Kennt jemand einen billigen Trick gegen eine sich ständig lösende Krümmermutter?

  • Bei meiner KR51 spuckt es immer auf den Kotflügel vor dem Krümmer. Ich bin mir nicht sicher ob die Krümmermutter nicht fest genug, bzw. die Dichtungen undicht sind. Die Dichtungen habe ich neu gemacht, die Krümmermutter gut fest gezogen und das Sicherungsblech angeschraubt.


    Die Krümmermutter ist nicht lose, sie läßt sich aber immer noch etwas fester ziehen.

    Ich habe am Zylinder die Aludichtung und am Krümmer unter der Mutter die hole Kupferdichtung.


    Ich werde mal diese Mutter bestellen und schauen ob die Flecken am Kotflügel weniger werden. Ist es evtl. normal, dass der Krümmer auf den Kotflügel „spuckt“?

  • jonny5


    Die Dichtungen dehnen sich bei Wärme aus und ziehen sich beim Abkühlen wieder zusammen. Durch den Druck der Krümmermutter dehnen die sich aber nicht soweit aus,

    wie sie vorher waren - heißt, die "setzen sich".

    Du solltest bei neuen Dichtungen über die ersten 100 km

    gelegentlich die Mutter nachziehen.


    LG Kai d:)

  • Ja das habe ich schon immer gemacht. Es sind aber immer noch ölige Flecken am Kotflügel nach jeder Fahrt. Am Anfang lief sie ja auch nicht so gut und der Fleck am Kotflügel war groß. Dann habe ich die Krümmermutter besser und mehrfach angezogen. Ab da war die Leistung dann gut, aber die Flecken sind immer noch nicht ganz weg.

  • Naja, die kehlige "Dichtfläche" in der Krümmermutter oder der Zylinderauslass

    könnten einen tiefen Kratzer haben. Oder der Krümmer hat, von der Bördelung her,

    einen kleinen Riss. Da nützt dann auch die neueste Dichtung nix...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!