Blinkerbirne 6V 18W miese Qualität - Erfahrungen?

  • Es ist denn Leuten egal weil es wohl egal ist. Eine Lampe mit ECE-Zulassung leuchtet auch nur. Und ich kenne auch keinen Fall, in dem nicht offensichtlich regelkonforme Lampen auf das Prüfzeichen hin untersucht wurden. Ich kenne das Gezeter nur von Tuning Anbauteilen wie Klarglasblinker.


    Man sollte schauen dass das, was verbaut wurde, auch funktioniert. Dann sollte es auch gar keinen Grund geben, warum man da näher suchen sollte.


    Und wenn es wirklich hart auf hart kommt wird auch ein Richter verstehen, dass man nur das einbauen kann, was es auch gibt und wird vermutlich genauso davon überrascht sein, dass selbst Leuchtmittel ein Prüfzeichen brauchen.

  • ...dass man nur das einbauen kann, was es auch gibt...


    Aber das Argument, dass es die Birnen nicht mehr gibt zählt nicht. Das hätte vor Gericht keinen Bestand. Rechtlich gesehen hat man die Pflicht auf 12V umzurüsten, weil nur so der Einsatz von geprüften Blinkerbirnen möglich ist!



    Rossi: Ja da gebe ich dir recht, das wird jeder Richter wissen.

  • Aber das Argument, dass es die Birnen nicht mehr gibt zählt nicht. Das hätte vor Gericht keinen Bestand. Rechtlich gesehen hat man die Pflicht auf 12V umzurüsten, weil nur so der Einsatz von geprüften Blinkerbirnen möglich ist!



    Rossi: Ja da gebe ich dir recht, das wird jeder Richter wissen.



    Nö Pflicht zum umrüsten gibt es nicht. Aber wie du deine Ersatzteile besorgst ist ja dein Problem. Und gerade im Oldtimerbereich ist ja "normal", dass es die nicht mehr an jeder Ecke gibt.


    MfG


    Tobias

  • Wenn ein Verkehrsrichter die Stvzo, gerade 22a nicht kennt, hat er seinen Job verfehlt. Das wäre noch schöner, das ist sei Handwerkszeug.


    Du gehst davon aus, dass Richter ihr Amt studiert haben. Das haben sie aber nicht. Sie haben Jura studiert - was sie danach werden, hängt von einer freien Stelle ab.


    Wir hatten hier so eine Katastrophen-Richterin. Die wurde vom Zivil ins Strafrecht versetzt. In beiden Bereichen ist sie eine vollkommene Oberniete - man wird sie aber nicht los; einmal Richter, immer Richter.


    Wie dem auch sei - hier mal ein paar Quellen:


    Gl
    Soffitte 6V 21W S8.5 - 15x44 SP-6214 4016635062142 Spahn Germany
    KEDO - 6V Soffitte 18W SV8,5

  • Das Schöne an der Juristerei ist ja, dass man gar nicht alles wissen muss, sondern nur, wo man es nachlesen kann. Die Tatsache, dass es in dieser Berufsgruppe - wie auch in allen anderen - solche und solche gibt, bleibt davon natürlich unbenommen.

  • Naja, mit dem Umrüsten auf 12V kann man, wenn man das will, auch einen Strick draus drehen. Sollte da im Falle eines durch nicht sichtbare oder nicht funktionierende Blinker verursachten Unfalls ein Gutachter (der ja meistens von der Versicherung kommt) eingeschaltet werden, kann der genau so an der 12V Zündung meckern, wegen nicht original etc. Natürlich kann man dagegen argumentieren, unabhängiges Gutachten einholen das dann sagen wird dass die 12V ein Sicherheitsplus bieten etc, kostet halt alles Geld. Will auch keine Diskussion darüber auslösen, im Zweifelsfall findet immer jemand was zu meckern, ich trau der Polizei und den Versicherungen da kein Stück.

  • Das Schöne an der Juristerei ist ja, dass man gar nicht alles wissen muss, sondern nur, wo man es nachlesen kann.



    Und da kommt auch das Problem der ganzen Laien-Juristen - man denkt, nur weil man einen Gesetzestext findet, hätte man den totalen Durchblick. Es gibt aber nicht nur Gesetze und Verordnungen, sondern auch Auslegungen, Interpretationen, Ausführungsvorschriften, Anhänge, Zusätze und zu guter Letzt noch Rechtssprechung mit Weisungscharakter. Und oftmals hat all das letzere rein gar nichts mehr mit irgendwelchen Gesetzen gemein, die seit Jahrzenten keine Anwendung mehr finden.

