S51 - Ladespule und Fronlichtspule defekt?

  • Hallo,


    Ich bin gerade dabei die Elektronik meiner S51 B 1-4 (Unterbrecherzündung) zum laufen zu bringen. Diese war vom Vorbesitzer ziemlich verbastelt worden, aber mittlerweile läuft eigentlich alles.


    Jedoch liegen folgende Spannungen an:
    Frontlichtspule (59): ca. 3V AC
    Ladespule (59a) : ca. 1 Volt bei hohen Drehzahlen auch mal 5V AC
    Ladespule (59b) : ca. 4V AC
    Ladeanlage (DC für Batterie): ca. 4V DC
    Gemessen mit einem einfachen Multimeter.


    Das einzige was anscheinend funktioniert ist die Spule für die Zündspannung, der Motor läuft einwandfrei.


    Hat jemand einen Rat?
    Danke

  • Also die Spannung z.B an der Frontlichtspule habe ich folgendermaßen gemessen:
    Ein Kabel vom Multimeter an den Motorblock,
    das andere an das Kabel (59 bzw. weiß-rot), welches von der Grundplatte in den Seitenkasten führt. Ich habe es dort einfach abgesteckt, es waren also keine Verbraucher angeschlossen.

  • Dann würde ich vermuten, dass irgendwo eine Leitungsunterbrechung vorliegt. Evtl. ist die Lötverbindung des Kabels mit der Spule auf der Grundplatte abvibriert. Diese Lötstellen liegen unterhalb der Grundplatte und sind erst nach Demontage zugänglich.


    Schalte Dein Multimeter in den Ohm-Messbereich und miss im kleinsten Messbereich den Widerstand gegen Motormasse. Da darf nur unwesentlich mehr angezeigt werden, als wenn Du die beiden Messspitzen direkt miteinander in Kontakt bringst.


    Peter

  • Schade
    Ich werd morgen trotzdem mal die Grundplatte ausbauen und etwas genauer anschauen. Weil eigentlich muss das Problem ja dort irgendwo liegen. Mir ist auch aufgefallen das die komplette Grundplatte ziemlich neu aussieht. Also auf jeden Fall sieht sie nicht so aus als wäre sie 30 Jahre alt. Vielleicht hat da jemand beim Einbau gepfuscht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!