1977er KR51/1K - Ist dieses Fahrzeug authentisch/original?

  • Ich hatte auch bereits nach der Adresse gegooglet, bin dabei aber auch auf eine kleine Abweichung gestoßen, die ich nicht einordnen kann.

    Auf dem Stempel steht "Zollstraße 10". Das KONSUM Kaufhaus war aber wohl in der Zollstraße 2 wie man auf alten Fotos und auf Google Maps sehen kann. Die "Zollstraße 10" sieht auf Google Maps dagegen wie ein einfaches Wohnhaus aus.
    Ist das Kaufhaus vielleicht umgezogen? War vielleicht nur der Mopedverkauf in der Zollstraße 10? Wurden die Hausnummern mal geändert? Das sind so Kleinigkeiten, die vermutlich nur ortsansässige Menschen beantworten können.

    Eine weiteres Detail, das mir noch aufgefallen ist, die Adresse des Käufers auf dem Registrierschein unterscheidet sich von der auf dem Kaufvertrag. Hat er die Schwalbe vielleicht gerade während seines Umzugs gekauft? Oder wieso sollte er sonst verschiedene Adressen angeben?



    Im Garantieheft ist wiederum die gleiche Adresse wie im Registrierschein eingetragen. Dafür schreibt sich sein Nachname gemäß seinem eigenen Stempel mit nur einem "l". Der handschriftliche Name ist immer mit zwei "l" geschrieben :/ Ist schon ein bisschen mysteriös und ich wäre wirklich sehr interessiert an der Geschichte dahinter ^^


  • Naja, den Kaufvertrag und die Papiere wird der Mitarbeiter vom Konsum ausgefüllt haben. Wenn der nicht die hellste Kerze auf der Torte war, wird dann aus Helfried Hellfried. From hell! Das mit der Adresse vom Konsum ist mir nicht aufgefallen. Evtl war da mal die Zweiradabteilung untergebracht. Interessant ist auch, dass der Kaufvertrag und Übergabeprotokoll am gleichen Tag ausgefüllt wurde. Da fällt die Umzugstheorie flach. Hast du evtl. noch ein Foto der Fahrgestellnummer unter der Sitzbank? Wenn in dem Bereich auch nichts auffällig ist, also nachgestrichen, die Zahlen schlecht, schief, zu klein oder so eingeschlagen und rumgeschliffen wurde, sollte alles passen. Wichtig ist, dass du mit dem Verkäufer einen ordentlichen Kaufvertrag machst, dann bist du auf der sicheren Seite.

  • Fahrgestellnummer und Typenschild sind über alle Zweifel erhaben (siehe Fotos unten). Der technische Zustand insgesamt passt eigentlich auch zu 100% zur Kilometerleistung von 900km und zur Historie des Fahrzeugs. Besonders überrascht war ich dabei von den Licht- und Blinkerschaltern. Die rasten regelrecht ein, kein Vergleich zu Fahrzeugen mit mehr Fahrleistung. Die technische Seite passt also zu 99%, mich hatte nur das mit den Papieren etwas gewundert.
    Die Papiere scheinen ja aber auch irgendwie zu passen, auch wenn damals vielleicht ein paar Dinge übersehen wurden oder die ein oder andere beteiligte Person vielleicht etwas abgelenkt war.


  • Nachdem wir hier nun von vielen Seiten ,alle Aspekte. beleuchtet haben.

    Du kannst davon ausgehen,daß nach menschlichem ermessen ,

    Deine Fahrzeug papiere wirklich in Ordnung sind!

    Selbst ein Staatsanwalt käme sicherlich zu dem gleichen Schluß!

    Andreas

  • Jap, zu dem Schluss bin ich wie gesagt auch gekommen!

    Abschließend aber nochmal die Frage, wären die Papiere so ausreichend bei einer Kontrolle? Ich mein, auf dem Registrierschein ist das einzig "offizielle" der Stempel vom Konsum. Auf dem "Technischen Gutachten" ist wiederum ein offizieller Stempel und Unterschrift von Simson dafür fehlt hier der Eintrag der Fahrgestellnummer. Kein normal denkender Polizist/Mensch wird einem da einen Strick draus drehen, trotzdem würde ich eure Einschätzung interessieren. Theoretisch ist der Status Quo der Papiere nicht 100% zufriedenstellend oder?

  • Das Typenschild ist nicht original. Das kam nachträglich. Warum das - bei einem Fahrzeug, welches nur 900km lief?

    Bei der umfangreichen Zettelage die du da vorgelegt bekommst, würde ich eher misstrauisch werden.

    Den Zusammenhang von Laufleistung und Typenschild musst du mal erklären.

    Ich sehe den nicht.

    Und warum es misstrauisch macht, wenn der Erstbesitzer umfangreich

    (alle) Papiere hat, erschließt sich mir auch nicht.

  • Matze spielt wahrscheinlich darauf an, dass das Typenschild angeschraubt und nicht genietet ist.


    Ich würde stumpf neue Papiere beantragen und mich an dem schönen Moped erfreuen. Und mich nicht immer wegen jeder Kleinigkeit aus der Ruhe bringen lassen.

  • Moe, so langsam sind wir beide offensichtlich mit Altersichtigkeit zu kämpfen.

    Das sind Nieten. Und ein nagelneues Typenschild.

    Kai71

    Bei einem Fahrzeug, welches angeblich nur 900km gefahren ist, baut nur ein Dummer ein neues Schild an. Erstens wäre es vollkommen unnötig, zweitens mindert es meinen Willen, diese doch "so" sauber zusammengeschusterte Geschichte glauben zu wollen. Alle Originalitätsbeweise fein säuberlich und in ungekannter Perfektion vorhanden. Nur das Typenschild musste neu. :D Kannst ja gerne glauben was du willst, aber die Geschichte ist faul.

  • Wie sollte denn ein Typenschild, das in 44 Jahren kaum die freie Wildbahn gesehen hat, sonst aussehen?

    Matze, dürfte ich dir den Link zu der vollständigen Bildersammlung als private Nachricht schicken? Vielleicht findest du ja dadurch Hinweise, die für oder gegen deine aktuelle Theorie sprechen.

  • Hab's dir per PN geschickt. Möchte die Bilder ungern "unkontrolliert" öffentlich verbreiten, weswegen ich den Weg über PNs gewählt habe.

    Würde mich wirklich interessieren, ob du nach Ansicht der Bilder bei deiner Meinung bleibst!

  • Wie kommt Ihr darauf dass das ein neues Typschild ist? Das passt doch wunderbar in die Zeit? Es sind eindeutig Schlagzahlenen, neue Typschilder sind of graviert weil es einfacher ist das mal zum Uhrmacher zu tragen als sich nen Satz Schlagzahlen zu kaufen, den man am Ende nie wieder braucht. Zudem ist die Modellbezeichnung komplett aufgeätzt/gedruckt, neue Typenschilder weisen da nur noch "KR 51/1" aus. Auch das Gütezeichen "1" lässt sich nur schwer nachmachen und einbringen.


    Für mich bleibt das ganze Fahrzeug eine in sich stimmige Sache.



    MfG

    Matze

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!