Suche Hilfe aus der Nähe Goslar, eventuell "Warme Problem" (geht nach 800m aus)

  • Hallo :)
    Wie im Titel steht, geht meine Schwalbe (Kr 51\1), mit m53 Motor und 16n1-5 Vergaser, ständig aus.
    Nach 800m könnte ich nur noch abwarten und nochmal mein Glück probieren .
    Nach etwa 5-10 Minuten läuft die wieder .
    Zündung ist eingestellt ,Vergaser ist neu und voreingestellt (neu-wiel ich dachte dass es am Vergaser liegt) , Kerze ist neu und wird nicht schwarz (sied etwas mager aus), Benzinleitung ist frei und es kommt genug Sprit rein\raus , die Simmeringe sind auch neu ,den Kondensator habe ich vor 2-3 Jahren gewechselt (aber nicht gefahren).
    Jetzt habe ich über eine "warme Problem" erfahrenen und ich bin mir nicht sicher was ich jetzt tun sollte, oder woran liegt es?
    Danke im voraus ,
    wenn jemand Langeweile hat, würde ich ein Hänger besorgen und ein Besuch erstatteten, so verzweifelt bin ich schon :oops:


  • Hi, ich komme aus Clausthal, kannst dich ja mal melden. Allerdings ist meine Zeit extrem begrenzt momentan, ich würde anderen erstmal den Vortritt lassen.


    MfG


    Tobias

  • Jap,Zündfunke ist vorhanden und sied gut aus.Sprit ist auch vorhanden, mir ist aufgefallen das wenn es zu stottern anfängt und ich Gas gebe ,geht die Schwalbe nicht gleich aus,und was noch interessant ist ,wenn ich gleich einkicke ,läuft die ,kaum spanne ich Bowdenzug von Choke an, geht die gleich aus.Auspuff tropft übrigens auch .


    Und was Vergaserfüllung angeht ,den habe ich eben nicht Überprüft, ich weiss einfach nicht wie,in der Wanne ist Sprit drin. Und die Kerze ist auch etwas feucht.

  • Das ähnliche phänomen hatte ich auch mal an den 16n1-5 war definitiv zu fett eingestellt und ne falsche Nadeldüse drin war ne 2x80 ein loch grösser als das andere aber lief dank wiki probl. gelöst da sollte man als erstes nachschauen (Ratasam), auch das Schwimmernadelventil hatte ne Macke (blieb hängen)


    cl

  • Ich musst zugeben, das Buch habe ich nicht, aber ich suche gleich was die Senfgasmethode ist.
    Ich hoffe das der Vergaser in Ordnung ist ,aber ich schaue gleich nach.
    Die Nadel hat aber 3 Schlitze, war dass etwa nicht so das ich mit denen Luftgemisch Fertigkeit einstellen kann?

  • DAS BUCH sollte eine der ersten Anschaffungen nach Schwalbenkauf sein. Das Schwalbennest ist sicher in vielen Details besser, kann aber DAS BUCH nicht ersetzen. Denn darin kann man sich viele Fakten im Zusammenhang anlesen und bei Unklarheit im Schwalbenest gezielt und mit Hintergrundwissen fragen.


    Die Nadel heisst Teillastnadel. Sie ist für hauptsächlich den Teillastbetrieb zuständig.


    Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!