Läuft nur mit Startvergaser

  • Moin,


    ich habe mir vor kurzen eine KR51/1 gekauft. Die Schwalbe stand 2 Jahre und war zu dem Zeitpunkt nicht lauffähig.


    Ich hab die Zündung eingebaut und der Motor läuft auch.


    Komischerweise läuft der Motor nur mir angezogenem Startvergaser (ist ja schenbar kein Choke). Ohne Startvergaser geht der Motor auch dann aus, wenn ich die kleine Schraube am Vergaser ganz reindrehe. Also hab ich den Vergaser gereinigt, aber das hat nichts geholfen.


    Die Zündkerze ist etwas feucht. -> Neue rein-> wird auch etwas feucht.
    Getriebeöl riecht nicht nach Benzin.
    Wenn der Motor kalt ist, kommt weißer Rauch raus, nach 2 minuten ("warm"^^) ist es weniger.


    Komisch finde ich, dass der Vergaser schienbar zu dünn läuft, aber die Zündkerze trotzdem nass ist.
    Aus dem Auspuff kommt an der Schelle hinter dem Krümmer etwas schwarze Flüssigkeit raus. Es tropft aber nicht.


    Kann es sein, dass das Benzingemisch zu alt ist? Vielleicht hat der vorbesitzer falsch gemischt? Kann es sein, dass die Zündung falsch eingestellt ist? Ich musste sie mit drei Schrauben an Langlöchern festmachen, also war kaum Einstellraum. kann Benzin im Zypinder sein(oder da drunter)? Es blubbert etwas, wenn ich ohne Zündkerze kicke. Was kann man da machen?


    Ich hoffe, ich hab mein Problem gut erklärt. Ich hab schon gesucht, aber bei mir kann ich mir keinen reim drauf machen.

  • Mhh, ja. Das Benzingemisch, wenn es 2 Jahre im Tank stand, ist zu alt.
    Das taugt allenfalls noch zum Teilewaschen.

    Ansonsten solltest Du den Vergaser mal korrekt einstellen
    http://www.mopedfreunde-oldenb…l/vergaser_16n1_16n3.html
    http://www.schwalbennest.de/si…php?title=Senfglasmethode
    und den Ansaugtrakt und Abgasweg checken.

    Und das blubbernde Geräusch aus dem Zylinder ist normal.
    Das kommt von der im Kurbelgehäuse komprimierten Luft.

    LG Kai d:)

  • Moin,

    Glückwunsch zu deiner "neuen" Schwalbe!

    Das das Pengzeng nach zwei Jahren überhaupt noch zündet, finde ich bemerkenswert. Du solltest das aber schleunigst ablassen und deinen Vergaser gründlich reinigen.
    Du kannst ja mal, spaßeshalber, etwas von der alten Suppe in ein feuerfestes Gefäß geben und anzünden. Dann wirst du sehen, wie arg das qualmt, stinkt und rußt... Und du wirst erkennen, welche Rückstände du jetzt im Abgassystem hast...
    Bitte nur geringe Mengen zu "Versuchszwecken" verbrennen! Altbenzin ist bitte umweltgerecht entsorgen zu lassen.

    Gruß
    Carl

  • Danke,

    was bekommt meine Schwalbe denn zu trinken?

    Auf dem Deckel steht 1:50 aber der Motor wurde mal ausgetauscht (der alte müsste eigl auch 1:33 tanken aber naja.) Kann ich anhand der Motornummer rausfinden, welches gemisch da reinkommt?

    Der Motor hat 11xxxx, also eine "alte" nummer

  • Wenn du den Motor noch nie offen hattest und die Bronzebuchse durch ein Nadellager ersetzt hast oder dir das jemand glaubhaft über diesen Motor versichern kann, fährst du am besten 1:33. Erst wenn du weißt, dass du ein Nadellager verbaut hast (oder es jetzt verbaust) kannst du auf 1:50 umstellen.

  • Moin lueis


    Wie Kampfpudding schon richtig sagte, ist es das sicherste Du fährst 1:33 Mix.
    Die Motornummer ist zwar ein guter Anhaltspunkt, aber man weiss nicht,
    ob da ein Vorbesitzer was getauscht hat.
    Naja, und der Tankdeckel ist nun wirklich kein "festes" Element.


    LG Kai d:)

  • Habe mal genau dieses Phänomen am Motor einer S50 gehabt, die ein Scheunenfund war.


    Falls alle schon genanntenz zu überprüfenden Einstellungen stimmen, gehe ich davon aus, dass sie Nebenluft zieht. Wenn Du den Vergaser demontierst, überprüfe, ob die Fläche am Flansch absolut plan ist, z.B. an einer Glasscheibe.


    Ich würde tippen, dass sie an dieser Stelle Nebenluft zieht!

  • Wenn das Getriebeöl nach Benzin riecht und beim Betrieb weißer Rauch kommt, deutet das nicht auf einen neuen Papst, wohl aber auf Wellendichtringe hin (zumindest kupplungsseitig), die ihrem Namen keine Ehre mehr machen. Da der Motor ja anscheinend zu mager läuft, dürfte auch der Dichtring LIMA-seitig durch sein (zieht dann Falschluft).


