Federbeine Duo zu lang - welche Länge könnte passen?

  • Hallo miteinander,


    dies ist mein erster Beitrag hier im Schwalbennest.


    Ich habe seit wenigen Monaten eine Duo und viel Freude damit.


    Kürzlich habe ich die Kettenschutzschläuche entfernt und dabei festgestellt, daß die hinteren Federbeine zu lang sind und die Kette leicht an Motor und Schwingenlager schleift.


    Ich kann bei Firma Schwarz neue/kürzere Federbeine bekommen.

    Aktuell verbaut sind Federbeine mit der Länge 340mm (Augenmitte), manche Duos hatten aber wohl eine Federbeinlänge von 310mm.


    Meine Frage an Euch: Kann die Verkürzung von 340mm auf 310mm schon reichen, um das Problem zu beheben? Also daß die Kette ein gutes Stück weit von Motorteilen und Schwingenlager weggeht? Hinten 3cm weniger hat ja vorne nur wenig Auswirkung.



    Ich habe auch geschaut, ob ich die Motoraufhängung ändern könnte, aber das ist nicht sinnvoll möglich.


    Viele Grüße, Martin

  • Moin Martin und

    willkommen im Nest.


    Fürs Duo 4-1 solltest du die kurzen (305mm) Federbeine nehmen.

    Und schau auch nochmal nach der Kette wenn du hinterm Lenker sitzt -

    das drückt (je nach Gewicht) auch nochmal ein bisschen... ;)


    LG Kai

  • Hallo Kai und Peter,


    danke für Eure Antworten! Meint Ihr, 305mm macht schon einen ausreichenden Unterschied vorne am Motor? Ich überlege, ob es nicht noch kürzer sein muß, z.B. 280mm. Aber ob die Federbeine dann noch lang genug sind, ohne bei schlechter Straße aufzusetzen?

    Ich habe einfach Sorge, neue Federbeine zu kaufen, die dann doch immer noch zu lang sind.


    Und schau auch nochmal nach der Kette wenn du hinterm Lenker sitzt -

    das drückt (je nach Gewicht) auch nochmal ein bisschen... ;)

    Das macht kaum einen sichtbaren Unterschied, obwohl ich gut 90kg wiege.


    Nebenbei gefragt: Sollten die Federbeine links evtl. etwas stärker sein als rechts? Links ist ja mehr Belastung schon durch den Motor und die Lenkvorrichtung. Ich sehe auch, daß die Duo links etwas tiefer in den Federn hängt:

    Beim Fahren setze ich mich immer in die Mitte, damit die Duo in Rechtskurven nicht zu seitenlastig wird.

  • Dieses "links tiefer hängen" sieht man sehr oft. Das ist, wenn überwiegend nur eine Person links sitzt. Das Gewicht des Motors wird durch einen gut gefüllten 14 Liter-Tank recht passabel ausgeglichen. Wenn du mit neuen Dämpfern dann immer mittig sitzt, wird das "links hängen" nicht so ausgeprägt oder sogar weg sein. Du kannst aber auch kurze, verstärkte Dämpfer kaufen, wenn du dich damit besser fühlst.


    305mm im Vergleich zu 340mm machen über dem Schwingenbolzen immer noch gut 10mm.

    Die Kette wird aber weiter am Seitendeckel/Kickerwellenschacht schleifen.

    Ich hab im letzten großen Rundumschlag an meinem 4-1 den Motorträger umgebaut.

    Hier in meinem Duo-Thread der Beitrag 91:

    Ich habe aber auch aufgrund meines Gewichtes verstärkte S51 Beine drin... ;)


    LG Kai

  • Danke für den Link, ein sehr lesenwerter Thread!

    Schlau und elegant, wie Du die Aufnahme für die Kettenschläuche verändert hast, um die Öffnung zu vergrößern.


    Zitat

    305mm im Vergleich zu 340mm machen über dem Schwingenbolzen immer noch gut 10mm.

    Die Kette wird aber weiter am Seitendeckel/Kickerwellenschacht schleifen.

    Danke, das ist mal eine klare Ansage.


    Zitat


    Das Gewicht des Motors wird durch einen gut gefüllten 14 Liter-Tank recht passabel ausgeglichen.


