SR 50 kommt nicht auf Touren

  • Hi Gemeinde!

    Nach ewigen Zeiten auch mal wieder ein Problemchen von mir.

    SR 50 B3, Baujahr 1987, M531-Motor

    - Umgebaut auf 12V-E-Zündung aus einem SR50c

    - Tank entrostet

    - neuer BVF16 N3-2 (gereinigt und mit Senfglas eingestellt)

    - Wellendichtringe getauscht

    - Getriebeöl neu

    - Gaszug getauscht


    Zu meinem Problem: bei der ersten Probefahrt lief der Hocker super. Na gut, Standgas hat er nicht gehalten, ist aber nur Feineinstellung. Dann kam der Winter, und das Moped stand fast 2 Wochen in der Garage.

    Bei der nächsten Probefahrt funktionierten Blinker und Hupe plötzlich nicht mehr (Batterie ist 12V 4,5Ah und voll aufgeladen). Erst mal egal, draufsetzen und los.

    Bin zwei Ecken weit gekommen, dann gab‘s ne Fehlzündung und aus. Sprang aber sofort wieder an. Ab da ging es nur noch stotternd voran. Das Standgas hielt sie aber.

    Heute noch mal versucht. Lief eine Ecke weit wie‘n Sack Muscheln; Fehlzündung, aus.

    Kerzenstecker getauscht. Wurde nicht besser.

    Kerze getauscht. Auch nicht besser.

    Zündung (Grundplatte und Polrad) zwei mal aus- und wieder eingebaut, natürlich mit Einstelluhr auf 1.8 vor OT.

    Die SR50 springt auf den ersten Kick an, macht ein paar Umdrehungen und geht wieder aus. Gas nimmt sie nicht mehr an.

    Manchmal faucht sie beim kicken aus dem Auspuff.

    Ich verstehe nur Bahnhof, mein Latein ist am Ende, und mir kommt das alles sehr spanisch vor.

    Was kann das bloß sein?

    Hoffe auf eure Hilfe...

  • Die Abrissmarkierungen stimmten eh überhaupt nicht überein. Klar, hab ja auch die Zündung aus einer anderen Maschine eingebaut.

    Hab ich also neu gemacht.

    Die Pollücke liegt bei 1,8 vor OT direkt über dem Geber. Der Zündfunke ist auch schön und gleichmäßig.

    Abblitzen probiere ich noch mal aus. Reicht meine Mopedbatterie dafür?

  • Wenn deine zündpistole mit 12v arbeitet und die Batterie aufgeladen ist, sollte das normal gehen.

    Alternativ geht auch ein klassisches 12v Ladegerät oder evtl einen Batterie ausm Auto. Sowas habe ich immer stehen für den not überbrückungsfall. Weil nur ein Auto.

    Zum abblitzen würde ich dann mal eine Markierung auf dem polrad und dem Block machen. Die du mit der Uhr ausgemessen hast.


    Nicht über die pollücke oder so gehen, das geht erstmal als Richtwert.


    Bastian

  • Zündkerze habe ich eine andere eingebaut (eine, die in der Schwalbe super läuft), ändert aber nichts.

    Zum Kerzenbild kann ich noch nichts sagen, so weit bin ich noch nie gekommen.

    Den Vergaser werde ich noch mal ausbauen, kontrollieren und einstellen.

    Flanschdichtung ist ebenfalls neu.

    Bin echt überfragt...

    Aber den Auspuff werde ich mir wohl auch noch mal vornehmen..

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!