Duo Bremse Bowdenzug zu lang ?

  • Hallo zusammen,


    ich baue meine Duo 4/1 (BJ 1974) nach komplett-Zerlegung wieder zusammen.
    Bei der Hinterradbremse (Fahrerseite) habe ich einen neuen Bowdenzug gefauft :



    Gesamtlänge:1440 mm
    Hüllenlänge: 1190 mm


    Dieser entspricht fast dem alten, welcher ca. 13mm kürzer ist.
    Aber die Länge ist zu lag bei gedrückter Bremse würde nix passiern.
    Erkennt Ihr den Fehler?




    Vielleich noch ein Hinweis : Die Stoßdämpfer auf der Fahrerseite sind im ersten Loch - auf der Beifahrerseite im zweitem Loch am Rahmen - ist das so richtig?


    Ich vermute, dass ist wegen des höheren Gewichtes auf der Fahrerseite. Dieses sollte sich aber nicht allzuviel an der Länge des Bowdenzuges ändern. (zumal es vorher auch so verbaut war)




    Danke für eure Hilfe.
    Gruß Jens

  • Moin Jens


    Hast du die "Hebelei" unter dem Bremsgestänge komplett montiert?
    (die Bleche, welche dann auch den Kontakt fürs Licht geben)


    Welche Länge am neuen Zug ist denn kürzer?


    Die Stoßdämpfer kannst du so verbauen, das hat keinen Einfluss auf die Bremse.


    LG Kai d:)

  • Hi Kai,
    das Problem ist gelöst.
    Der Bowdenzug war aus der Führung vor dem Hebel am Hinterrad geflutscht. Wenn ich nicht Rücken hätte dann wäre es mir sicher schneller aufgefallen - aber so :-(
    Danke für die Hilfe.
    Gruß Jens

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!