Frank

  • Hi Vivian,
    vorab, Frau sein ist nicht schlimm, die meisten hier sind auch nur Männer...:-D


    Wenn der Benzinhahn zu war, beim fahren kann sie eigentlich nicht abgesoffen sein.


    Hast du dir die Betriebsanleitung mal genau angesehen?


    Wenn du auf der Schwalbe sitzt, ist der Hahn nach links zu, in der Mitte auf und rechts auf Reserve.


    Evtl. nochmal zur Sicherheit prüfen ob sie anspringt, wenn du sie anschiebst? Ohne Starterhebel zu betätigen! Am besten Bergab, 1. Gang rein, rollen lassen und dann mit Gefühl Kupplung kommen lassen.


    Grüße Boris

  • Hey Jonas,
    klar gab es noch Handschaltungsschwalbe 1970, die KR51 und KR51/1 ist mit Handschaltung, die mit Fußschaltung hatten das "F" hinten in der Typbezeichnung. Ob bis zum Ende 1980 oder doch nur bis 1979 da scheiden sich die Geister.


    LG, Frank

  • oh hey getriebesand!
    Sorry für die Falschaussage! Ich dachte immer das nur die KR51 handschaltung hatte.. Man lernt nie aus würde mein Opa jetzt sagen :-)! Aber die KR51 wurde doch wirklich nur bis 68 gebaut! das würde bedeuten das die Schwalbe von Unicorn ne KR51/1 ist?! MfG Jonas

  • ..was soll`s


    Wichtig! "Absaufen" heißt, das der Motor zu viel Sprit bekommt. Das geht nicht, wenn der Benzinhahn zu ist!


    Grüße Boris


    edit: das etwas Sabber am Krümmer runter läuft, ist bei einem neuen Auspuffset nicht ungewöhnlich (sieht mir sehr neu aus). Den Rückstand 1. nur bei warmen oder heißem Krümmer mit einem Lappen (Geschirrhandtuch :D - im Ernst, Baumwolle ist gut und tut nicht weh) abwischen und nicht bei kaltem System dran rum schrubben. Dann machst du die Beschichtung (Chrom) kaputt. 2. Krümmerschraube nachziehen.

  • Hallo Jonas,
    ja stimmt, die KR51 wurde bis 1968 gebaut, es müsste daher eine KR51/1 sein.


    Also wenn ich den Eingangspost richtig lese hat Vivian zunächst den Benzinhahn vergessen. Danach geöffnet und es mehrfach versucht den Vogel anzubekommen. Deshalb nach wie vor meine Vermutung: abgesoffen. Zumal es wohl mehrfach mit geöffnetem Startvergaser passiert ist. Kann ja sein das der Vergaser eh ein wenig Fett eingestellt ist.


    LG, Frank

    • Offizieller Beitrag

    Moin Vivian
    Auch von mir: Willkommen im Nest und Glückwunsch zur Schwalbe.

    Ich würde auch, wie Frank schon schrieb, mal den Zylinder und die Kurbelkammer "durchlüften".
    Überdies einmal den Vergaser reinigen und die Einstellungen prüfen:
    Senfglasmethode
    Simson BVF Vergaser 16N1 und 16N3 - Daten und Einstellen

    LG Kai d:)

  • Hallöchen,


    danke nochmal für die vielen Antworten.


    Hab gestern einen Zündkerzenschlüssel und ne neue Zündkerze gekauft...


    Mit etwas Hilfe durch einen Nachbarn hab ich sie auch ausgetauscht bekommen...


    Die alte war wohl trocken sagt er, aber ich hab se trotzdem ausgetauscht...


    Sie sprang trotzdem nicht an :(


    Er ist dann mit ihr die Straße auf u ab und plötzlich lief sie 😍


    Bin dann ne Stunde gefahren (2. Fahrt und voll in die City rein :D )


    Bei nem Freund ist sie dann einfach ausgegangen (hab sie laufen gelassen und wir haben gequatscht) und dann gleiches Problem...