    Ich habe die Duo mal auf eine Personenwaage geschoben; bei 3/4 vollem Tank zeigt das linke Rad 59kg, das rechte Rad 37kg. Das sind immerhin 22kg Unterschied.


    Mal ein ketzerischer Gedanke:

    Mit einem größeren Ritzel vorn würden die Schleifprobleme stark nachlassen.

    Ich könnte doch hinten ein kleineres Ritzel einbauen, und dafür vorne ein größeres? So daß ungefähr die gleiche Übersetzungskraft herauskommt.

    Der Standard hinten ist wohl 34 Zähne, alternativ habe ich welche mit 31 Zähnen gefunden.

    Statt der 11 Zähne vorne könnte ich dann 14 Zähne einbauen.

    Die Übersetzung müßte man noch genauer ausrechnen (ob 34+11 gleich ist mit 31+14), und auch gucken, ob das hinten baulich so paßt mit kleinerem Ritzel.

    (Edit: Es geht nicht um Tuning! Ich will nur eine schleifende Kette vermeiden.)


    Oder habe ich hier einen Denkfehler?

  • Moin,

    habe ich da auch dem einen Bilder in der Nähe der Motorhalterung nicht was gesehen wo auch etwas mit dem Schweißgerät versucht wurde, dies ist nicht der Grund für deine Probleme ?


    Hast du mal versucht mit einem Spanngurt die Kurzen Federbeiner zu Simulieren, also einfach mal reinsetzten und die ungefähre einfedrung messen, dann noch mal die 35mm Differenz zum Original 305 dazu und das dann mal fest einstellen ?


    So bekommt man evtl schon ein gutes Gefühl für den Kettenlauf.

    Das Thema von Kai ist hier wirklich sehr hilfreich was die Optimierung angeht :thumbup:


    Bastian

  • Naja, rechnerisch sind 11 zu 34 nahe bei 1 zu 3.

    Bei 14 zu 31 geht's Richtung 1 zu 2,2.

    Du würdest also an Endgeschwindigkeit verlieren …

    Noch langsamer, oh Gott!

    Ok, verstehe, ich muß da anderum denken und rechnen ... :-D

    Ich finde nur kein größeres hinteres Ritzel für Simson, und nur vorne das größere 14er Ritzel wäre ja Tuning auf Geschwindigkeit, aber auf Kosten der Beschleunigung. Kraft im unteren Bereich ist mir aber wesentlich wichtiger. Bei Vollgas macht mir die Duo jetzt schon Angst.

    34er hinten und 14er vorne wäre aber immerhin noch gleich mit der Schwalbe, vielleicht ein vertretbarer Kompromiß. 13er gibt es auch.


    Zitat

    habe ich da auch dem einen Bilder in der Nähe der Motorhalterung nicht was gesehen wo auch etwas mit dem Schweißgerät versucht wurde, dies ist nicht der Grund für deine Probleme ?

    Die Motorhalterung war durchgebrochen und wurde vor ein paar Tagen wieder zusammengeschweißt, aber auf gleicher Höhe und Position wie zuvor. (Am Rande bemerkt: Diese gebrochene Aufhängung war vermutlich der Grund, warum mir zuvor Auspuff samt ein Teil des Zylinders abgebrochen waren.)


    Zitat

    Hast du mal versucht mit einem Spanngurt die Kurzen Federbeiner zu Simulieren, also einfach mal reinsetzten und die ungefähre einfedrung messen, dann noch mal die 35mm Differenz zum Original 305 dazu und das dann mal fest einstellen ?


    So bekommt man evtl schon ein gutes Gefühl für den Kettenlauf.

    Das muß ich mal probieren, gute Idee!

  • 34 hinten lassen und vorne 14er ist, wie du im zweiten Satz richtig erkannt hast, illegales Tuning.


    Kettenritzel hinten 47 Zähne fürs Mofa wäre da ne Alternative.

    Mit vorne dann 15 Zahn - so passt zumindest die Übersetzung nah bei 1 zu 3.

    Da brauchts dann aber auch den Mitnehmer für das große Ritzel zum draufschrauben.

    Das aber nur so theoretisch. Probiere es erstmal mit den 305mm Federbeinen.

  • Um ein größeres Ritzel vorne auszugleichen, muss hinten auch ein größeres rein, nicht etwa ein kleineres.

