Schwalbe KR51/1 (K) Fehlersuche und Identifikation der Elektrik

  • Gute Abend,



    ich habe mir vor einer Woche meine erste Schwalbe gekauft und stehe vor lauter Rätseln.


    Es handelt sich laut Rahmenummer um eine KR51/1, laut KBA-Papieren um eine KR/51 1 K.
    Baujahr ist 1977.
    Der Vorbesitzer hat wenig Ahnung von der Technik einer Schwalbe gehabt und sie bei Bedarf in die Werkstatt gegeben. Er hat mir eine undatierte Liste der Werkstatt mitgegeben, auf der alle Teile aufgezählt wurde, die ausgewechselt wurden.


    Die Parkleuchte sowie Hupe funktionieren, Blinker leider nicht. Nun habe ich mich an die Fehlersuche gemacht und habe festgestellt, dass eine 12V Batterie sowie ein elektronischer 12V Blinkgeber (mit Masseanschluss) verbaut ist. Hat mich erst mal stutzig gemacht, da auf der angesprochenen Liste


    von einem Unterbrecher und einer 6V Batterie die Rede ist.



    Jetzt weiß ich nicht, ob er nachträglich den Blinker selber reparieren wollte und fälschlicherweise eine 12V Batterie sowie 12V Blinkgeber eingebaut hat oder doch die ganze Schwalbe auf 12V erweitert hat.



    Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich nun am besten vorgehe? Wie finde ich heraus, welche Voltanzahl die richtige ist? Ich will mir nicht Batterie, Blinkgeber und Lämpchen in 6V und 12V kaufen und dann rumprobieren.



    Liebe Grüße und vielen Dank,
    Raphael



    Edit: Laut dem Vorbesitzer gingen die Blinker bei ihm auch nur sporadisch...

  • Hatte große Probleme die Schrauben des Motor-Deckels wegzubekommen.
    Bin jetzt beim Polrad angekommen, leider habe ich noch keinen passenden Öffner für die Mutter...
    Auf dem Polrad steht aber: A70R-23 und darunter 230514-0065.



    Kurze Recherche ergab, dass es ein Vape Polrad ist????



    Edit: Hab mal kurz von der Seite nach dem Zündmodul geschaut, durfte von der Form hier dieses sein. Deutet also alles auf eine Vape-Zündung hin.

  • Das von dir verlinkte Teil ist der Regler der Vape. Die Zündspule ist ein kleineres schwarzes Teil.


    Du kannst dir die vollständigen Vape Komponenten bei jedem Online-Händler anschauen.


    Da du vom Vape-Polrad schon geschrieben hast, ist wohl von einer 12Volt Vape Anlage in deiner Schwalbe auszugehen.
    Lasse das Polrad dran. Wenn die Zündung und das Licht funktionieren gibt es keinen Grund das abzuschrauben.


    Möglich das die ehemalige Werkstatt einen ursprünglichen Fehler erst mit 6 Volt Ersatzteilen versucht hat zu reparieren.
    Später dann komplett auf 12 Volt Vape umgerüstet hat.


    Du solltest entsprechend überall 12 Volt Birnen drin haben.


    Hast du die Birnen in den Blinkern mal angeschaut ob diese überhaupt funktionieren?

  • Der Regler der Vape hängt ja hinter dem Scheinwerfer? Den meinte ich, als ich geschrieben habe, dass ich ihn von der Seite gesehen habe. Habe mich unglücklich ausgedrückt...




    Ich habe gestern die Batterie geladen und festgestellt, dass diese wohl nicht mehr zu gebrauchen ist. Die Schwalbe stand beim Vorbesitzer 2 Jahre rum. Deswegen konnte ich die Birnen noch nicht testen.
    Jetzt kann ich mich wenigstens beruhigt nach 12V-Komponenten umschauen und muss nicht mehr befürchten, dass da alles wild zusammengewürfelt wurde.
    Danke!

  • Ja die Position des Reglers ist hinter dem Scheinwerfer.
    Da wird beim Schwalbe Vape Set eine Halteplatte mitgeliefert an der unter anderem der Regler hängt.


    Batterien sind ein Thema für sich. Die normalen Säurebatterien halten leider oft nicht lang. Und bei der Vape bekommen Blinker und Hupe ohne Batterie keinen Strom.


    Mache mal eine neue ran. Normalerweise sollte es dann Blinken und Hupen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!