Tachonadel

  • So, kommen wir zur Denksportaufgabe am Abend:
    Besagte Nadel läuft ruhig bis 60 km/h rauf. Bei Vollgas springt die Tachonadel dann von 60 km/h auf 70 km/h aber verhält sich weiterhin ruhig. Wenn ich dann die Kupplung betätige, springt die Nadel wieder auf 60 km/h zurück. Angetrieben wird der Tacho vom Vorderrad. Wie kann ich Abhilfe schaffen?


    Grüße aus dem Allgäu

  • Guten Morgen, von welchem Fahrzeug sprechen wir denn hier? Generell ist es so, dass die originalen Tachos sehr wenig Dämpfung auf der Nadel haben. Da ergeben sich allerlei seltsame Nebenwirkungen durch Vibration und Resonanz.


    Ich hatte es aber auch schon, dass die Nadel an einer Stelle ein bisschen klemmt, die man lange nicht überschritten hat.

  • Hallo,

    so wie der schwarze Peter es schreibt, braucht man noch ein paar Infos


    - welches Moped - Baujahr

    - alter Tacho

    - neuer Tacho


    Die alten Tachos sind "ungebremst" und wackeln auch gerne. Durch die Vitrationen der Schwalbe geht der Tacho manchmal hoch oder auch runter.

    Ich habe mir einen neuen Tacho gekauft, da ist es besser. Genau ist der aber auch nicht.

  • Hallo, hab ich mich mal wieder nicht richtig ausgedrückt, sorry.


    Es handelt sich um meinen SR50,

    Bj 1988

    Tacho neu,

    Welle neu,

    Antrieb am Vorderrad neu, habe E Start verbaut, deshalb Vorderradantrieb des Tacho

    Nachdem ich dazu auch ein neues Zylinderkit verbaut hatte, sind nun die ersten 500 km Einlaufphase ( doch, 500 km sind genug! ) vorbei, so dass man auch mal aufdrehen kann.

    Und er rennt...


    Der Tacho läuft dabei absolut ruhig bis 60 km/h und geht GPS genau. Nur wenn ich dann bei Vollgas bleibe, geht die Nadel auf 70 km/h rauf. Mit betätigter Kupplung und Motor bei 60 km/h im Standgas geht die Nadel zurück auf 60 km/h. Wenn wieder Vollgas, dann gleiches Spiel von vorn...

  • Kann es sein, dass auf den Tacho starke Vibrationen übertragen werden. Nach deiner Beschreibung wäre das logisch. Die KR51 vibriert ab 50km/h auch stark, dann stimmt plötzlich auch die Anzeige nicht mehr. Ich habe auch einen neuen Tacho.

    Wenn es möglich ist, dann versuche mal den Tacho zu entkoppeln - Moosgummi o.ä. - kenn aber die Befestigung an der SR50 nicht.

  • Habe ja auch einen SR50 und den Tacho.Der ist quasi gar nicht gedämpft und gilt allgemein als anfällig.!!

    Meiner gibt nun auch schon seid einiger Zeit den Geist auf.

    (Wegstrecke wird nicht mehr gezählt.)

    Tacho ist bei 20,30,40 noch sehr genau.(Gegenüber 5,-€ Fahrradtacho)

    Bei ü 50 spinnt auch er. Mal zeigt er 55 dann,dann wird er immer langsamer obwohl der Fahrradtacho immer mehr anzeigt und die Drehzahl steigt.

    Fahrradtacho 57,9 werden oft nur noch mit 49 km/h angezeigt.

    Das ist halt so im alter (BJ1989! ?) Der darf das auch.

    Tachowelle ist auch schon die 3.

    Andreas

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!