Bowdenzug Vorderrad-Bremse

  • Moin!


    Beim Erneuern der Bowdenzüge meiner KR51/2 bin ich auf ein Problem gestoßen. Und zwar verläuft der Bowdenzug der Vorderradbremse momentan wie auf dem Bild in rot zu sehen ist. Allerdings wirkt er so zu lang, und man bekommt ihn gerade nicht entfernt, ohne die Lenkung auseinander zu bauen. In grün habe ich markiert, wie ich denke, dass er verlaufen müsste und wie es auf einigen Bildern zu sehen ist. Stimmt das?


    Liebe Grüße

    Jeyeffkay

  • Gude,

    eigentlich musst Du doch nur die obere Schraube des Stoßdämpfers lösen und den Dämpfer nach vorne kippen. Dann den Bowdenzug so verlegen wie er soll und dann den Dämpfer wieder in Position bringen und festschrauben. Kein Hexenwerk.

    Grüße

    Gerhard

    P. S. : Hab nochmal darüber nachgedacht. Du musst auch die unteres Dämpferverschraubung lösen, da dieser oben in einer Art "Tasche" sitzt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!