SR50 Vorderrad "hüpft" bei >50km/h

  • Salut!


    Ich habe gerade eine Komplettrestauration meiner SR50 hinter mir.
    Nach den ersten Probefahrten merke ich jedoch, dass das Vorderrad bei Geschwindigkeiten >50km/h anfängt zu hüpfen. Als hätte es eine Unwucht.


    Da die Stahlfelgen gepulvert wurden habe ich die Bremstrommel ausgebaut, auch die Telegabel ist regeneriert (3,4mm Federn).


    Jemand eine Idee?


    Danke und einen schönen Sonntag

  • Die Unwucht müsste aber sehr groß sein, damit man sie bereits in dem Tempobereich merkt. Mopedräder werden daher gewöhnlich nicht gewuchtet, vielleicht aber auch ein Höhenschlag? Reifen sitzt gleichmäßig auf der Felge?

  • VeeRupper drauf? Wenn ja, runter damit und Heidenau K38 rauf. Ansonsten mit Scherenwagenheber oder was anderes unter dem vorderen Querträger und anheben bis das Vorderrad freisteht. Anstupsen und beobachten. Gebrauchte Radscheiben haben öfters einen Seitenschlag.

  • Oder bei der Montage die Karkasse beschädigt,dann kan das Vorderrad auch springen oder hat seitliche Beulen . Nach der Gabelrevision natürlich noch mal die oberen 2 Halteschrauben, die sich in das Gewinde drehen was auf den 3,4mm Feder gedreht ist, nachgezogen?
    Gabel federt auch im stand unter belastung ein? Gabel ist nicht verpannt?
    Nach der Gabelrevision die Gabel mehrfach einfedern. Dann erst das Schutzblech verpannungsfrei montieren ,dann das Vorderrad einsetzen.Und dann Bremse leicht ziehen(Bremse zentrieren!!!).dann erst die Achse festziehen und dann die Verdrehsicherung der Achse unten auf der linken Seite anziehen(ca 10NM).


    Andreas

  • VeeRupper drauf? Wenn ja, runter damit und Heidenau K38 rauf. Ansonsten mit Scherenwagenheber oder was anderes unter dem vorderen Querträger und anheben bis das Vorderrad freisteht. Anstupsen und beobachten. Gebrauchte Radscheiben haben öfters einen Seitenschlag.




    Was soll denn an VeeRubber schlecht sein? Ich fahr die seit 4 Jahren ohne Probleme und die Fahrleistungen sind top.

  • Servus,


    danke für eure Hinweise.
    Was andi-dussel geschrieben hat werde ich noch mal befolgen.
    Ich hatte die Bremse beim Einbau nicht gezogen, auch das Schutzblech direkt fest angezogen ohne vorher zu federn.
    Die Reifen sind in Ordnung, die Felge auch.
    Vor der Demotage hat nichts gehüpft...


    Thx

  • Die VeeRubber fahren sich ungleichmäßig ab und das ansonsten recht gutmütige Fahrwerk fängt an zu schlingern. Testen kannst du es auf einem geteerten Feldweg oder wenig befahrenen Strasse, in dem du die Hände vom Lenker beim Fahren nimmst. Bei Heidenau fährt der Roller stur gerade aus, während bei VeeRubber sowas nicht mehr möglich ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!