KR50 Kupplung /kein Einstellweg und bekomme letzte Druckfeder nicht raus

  • Hallo,

    ich habe ein Problem mit meiner KR50 Bj 1962. Motor original RH50 mit 2 Gang Handschaltung

    Die Kupplungsbeläge hatte ich mal gewechselt und wollte nun noch mal ran, da trotz Ausreitzung der Einstellschraube am Lenker und der Madenschraube (ganz rein) die Kupplung erst im letzten Drittel kommt und dann greift. Eine weitere Einstellung ist also nicht möglich. Beim Einbau hatte ich schon die Schwierigkeit die Druckfedern soweit nach unten gedrückt zu bekommen damit ich die Stifte einsetzen kann. Nun bekomme ich den letzten Stift einfach nicht raus. Ich bekomme dir Feder einfach nicht weiter nach unten gedrückt damit ich den Stift ziehen oder ausdrücken kann. Habt ihr hier vielleicht eine Idee?

    Dann die zweite Frage: gefühlt ist das ganze Paket zu dick Der Einstellweg ist komplett weg und das kann doch eigentlich nicht sein oder? Ist hier ggf. der Bowdenzug von der Funktionslänge zu lang? Habe jetzt ein neues Paket mit Stahlscheiben und Reibscheiben bestellt (für KR50). Die Reibscheiben sind aber auch 3,5 mm und die Stahlscheiben 1,5mm, Das ist dann doch auch wieder zu dick oder? Original waren glaube ich 3 mm Reibbeläge und 1,2 mm Stahlscheiben verbaut. Was kann ich hier machen? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe

    Steffen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!