Simson KR51/2 Zündung Probleme

  • Hallo,


    ich bin vorgestern wiedereinmal mit meiner Schwalbe gefahren, lief auch gut an und ruhig unter der fahrt, doch aufeinmal ohne Vorheriges Stottern oder ähnliches, ist sie ausgegangen und nicht wieder an. Also heimgeschoben und geschaut ob ein Zündfunke da ist, keiner da. Andere Zündkerze und Kabel + Zündkerzenstecker versucht, auch nichts.


    Ich habe vom Vorbesitzer eine Elektrische Innenrotorzündung drin Marke von der weis ich nicht steht nur Made in Czechoslovakia 6V 30W drauf und dazu noch ne F.A.GY Marcali Zündspule mit 3 Anschlüssen, die Originalen Zündspulen haben soweit ich weis nur 2 Anschlüsse.


    Jetzt hab ich schon alle Kabel neu verlegt und getestet funktioniert auch nicht.


    Weis jemand weiter?

  • Hallo, das verwerfliche an diesem Forum ist, dass immer etwas auszusetzen ist. Würde ich das in einem neuen Thread einstellen, dann gibt's wider rum die Ansage man solle die Suchfunktion in betracht ziehen (wie schon mal). Also da wünsche ich mir schon gerne eine Aufklärung, zumal es zum Thema rein passt ,,Zündproblem/Kr 51/2,,.





    Ich würde mich auf eine Antwort freuen.



    Gruß

    • Offizieller Beitrag

    Es ist schlicht unhöflich, das Thema eines anderen Users zu kapern, dessen Problem noch nicht gelöst ist. Am Ende weiß keiner mehr, über wessen Moped wir eigentlich reden.


    Da darf man dann schon gern mal einen neuen Thread eröffnen. Dort darf man dann auch durchaus mehr scheiben als nur "guckt euch das Video an und lest die Beschreibung". Und die Suchfunktion darf freilich trotzdem benutzt werden.

  • Das wäre sichtlich nicht zum ersten mal gewesen, das so etwas hier vorkommt (Threads in Threads oder das ein Problem im Threads noch nicht gelöst ist, aber denn noch über vergleichbares, wie meins mit einbezogen wurde, weil es zum Thema passte. Da ich nun zwei sich widersprechende Argumente vorliegen habe seitens der Administratoren, habe ich schon vor einiger Zeit in Anregungen und Vorschläge, den Thread: ,,Verbesserungsvorschlag der Threads ,, , um auf das Ganze aufmerksam zu machen, dieser aber bis heute noch nicht in Kenntnis genommen wurde. Ich hoffe man kann es auch aus meiner Ansicht nachvollziehen. Ich werde meine Antwort löschen und in einem neuen Thread öffnen, aber vllt. könnt ihr wirklich das ganze noch etwas ordnen, wenn es der Server erlaubt. Oder das man das Thema in den oben genannten Thread ausdiskutiert.



    Einen schönen Abend noch und ich hoffe das man weiterhin konstruktiv sich hier unterhalten kann ;)

  • Ich habe raus gefunden was das für eine Zündung ist, ist von ner Jawa Babetta: Hier mal ein Bild dort ist sie auch in einer Simson verbaut http://www.simson-moped-forum.…0_0_0_1430068177_8742.jpg



    Ich habe die Zündspule getauscht. Zündung funktioniert jetzt, Zündfunke ist da. Doch jetzt raucht sie sehr stark weiß aus dem Auspuff und wenn ich die Zündkerze runter schraub nachdem sie gelaufen ist raucht es dort auch raus, und tropft aus dem Krümmer (ich weis nicht ob Öl oder Benzin ist aufjedenfall sehr schwarz). Sie hat auch keine Leistung mehr und geht nach einigerzeit einfach aus. Zündkerze ist Nass.



    Stimmt die Zündung nicht oder ist der Kurbelwellensimmering kaputt?



    Und wie kann so eine Innenrotorzündung ambesten einstellen ohne Markierungen (sind keine dran)?



    MfG

  • Moin,


    bezüglich deines Rauch- und Ölproblems: Wahrscheinlich der getriebeseitige Simmerring. Riech mal an deinem Getriebeöl (Nase in die Kupplungseinstellöffnung stecken oder etwas Öl über die Kontrollschraube ablassen), das riecht dann nach Benzin.

    Gruß
    Carl

    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

    2 Mal editiert, zuletzt von Sturmkraehe () aus folgendem Grund: "L" ergänzt

  • Servus,


    habe jetzt mal das Öl abgelassen und geschaut, ob der Simmering kaputt ist. War aber leider nicht der Fall, Zylinder runter gemacht und geschaut ob mit dem Kolben was ist, war aber auch nichts zu sehen am Zylinder auch nicht.


    Vergaser hab ich auch sauber gemacht funktioniert aber leider auch noch nicht, liegt das wirklich an der Zündung? Sie springt zwar auf den ersten Kick an aber dreht nicht hoch und geht nach der Zeit aus, und der Rauch, wie gesagt.


    MfG.

  • Natürlich sehe ich das wie will ich es sonnst testen.


    Öl ablassen - Getriebedeckel entfernen - Zahnrad wegschrauben - und Dichtung rausnehmen, dann sehe ich ja ob er verschlissen ist oder nicht, verzogen ist er auch nicht.

    • Offizieller Beitrag

    Natürlich sehe ich das, wie will ich es sonst testen.


    Natürlich siehst Du das nicht - die Frage von André war rethorisch!
    Testen kannst Du so, wie Carl es in Beitrag #8 beschrieben hat.


    Mit Deiner "Inaugenscheinnahme" kannst Du allenfalls sagen,
    ob der Ring noch da ist - aber nicht, ob er in beide Richtungen dicht ist.
    Du hast jetzt aber nicht den von Dir für gut befundenen Dichtring
    wieder eingebaut!?


    Hast Du mal in die Kurbelkammer geschaut -
    nicht das die schon grandios abgesoffen ist...


    LG Kai d:)

    • Offizieller Beitrag

    Moin Peter


    Ich glaube, so einfach wird's diesmal nicht:
    [Zitat: ..Ich habe vom Vorbesitzer eine Elektrische Innenrotorzündung drin, Marke von der weis ich nicht, steht nur Made in Czechoslovakia 6V 30W drauf..]


    @kmsw10
    Ich würde ja sagen; schmeiss raus den Scheiß und bau eine bekannte LiMa ein.
    Simson hat ordentliche 6V E-Zündungen...


    LG Kai d:)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!