Ruckler bei Vollgasfahrt

  • Moinsen Gemeide,
    ich habe da mal was.
    Meine Schwalbe rennt mittlerweile sehr gut. Sie erreicht die 60 km/h auch mit mir drauf. Manchmal auch etwas drüber. Soweit sogut. Aber erreiche ich die Höchstgeschwindigkeit, dann ruck sie stark. Es fühlt sich fast an, als wenn eine Nitroeinspritzung stattfindet, aber der Vorwärtsschub entfällt. Sie verliert keine gewschindigkeit und nichts. Nehme ich minimal das Gas zurück, aber wirklich nur minimal, vielleicht 0,25km/h dann dreht der Motor total sauber. Auch über 10+km.......
    Aber sobald ich den Gasgriff ganz öffne, zack ruck,auch mehrmals hintereinander. Gasgrif etwas zurück,und kein Ruck mehr. Vergaser ist sauber, Zündung ist super eingestellt, es fliessen etwas mehr al 200ml aus dem Tank in der Minute. Keine Falschluft, keine Funken an den kontakten, Kontakte genau eingestellt, neue Zündkerze, Kerzengesicht rehbraun, so wie aus dem Lehrbuch. Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee.

  • Das Rucken kenne ich bei aussetzender Zündung. Meistens durch Probleme mit der Benzinversorgung.
    Hier könnte es eine schlechte Gemischzusammensetzung sein. Wie sieht das Kerzengesicht aus? Eher hell?


    Peter



    Scheibenkleister! Peter hat doch Recht gehabt. Ich habe das Gemisch minimal fettser gedreht, eigentlich den Schraubendrher nur an die Gemischschraube drangehalten. Aber jetzt läuft sie ohne Ruck! Und gefühlt auch etwas besser im Durchzug. Kerze ist noch immer Rehbraun....
    Danke für den wertvollen Tip!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!