  • Und da kommt auch schon das Problem mit den Laien, die glauben, die Juristerei besser zu verstehen als diejenigen, die das jahrelang gelernt haben...


    Natürlich muss man nicht nur in den Gesetzen und Verordnungen nachlesen. Sondern auch an den von dir genannten Stellen. Glaubst du ernsthaft, du hättest da jetzt eine bahnbrechende Erkenntnis ausgegraben, die jemandem, der zwei Staatsexamen abgelegen musste, um ins Richteramt zu gelangen, völlig neu ist? :roll:

  • Nö Pflicht zum umrüsten gibt es nicht. Aber wie du deine Ersatzteile besorgst ist ja dein Problem. Und gerade im Oldtimerbereich ist ja "normal", dass es die nicht mehr an jeder Ecke gibt.


    MfG


    Tobias


    Ich meinte ja auch keine expliziete Pflicht, sondern indirekt ergibt sich diese.
    Beispiel: Du willst in die Umweltzone wo nur grüne Plaketteb rein dürfen. Dein Auto ist aber alt und hat ne Rote. Wenn man der Argumentation mancher hier folgt, würde man sagen, hey die drücken schon ein Auge zu, weil das Auto alt ist und alle diese Modelle das Problem haben. Nun steht sicherlich auch nirgends expliziet dass man sein Auto unrüsteb muss, aber es ergibt sich automatisch, wenn ich legal in die grüne Zone will mit genau dem Auto, dann muss ich eben umrüsten. Und so sehe ich das eben auch bei den Blinkerbirnen. Wenn es keine zugelassenen mit 6V mehr zu kaufen gibt, gibts es gar keine andere Möglichkeit als auf 12V umzurüsten, wenn ich nicht möchte dass meine Betriebserlaubnis erlischt und ich nur noch auf dem Hof Kreise drehen darf.
    Naja oder man pfeift drauf und geht so auf die Straße. Geht bei der Umweltzone genauso, hindert einen auch keiner dran mit ner roten Plakette rein zu fahren. Eine Strafe hat man trotzdem immer zu befürchten.

  • Korrektur zu den Soffitten: Es gibt für 6V 18W keine heutige Prüfnorm mehr, nur noch für 6/12V 5W und 12V 21W, letztere auch nur prüfbar in Rückfahrleuchten, nicht in Blinkern.


    Dilemma: Für 12V gibt's halbwegs stilgerechte Lenkerendenblinker mit 21W Halogenlampen ... aber diese Halogenlampen-Form ist auch wieder nicht in 6V mit Prüfzeichen zu haben.


  • Kurze Rückmeldung:
    Bei Militärlacke.de bestellt(im shop Steht: "Mit Zulassung laut StVZO und E Prüfzeichen"): KEIN Prüfzeichen drauf!
    oldtimerbedarf.de per Mail angefragt, Antwort: "dieser Artikel ist nicht E-geprüft, wird aber auch nicht so angeboten."
    (Naja was auch immer dann mit : "Die von uns gelieferten Kraftfahrzeuglampen entsprechen den Anforderungen
    der DIN 72601 und der ECE Bestimmung Nr. 37 sowie den Anforderungen der
    deutschen und europäischen Automobilindustrie.
    Die herstellenden Fabriken sind nach DIN ISO 9000 ff zertifiziert. " in der Beschreibung gemeint ist)
    KEDO.de steht noch aus. Hab aber keine Lust mehr, kann gerne jemand anders ausprobieren ;-)

  • In Rennerod zum beispiel ist ein Mz Händler der bei mir in der Nähe is. Der hat noch friedensware wie er immer sagt. Original Narva Leuchtmittel 6V softlite 18W und 21 W. Ich glaub 1.20€ das Stück. Die meisten birnen aus der Emme wurden auch in Simsons verbaut.


    Gestern auf Teilemarkt in Hennef gewesen ein wahres Leuchtmittel Paradies sag ich euch.


    Geht mal ins Inet und sucht mal wo moped teile märkte in eurer nähe sind ihr werdet überrascht sein was man da alles findet.


    MFG Dirk

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!