S51 - Wackelt auf Hauptständer

  • Normal ist das nicht!


    Schau Dir mal die Baugruppe Motorlager, Fußrasten, Kippständer, Fußbremse genauer an.
    Es kann aber auch am Fuß vom Rahmen liegen. Die beiden Bohrungen links und rechts von der Aussparung für den Fussrastenträger sind Problembereiche.


    Siehe dazu Bild 224 auf Seite 195 vom BUCH "Simson Ratgeber S50, S51,..." von Erhard Werner.


    Peter

  • Soll das so sein?


    Ja aber klar doch. ;)


    Scherz beiseite: der muss so leichtgängig sein, dass er durch die Feder nach oben gezogen werden kann, wenn Du die Mopete abbockst.


    Hast Du die in #3 von mir geannten Bereiche untersucht oder sogar mal alles am Ständer beteiligte auseinandergenommen, gereinigt und auf Schäden untersucht?


    Das können wir für Dich nicht online machen.


    Peter

  • Das hatte ich vor kurzem auch, bei mir hat jemand die zylindrische aufnahme für den ständer geflickt und geschweißt,
    habe das moped einfach vorsichtig auf die seite gelegt und mal nachgeschaut (bei mir war kein getriebeöl und kein tank drin sodass nichts auslaufen konnte. habe den alten bolzen ausgebohrt, die führüngshülse entfernt und eine reparaturhülse eingeschweißt. diese gibt es überall für etwa 5€ zu kaufen (2 teilig). das klingt alles wild aber man muss nur ein paar fixierpunkte setzen. danach kann man die neue durchführung wieder wunderbar befestigen und nichts wackelt mehr.

  • Das Problem habe ich auch, ich vermute, das die Hülse zu sehr gestaucht ist. Es sollte reichen, mal eine jungfräuliche Hülse zu messen.


    Abgesehen davon, im gegensatz zum breiteren Rollerständer ist der Alugussständer bei der S50/51 wegen der kleineren Fläche immer etwas Kippelig...

  • Also ich habe den alten Ständer jetzt mal ausgebaut und anscheinend ist die Hülse wirklich etwas gestaucht. Zumindest war sie an den Enden etwas gestaucht und somit dort der Durchmesser größer.


    Hab jetzt versucht eine neue Hülse und Schraube einzubauen, jedoch bin ich daran gescheitert.
    Wenn ich die Hülse in den Ständer einsetze und dann versuche den Ständer anzubringen passt er nicht mehr dazwischen. Die neue Hülse ist minimal zu lang. Soll das so sein, bzw. soll ich die da jetzt mit Gewalt "reinhauen" ? ;D


    Btw: Die Bohrungen sehen noch gut aus.

  • Entweder ist die Hülse zu lange (67-68 mm soll sie wohl haben) oder der Rahmenfuß etwas zusammen gebogen. Aber hilft ja alles nix, rein muss das Teil :)
    Ich bin der Meinung, beim letzten Zusammenbau von sowas habe ich von der Hülse auch 2-3 mm abgesägt und dann war das immer noch Gewürge. Da war aber auch dicke Pulverschicht auf dem Rahmen und die Aufnahme auch nicht 100% gerade.


    Miss doch erst mal die Hülse, vielleicht ist sie ja wirklich zu lang. Ob es mit Gewalt was wird kann man ohne was zu sehen natürlich schlecht sagen.

  • Also der gute alte Hammer hat dann letztendlich geholfen. Leider wackelt sie immer noch ein bisschen wenn auch weniger.
    Im Bild sieht man diese Auflagefläche auf der der Rahmen aufliegt.
    Bei mir sieht diese aber ziemlich ausgenudelt aus. Der Schlitz vergrößert bzw. verkleinert sich auch wenn man das Moped etwas wackeln lässt...
    Soll da dieser Schlitz sein oder ist das nicht normal?
    Wenn nicht muss ich mir ja wahrscheinlich einen neuen Ständer kaufen. Kann man da Nachbauten kaufen oder doch lieber ein Originalständer auftreiben?
    Danke

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!