    Leider kann man bei deinem Motor das nicht von außen machen, sondern muss den Motor spalten. Wenn du länger Freude am Fahrzeug haben möchtest, empfiehlt sich da ohnehin eine Motorregeneration. Wenn der Motor sowieso offen ist, werden alle Lager, Dichtungen und verschlissene Bauteile gleich mit gewechselt. Hinweise, wo und wie man sowas machen lassen kann, findest du genug hier im Forum.


    Viel Erfolg,


    Helge

  • Moin,

    ich würde hier jetzt keine Hetzjagd auf Nebenluft, falsche Vergasereinstellung, etc. machen, bevor das Moped nicht mit frischem Sprit getestet wurde. Vorher machst du eh den Vergaser sauber und überprüfst in dem Zuge ja auch die richtige Bedüsung und die Einstellungen. (Ich hoffe du hast den richtigen Vergaser?!)
    Dann unterziehst du deiner Schwalbe noch einer Wartung/Inspektion nach WIKI..., sollten DANN noch Fehler oder Unstimmigkeiten auftreten, kann die Jagt eröffnet werden! Also lass dich nicht verrückt machen!

    Gruß
    Carl

    Edit: Auch gut: Wiederinbetriebnahme

    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

    2 Mal editiert, zuletzt von Sturmkraehe () aus folgendem Grund: Link ergänzt

  • Hallo,


    Das ist schon richtig, aber zumindest der weiße Rauch deutet schon auf den WeDi kupplungsseitg hin. Wie siehts denn mit der Menge an Getrieböl aus? Ist das mal gewechselt worden? Wenn der WeDi durch ist, wird das mit verbrannt und dadurch immer weniger.


    Gruß, Helge

  • rigobert
    Moin Helge
    Das ist alles richtig, was Du in #11 sagst. Für lueis aber erstmal zweitrangig.
    Dem Beitrag #1 ist zu entnehmen, daß: das Getriebeöl nicht nach Benzin riecht
    und der weisse Rauch bei warmem Motor weniger wird.
    Undichte WeDi´s würde ich hier erstmal zurückstellen.

    lueis
    Lass den alten Sprit ab, mach neuen 1:33 Mix rein.
    Bring den gereinigten Vergaser auf Grundeinstellung und schmeiß an den Hobel.
    Wenn der Motor läuft, machst Du den Nebenlufttest.
    Geht´s sogar 10km zu fahren, kannst Du danach noch den Vergaser einstellen.
    Und dann berichtest Du wieder.. ;)

    LG Kai d:)

    Edit sagt: ich bin zu langsam..

  • Moin,


    obwohl Feiertag ist, hab ich grade mal den Vergaser gerpüft und Benzin gewechselt.


    Der Motor geht nun nur, wenn ich ein wenig Gas mit dem Gasdrehgriff gebe. Sobald ich das Gas wegnehme, säuft mir der Motor ab. Nur mit dem Startvergaser kann ich schienbar gar nicht mehr starten.
    Komisch finde ich, dass der motor teilweise plötzlich hochdreht, wenn ich gleich viel Gas gebe, danach dreht er aber runter, kann das an der Zündanlage liegen?


    Ich hab erstmal alle Kabel freigelassen, fahre also ohne Batterie, aber das sollte ja mit ner Vape kein Problem sein.


    Ölverlust kann ich keinen feststellen, aber wenn keiner mehr eine Idee hat, würde ich als nächsten Schritt die Wellendichtungen tauschen

  • Ich finds komisch, das Du es komisch findest, das wenn Du Gas gibst,
    der Motor hochdreht und nimmst Du Gas weg, tourt er wieder runter.
    Ich dachte immer, das muss so!? ;)


    Zum ausgehen mit ohne Gas: Geht das Standgas noch ein bisschen höher?


    LG Kai d:)

  • ja. das stimm:D naja. ich find die art, wie er hochdreht komisch, es ist plötzlich und wenn ich etwas weniger gas gebe, gar nicht. außerdehm dreht er hoch, fällt dann aber schnell wieder runter. die standgasschraube (die ohme feder ?) ist ganz drin, mit der anderen hab ich ziemlich jedr ejnstellung ausporbiert. ich mach heute mal den auspuff ab um zu klärrn, ob er evtl verstopft ist

  • Moin, danke für die schnelle Antwort.


    Also mit Choke gezogen und etwas Gas läuft der motor. sobald ich choke zurücknehme, und gas unverändert lasse, dreht der motor kurz hoch und geht dann aus.


    Zum Auspuff: ich hatte ihn schonmal abgemacht und, naja, mit nem Tuch gesäubert. Heute hab ich ihn nochmal abgenommen und eine schwarze dickflüssige Flüssigkeit kam raus. Ich denke, dass das evtl (Getriebe)Öl sein könnte, also werde ich mal einen Dichtungsringsatz kaufen.


    Kann es auch davon kommen, dass ich schon soviel mit dem Vergaser rumgespielt habe?


    Wenn ich schonmal den Motor geöffnet habe, sollte ich noch etwas machen? Ich könnte dann direkt noch ein Paar sachen mitbestellen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!