Sicherungsringe alte und neue Variante

  • Hallo ihr Lieben!

    leider habe ich nichts in der Suchfunze gefunden, daher hier das neue Thema.

    Erstmal kurze Vorstellung: Ich bin Stephan und kümmere mich um die KR51/1 meiner Frau und um meine S51. Ich wohne in Berlin und bin 42 Jahre alt (Ohje, schon).


    Nun zur Frage:

    Bei der Regeneration des M53 meiner Frau fiel mir auf, dass dort an der Kurbel- und der Abtriebswelle noch die alten schmaleren Sicherungsringe verbaut waren. Passen da grundsätzlich auch die Neueren Ringe (DIN 472) in die Nuten oder darf man die nicht nehmen. Bei einem Testeinbau ging es mit dem neuen Sicherungsring (DIN 472 40x1,75 an der Kurbelwelle), sitzt aber stramm. Die Alten Ringe haben ja so doofe kleine Löcher, die auch noch so eng am Rand sitzen, dass man nicht richtig mit der Sicherungsringzange rankommt. Außerdem - falls man die neuen Ringe nicht nehmen kann - Woher kann man denn die anderen bekommen und wie ist die korrekte Bezeichnung für die alten Ringe.


    P.S. Mindestens den für die Abtriebswelle bräuchte ich neu, da ich den Alte beim Ausbau verbogen habe.


    mfg und herzlichen Dank schonmal.

    Stephan

  • Moin Stephan,


    den Sicherungsring 32x1,2 für die Abtriebswelle hab ich hier gefunden:

    https://www.simso-shop.de/Moto…gsring-32x1-2-DIN472.html

    Den 40x (für Kupplungswellenlager links) gibt es in der schmalen Version als 40x1,6 -

    ebenso den 47x fürs Kurbelwellenlager ...

    Der ist aber derzeit wohl in den meisten Shops vergriffen,

    aber die x1,75 kannst du auch nehmen.


    LG Kai d:)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!