Kba Papiere abgelehnt

  • Hallo an alle.

    Ich habe mir im Sommer 2020 ne Schwalbe gekauft die schon teilzerlegt aber komplett war. Kaufvertrag haben wir natürlich gemacht weil keine Papiere mehr auffindbar waren. Da ich sie sowieso komplett neu aufbauen wollte war mir das egal. Ich habe dann sofort neue KBA papiere beantragt und mit der Restauration begonnen. Im Januar kam dann mal eine Email vom Amt wo ich Fotos nachreichen sollte. Foto von vorn und von der Seite und vom typenschild und der Rahmen Nummer. Auf den Fotos war dann auch zu sehen das die Schwalbe erst zu dreiviertel fertig ist. Lampenmaske fehlte noch und der Panzer mit dem rücklicht waren nicht montiert. Heute bekam ich vom Amt eine Ablehnung meines Antrages weil "zur Erteilung einer ABE ein Fahrzeug vorhanden sein muss". Nachdem ich endlich jemanden telefonisch erreicht hatte sagte der mir wirklich das erst das Fahrzeug komplett wieder fahrbereit sein muss bevor eine ABE erteilt werden kann. Natürlich muss ich dafür einen neuen Antrag stellen und wieder ein halbes Jahr warten. Ist diese Regelung jetzt neu? Hatte da vorher noch nie etwas darüber gelesen. Und kann ich erstmal das Fahrzeug nur mit Kaufvertrag bei der Versicherung versichern?

  • Moin Andreas,


    man hört in letzter Zeit öfter, daß das KBA bei Simson-Mopeds etwas "rumzickt".

    Soll heißen, die schöpfen ihre Möglichkeiten zur Ablehnung aus.

    Das liegt darin begründet, das sehr viele (meist billige) Exportmodelle

    auf den deutschen Markt geworfen wurden.

    Du solltest dich hier einfach in Geduld üben, oder

    Einspruch einlegen und die Fotos vom fertigen Fahrzeug nachreichen.


    Für den Abschluss einer Versicherung brauchst du m.W.

    nur FIN, Hersteller + Typ und Baujahr angeben.

    Aber die Versicherung brauchst du ja auch erst, wenn du die ABE hast.

    Vorher darfst du ja nicht am öfftl. Verkehr teilnehmen.

    Das VKZ ist dann innerhalb einer Woche da.


    LG Kai d:)

  • Danke für deine Antwort. Mich ärgert das einfach nur. Ist doch totaler Blödsinn. Hätte ich den kompletten panzer raufgesteckt und die Lampenmaske schnell mal montiert und dann ein Foto gemacht hätten Sie den Antrag bestimmt nicht abgelehnt. Da würden die nicht einmal sehen ob und welcher Motor verbaut ist. Um alles fertig zu machen brauch ich bestimmt noch 2 Monate und dann noch mal beantragen... Dann habe ich die Papiere zum Winter 2021. Klasse

  • dann mach es doch so...

    Panzer drauflegen und Sozius-Fußrasten dranschrauben, Blinker in die Lenkerenden

    und die Maske mit zwei Schrauben anheften.

    Dann Fotos machen und ab dafür...


    Wenn du danach nochmal zerlegst, ist ja nicht mehr das Prob vom KBA...

  • Ich hatte etwa zeitgleich den gleichen Vorgang aber ein ganz anderes Ergebnis.


    - im Sommer 2020 (August) zerlegte Schwalbe gekauft

    - im September 2020 Papiere beantragt (ohne Bilder)

    - Anfang Februar 2021 Papiere bekommen, nie eine Nachfrage gewesen


    Der Vogel ist noch genau so zerlegt wie ich ihn bekommen habe.


    Das nutzt dir jetzt zwar nicht wirklich was, aber ich vermute, das liegt einzig und allein am Sachbearbeiter - sofern alle Angaben im Antrag passen.

  • Ohne es zu wissen, vermute ich folgendes:

    Das KBA hat FIN-Listen, die nicht vollständig sind. Einige FIN lassen sich eindeutig als „Inland“ identifizieren: Papiere werden erteilt, andere eindeutig als „Export“: Papiere werden nicht erteilt. FIN liegt dem KBA nicht vor: Fotos werden verlangt. Vermutlich gilt hier in dubio pro reo. Was das KBA offensichtlich mag: Original Typenschilder ohne Exportkennung, befestigt mit Kerbnägeln, Zusammengebaute Fahrzeuge in optisch verkehrstüchtigem Zustand.

    Hier im konkreten Falle würde ich auch wiederspruch einlegen. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, waren die Fotos etwas älter und zwar vom Zeitpunkt einer Wartung zum Erhalt der Verkehrstüchtigkeit. Zum Zeitpunkt der Antragstellung war die Wartung bereits abgeschlossen und das Fahrzeug zusammengebaut und Verkehrstüchtig. Viele Erfolg, halte uns auf dem Laufenden!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!