    Mit Anlauf und Kickstarter treten hat er sie wieder anbekommen...


    :-/


    ich schätze auch ohne Zündkerzenwechsel wäre sie mut der Methode angesprungen...


    Aber normal ust das sicher nicht und ich bekomme das im Laufen mit Treten nicht hin :(

  • Den Kickstarter zu treten macht im vollen Lauf so überhaupt keinen Sinn. Die Herrschaften werden eher einen Gang eingelegt haben nach dem Anlauf-Nehmen.


    Du kannst den Gang auch gleich im Stand einlegen und mit gezogener Kupplung losrennen. Kupplungshebel dann abrupt loslassen, um den Motor zu starten.


    Das wird auf Dauer aber keinen Spaß machen bei den Außentemperaturen jetzt. Schau lieber, dass Zündung und Vergaser auf die Reihe kommen. (Den Startvergaser-Hebel hast du aber schon gefunden und auch benutzt?)


    Gute Fahrt erstmal!
    Peter

  • Hallo,
    also springt Dein Vogel generell schlecht an, da hilft nur eine gründliche Wartung um den Fehler zu finden. Wie sieht die Kerze denn jetzt aus? Rehbraun, schwarz-ölig oder eher weiß? Wie sieht der Zündfunken aus? Schön kräftig blau und hörst Du ihn deutlich? Oder so groß und weiß? Oder kommt nur ab und an ein schlaffes Fünkchen? Luftansauganlage frei und Filter sauber? Luftkasten sauber? Auspuff sauber oder zu?


    LG, Frank

  • Was sagt eigentlich der Verkäufer dazu? Hast Du mal gefragt was vor dem Verkauf technisch gemacht wurde? Optisch wurde ja offensichtlich einiges gemacht. Bevor Du alles Mögliche auseinander baust, bzw. bauen läßt, würde ich den mit dem Problem konfrontieren. Auch wenn es keinerlei Gewährleistung gibt, kann das manchmal Wunder wirken. Vielleicht ist der ja sogar bereit sich die Sache nochmals anzuschauen. Jedenfalls würde ich mich als Verkäufer weigern nachzubessern, wenn jemand nach dem Kauf an der Schwalbe gebastelt hätte. Aber veilleicht hast Du ja mit dem Verkäufer längst darüber gesprochen.


    Beste Grüße


    Hermann

  • In Hannover kannst Du die Schwalbe auch einfach mal bei "Opa Heuer" http://www.schwalbennest.de/si…ver-opa-heuer-107407.html vorbeibringen, der Mann ist eine Legende und es gab gerade erst eine Fernsehreportage über ihn und seine Werkstatt. Also wenn Du so gar keinen Plan von Technik hast. Bei solchen Originalen kann man ( sorry: Frau) auch mal fragen ob man ihm mal über die Schulter gucken darf bei der Arbeit, mehr als da lernen kannst Du nicht.....


    LG, Frank

  • Hey ! Herzlichen Glückwunsch zu deiner Schwalbe ! Dass sie nach länger Laufzeit im Stand ausgeht könnte dafür sprechen, dass sie zu fett läuft. Wenn du sie ( durch anschieben z.B) zum laufen bringst, dann fahre mal mind. 8 km und guck wie deine Kerze danach aussieht. Wenn sie Ölig ist, wäre dies eine mögliche Ursache für dein Problem. Ist der Auspuff neu oder alt ? Meine zeigt mal selbe Symptome, hinzukam, dass sie am Berg übermäßig stark in den unteren Drehzahlbereich viel - im Endeffekt war der Auspuff zu! Wenn er neu ist, fällt dies allerdings weg. Ansonsten ertmal Kleinigkeiten ausprobieren. Evtl auch mal den Luftfilter wechseln. Wenn der total dicht ist, könnte das auch ein Problem sein.
    Viele Grüße und halte uns auf dem Laufenden.
    Lumpy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!