S51: U-Zündung: Jaulen in bestimmten Drehzahlbereich

  • Hi :)



    Ich bin derzeit beschäftigt, alle geräusche, die ich seit der Regenerierung so gehört habe, zu beseitigen. Ob die vorher da waren weiß ich nicht, da ich die S51 defekt erhalten habe und direkt regeneriert hatte. Also kenne ich das exakte Verhalten vorher nicht:



    Das Getriebe ist übrigens temporär abgekoppelt: Kupplungskorb fehlt, um Motorgeräsuche von getriebegeräsuchen klar zu trennen. War aber auch im komplett zusammengebauten Zustand zu hören.



    Lange Rede, Kurzer, Gin: Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=NrXjwVJBiic



    Es geht um dieses gejaule beim abtouren. Ich hatte dazu bereits das hier gefunden: https://www.simsonforum.de/wbb…s-Motorger%C3%A4usch-S51/



    Stellung hier war: 1 - Also schleift hier jetzt etwas oder doch was locker? Anderes Polrad probieren?



    Danke vorab! :)

  • Ein wirklich häßliches Geräusch. Kurbelwelle ist also neu? Die Lager sind nicht verspannt? Oder das rechte Lager, welches die Loslagerung der Kurbelwelle ist, ist auch nicht zu locker in der Passung, so dass es bei einer Resonanzfrequenz gar klappert? Ich empfehle einen Stab, den man quasi als Stetoskop verwenden kann, indem man ihn an ein Ohr hält, und dann den Motor abtastet. So kann man sich Schallquellen im Allgemeinen nähern.
    Der Umstand, dass das nur beim Abtouren zu hören ist, könnte aber auch darauf hindeuten, dass das etwas mit Kolben/Ringen und der Laufbuchse zu tun hat, denn beim Abtouren wird der Kolben durch die Schrägstellung des Pleuels ja umgekehrt angesprochen, also belastet.
    Dritte Idee: Hat die Ölleitscheibe vor dem rechten Kurbelwellenlager Spiel? Das Geräusch klingt mir für dieses kleine Teil zwar zu viel zu laut - aber immerhin ist da was, was locker sein kann.
    Und noch eine Idee: Ist die Garnitur Nachbau? Da könnten vielleicht Maßungenauigkeiten am Kolben(bolzen) dazu führen, dass das Pleuel unten nicht ganz in der Mitte des Nadellagers landet, sondern seitlich anschlägt. Entweder weil es oben im Kolben nicht mittig sitzt, zu viel Spiel hat, oder gar schief nach unten führt. Heutzutage haben die Kolben ja zur Pleuelstange hin keine sauber geplanten Anlaufflächen mehr, sondern sind einfach rund und rauh vom Guß, und haben teils viel zu viel Luft.


    MfG

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!