Hallo aus Bayern

  • Hey Leute,


    Bin neu hier und möchte mich ganz kurz vorstellen.
    Bin der Mario, 31 und komm aus dem Oberbayerischen Heldenstein. Bin gelernter KFZ Mechatroniker und mach gerade meinen Meister.
    Nach langer Überlegung möchte ich mir jetzt endlich eine Schwalbe zulegen, quasi als Belohnung wenn ich mitm Meister fertig bin.


    Hab jetzt schon viel gelesen und den Markt etwas beobachtet.


    Hab da auch mal eine Frage wie ihr das machen würdet. Bin noch nie Schwalbe gefahren und hab ein schlechtes Gewissen eine Probefahrt für ein ersten Test zu nutzen.
    Wie würdet ihr vorgehen? Risiko und ohne Probefahrt kaufen? Kenn leider niemanden der eine hat oder mal hatte.


    Vielleicht habt ihr ja Erfahrungen damit, werd sicher nicht der erste sein dem es so geht.


    Gruß
    Mario

  • Hallo Mario,


    willkommen im Schwalbennest.
    Hast Du schon Erfahrung mit anderen Mopeten? Dann trauch Dich ruhig.
    Sonst lass den Verkäufer vorfahren und Du fährst mit dem Auto hinterher. Je länger desto besser.


    Lies auch mal die Kaufberatung im Wiki.


    Wichtig: fall nicht auf osteuropäische Reimporte rein, die dürfen nämlich nicht 60km/h fahren.


    Mit dem Stichwort "Ungarn" findest Du viele entsprechende Beiträge.
    Es gibt leider auch viele gefälschte ABE-Kärtchen
    Mach einen schriftlichen Kaufvertrag mit Rücknahmeklausel.


    Peter

  • Hallo Mario,


    du must überlegen welchen Zustand und welche Schwalbe du möchtest.


    Ich würde darauf achten, dass das Moped die wichtigsten Bauteile einer Baureihe hat.


    Rahmen, Motor, Vergaser, Auspuff usw. sollten zusammen passen.
    Die Baureihen KR51 - KR51/1 - KR51/2 sollten nicht vermischt sein.


    Dazu musst du die Unterschiede kennen, oder Bilder mal hier einstellen.


    Nur so als Vorschlag


    Grüße Klaus



  • Als erste Schwalbe soll es schon eine werden die im guten Zustand ist, klar darf auch mal was dran sein, aber es soll erstmal keine zum Aufbauen werden.


    Die Frage welche Schwalbe wird auch ein bisschen durch die Angebote entschieden. Manche haben ja Traumvorstellungen...prinzipiell soll es aber eine 51/1 K oder 51/2 werden.

  • Leider ist der gebraucht Kauf ein bisschen Glückssache. Ob der Verkäufer dir ein Moped mit versteckten Problemen verkauft kannst leider nie 100% sicher sein.


    Was ich meiden würde, wären verbastelte, tiefergelegte und „getunte“ Möps. Die Grundsubstanz sollte passen.


    Zum Glück gibt es ja Ersatzteile relativ „günstig“ zu kaufen und Reparaturen sind schaffbar. Mir hat das Basteln an der alten Technik viel Spaß gemacht, auch wenn es dann in der Endsumme doch einige EUronen waren.


    Klaus

  • Das ist klar, ist immer ein bisschen Glück. Und das an einem Oldtimer immer was sein kann ist auch klar, da sollte man schon realistisch sein.


    Wenn ich merke das irgendwas umgebaut wurde sind die Anzeigen für mich sofort uninteressant.


    Bin grad eh etwas erschrocken was die Preise so machen...wird gefühlt jeden Tag teurer

  • andere Vorgehensweise:
    getunte ,verbastelte Karre ansehen und mit dem Hinweis der illegalität und schlechten Zustand kräftig runter handeln!
    Aber vollständig sollte sie sein.
    die Kosten für neuen zylinder,Kolben,Vergaser,Kettensatz,Auspuff vorher herauss finden und dann vom geforderten Kaufpreis rigoros abziehen!


    Das erhöht den Spielraum der Angebote,denn wer weiß schon was wirklich an einer gebrauchten alten Schwalbe verbaut ist(Elektrikleitungen, usw).
    Unschönes Blech wäre für mich kein Kaufhndernis!!
    Andreas

  • Fast 6 Monate später und ich bin immer noch ohne Schwalbe. Zum einen wegen einer Prüfungsvorbereitung und zum anderen wegen der Angebote. Es ist wirklich erschreckend was alles angeboten wird. Die letzte Schwalbe die ich mir angeschaut habe war super, aber hat sich dann als Ungarnmodell mit KBA Papieren rausgestellt, war mir dann zu heiß.


    Die Hoffnung stirbt aber zuletzt und ich irgendwann werde ich eine finden :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!