    M.W. gab's das DUO durchaus auch mit Ritzel 12 vorne. Damit sollte das Kettenproblem schon entschärft sein.

    Beachte, dass du mit dem Ritzel auch den Tachoantrieb gegen einen passend übersetzten tauschen musst.

  • Ich habe mal versucht, mit einem Spanngurt das Federbein zusammenzudrücken.

    Im zusammengedrückten Zustand kam ich auf 305mm, mehr habe ich mit dem Gurt leider nicht geschafft.

    Dabei gab es schon einmal ca. 6mm Platz zur Schwingenaufhängung und ca. 4mm Platz zum Alurundblock-Kickstarterwelle (von der aber auch schon etwas fehlt). Der Anschluß vom Kettenschlauch schleifte immer noch.


    Wenn ich ein 305mm Federbein einbaue, wird das ja auch nochmal etwas nachgeben unter der Last, vllt so 2cm. Das könnte also tatsächlich passen. Hätte ich den Gurt noch fester ziehen können, könnte ich mir sicherer sein.


    Zitat

    M.W. gab's das DUO durchaus auch mit Ritzel 12 vorne. Damit sollte das Kettenproblem schon entschärft sein.


    Stimmt, ein guter Hinweis! 12 Zähne bei Duo wird öfters mal erwähnt.

    So werde ich es erst einmal probieren - 305mm Federbeine mit 12er Ritzel.


    Falls das nicht reicht, behalte ich die Möglichkeit mit 47:15 im Hinterkopf. Dabei müßte ich nur wahrscheinlich auf den Kettenschutz verzichten, das wird sicher nicht mehr passen. Auch eine längere Kette ist wahrscheinlich nötig. Und ein anderes Tachoritzel ggf. auch.

  • Ich habe in Foren folgende Angaben gefunden:


    "beim Krause-Piccolo-Duo 1-3 waren es 12 Zähne, beim Duo 4 und 4/1 waren es 11 Zähne." Quelle: RE: Ritzell fürs Duo


    "Das Duo4/1 hat serienmäßig ein 11er Ritzel, das 4/2 ein 12er." Quelle: https://www.simsonforum.net/viewtopic.php?p=753226#p753226


    Ich spiele mal gedanklich ein paar Kombinationen durch:

    34:11 = 3,09

    34:12 = 2,83

    36:12 = 3,00

    36:13 = 2,78

    47:15 = 3,13

    47:16 = 2,94


    Ein 36:13 wäre noch nahe an 34:12, auch eine Überlegung wert.

    Serienmäßig scheint es keine 36er Mitnehmer zu geben; nur bei einem Tuninganbieter habe ich so etwas gefunden, dabei ein Angebot mit der Angabe, daß es in den Kettenkasten passen würde.

  • So, ich habe jetzt die 310mm Federbeine eingebaut und es sieht viiieeel besser aus! *freu*

    Sogar am Kettenausgang vom Motor scheint etwas Spiel zu sein; das muß ich morgen nochmal genauer angucken und prüfen.

    Vielleicht brauche ich das 12er Ritzel nicht einmal.


    Links hängt die Duo immer noch tiefer als rechts, aber was soll's.

    Vorne habe ich die langen Federbeine dringelassen. Durch die leichte Schräglage habe ich jetzt etwas mehr Sichtfreiheit nach oben, was mir sehr angenehm ist. Mit meinen 1,89m Größe ist das Sichtfeld doch etwas begrenzt, das ist jetzt etwas besser.

  • Durch die leichte Schräglage habe ich jetzt etwas mehr Sichtfreiheit nach oben, was mir sehr angenehm ist. Mit meinen 1,89m Größe ist das Sichtfeld doch etwas begrenzt, das ist jetzt etwas besser.

    Ich bin nicht ganz so groß, hab aber auch schon überlegt, wie man dieses Problem lösen könnte.

    Eine Fensterfolie über der Frontscheibe ins Verdeck einnähen oder so...

  • Zitat

    Ich bin nicht ganz so groß, hab aber auch schon überlegt, wie man dieses Problem lösen könnte.

    Ich könnte Dir ein Paar meiner ausgebauten 340mm Stoßdämpfer geben. Die könntest Du Dir vorn einbauen.


    Edit: Meine Federbeine sind etwas verschrammelt. Vielleicht nicht mehr schön genug für Dein weißes Hochzeitsmobil.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!