Tachoantrieb - ich verzweifele

  • Hallo zusammen,

    so langsam verzweifele ich... Ich versuche jetzt seit einiger Zeit den Tachoantrieb im Lichtmaschinendeckel zu montieren. Leider verklemmt bzw. hakt das "Winklegetriebe" sofort, sobald ich es zusammensetze - d.h. wenn ich das Schraubenritzel montiere und dann das Kunststoff Lagerstück einsetze, lässt es sich noch leicht drehen. Sobald ich Schraubenrad dazu einsetze, "verkantet" das ganze und lässt sich nicht mehr bewegen. Alles schon in ordentlich Fett eingesetzt, einmal die "billigen" Ersatzteile versucht - kein Erfolg. Jetzt erneut die "ordentlichen" direkt bei MZA gekauft - funktioniert auch nicht. Kann es sein, das die Flucht der beiden Achsen nicht passt? Muss ich einen neuen Lichtmaschinendeckel kaufen? Möchte doch sooo gerne jetzt zu Beginn der Saison den Tacho funktionsfähig haben... an dem Getriebe verzweifele ich...

    BITTE um Hilfe bzw. Ratschläge ;-)

    Gute Fahrt,

    Jörg

  • Hi JöNo,


    falls du ein M53 Motor hast:


    da hatte ich das auch schon mal.


    Oft sind einfach die Aufnahmen innen im Seitendeckel für die Ritzel.

    Wenn die schon ausgeleiert sind wackeln beide Elemente und klemmen dann natürlich.

    da hilft dann nur ein neuer/gebrauchter Seitendeckel in ordentlicher Qualität.


    Den Sicherungsring und den Stift hast du ordentlich montiert?


    beste Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!