Klackern nach Regeneration

  • Hallo!


    Mein Motor (M53) wurde professionell regeneriert. Soweit läuft die Schwalbe super: Endgeschwindigkeit, Anzug, Schaltung, Anspringen, alles perfekt.


    Jedoch habe ich ein Problem: Im Leerlauf und beim Abtouren habe ich ein metallisches klackern, vornehmlich aus der linken Motorhälfte. Es hört auf, wenn man langsam einkuppelt und hört sich an, als ob zwei Zahnräder leicht aneinander geraten. Polrad, Lüfterrad und Kolbenringe konnte ich ausschließen. KW und Kupplung haben kein radiales oder axiales Spiel. Das Spiel zwischen Primärritzel und Korb ist normal.


    Habe nun auch den Primär gewechselt (Kupplungskorb und Ritzel), jedoch ist das Geräusch weiterhin da. Mir fiel auch auf, dass beim laufendem Motor die Madenschraube an der Kupplung leicht eiert. Kann es der Mitnehmer sein?


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Hallo!


    Mein Motor (M53) wurde professionell regeneriert. Soweit läuft die Schwalbe super: Endgeschwindigkeit, Anzug, Schaltung, Anspringen, alles perfekt.


    Jedoch habe ich ein Problem:





    Hi,



    dann den professionellen Regenerierer anrufen und die Problematik schildern... sowie weitere Schritte vereinbaren. Nicht selbst daran rumdoktern.



    Wäre zumindest meine Vorgehensweise.



    Viel Erfolg
    Stefan

  • Hallo!


    Das Problem mit dem Klackern besteht leider weiterhin, auch nach Beschwerde beim Regenerierer. Ich habe den Korb und das Primärritzel getauscht, sogar mal eine Tellerfeder-Kupplung ausprobiert. Es ändert nichts an dem metallischen Klackern, was fast nur ohne Last im Schubbetrieb oder bei gezogener Kupplung bzw. Leerlauf vorkommt.


    Was mir allerdings auffällt: die Kupplungswelle scheint zu eiern, so ca. 1-1,5 mm. Kann das ein Grund sein?


    Und nein, zu dieser Werkstatt gehe ich nicht mehr. Ich mach den Kram jetzt selber.

  • Ja nee. Wellen in einem Motor sollen nicht eiern.
    Die sollten auch im Lager kein Spiel haben.
    Deshalb wird ja hier bei Demontage und Montage mit Warm + Kalt gearbeitet.


    Ist es auch ganz sicher die Kupplungswelle?
    Nicht das nur die Gleitbuchse hinterm Kupplungskorb durchgelutscht ist...


    LG Kai d:)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!