Zylinder Knister/Klappert

  • Moin,


    Nach langer Zeit hab ich meine S51 auch mal wieder reaktiviert und das schon fast vergessene Problem ist mir direkt ins Gesicht gesprungen.


    Folgendes.

    Wenn der Motor warm wird, fängt er bei hohen Drehzahlen an zu knistern. Und bei jedem knistern fällt die Leistung weg.


    Simmering hinter der Lima wurde bereits getauscht.


    Zudem bekomme ich die Mühle nicht in ein stabielen Leerlauf. Die Drehzahl fällt immer ab, bis sie aus geht.


    Der Motor ist mit mir rund 10.000km gefahren und hatte das Problem schon seit ich denken kann.

    Früher konnte ich dagegen wirken, indem ich Choke gezogen hab, dann wurde es besser und ich konnte annähernd 60 fahren (sonst kam das Problem bei 45-50 und weiter hat sie nicht beschleunigt).


    Ich weiß, dass es eigentlich nur Falschluft sein kann, ich weiß aber nicht mehr woher :/

    Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, was man noch machen kann (notfalls muss der Motor halt mal neu gemacht werden, was ich eigentlich verhindern möchte)


    MfG

  • hm. Also bei dem knistern kann ich dir nicht weiter helfen, aber was den stabilen Leerlauf an geht, da ist ja eigentlich das Getriebe, also quasi, was man beim 'Motor neu machen' spaltet und überprüft, gar nicht mit involviert. Jedoch hängt der Leerlauf, ebenso wie das Choke ziehen ja mit dem Vergaser zusammen.

    Hast du den schon mal sauber gemacht?

    Ist der richtig eingestellt?

    Wenn Sie ausgeht und die Leistung abfällt, nicht richtig beschleunigt, würde ich vorher zwischen Tank und zylinder alles einmal sauber machen, neu verschrauben, Einstellungen prüfen.

    Desweiteren, wie sieht die Zündkerze aus?

  • Wohin? Na überall zwischen zylinder und sitz...


    Scheint beim star öfter mal aufzutauchen, bei der s51 findet sich nicht so viel. Einfach alles neu abdichten. Benutzt du papierdichtunge oder schon die guten vom moped Klaus? Der bastelt die alten kautasitdichtungen nach. Die halten bei uns super. Gibt ja mittlerweile jährlich neue tolle nachbauten, die immer besser werden. Für den luftfilter hab ich irgendwo mal 3d Druckzeugs gefunden, dass dabei helfen soll., weiss aber nicht mehr wo.


    Mitteldichtung unwahrscheinlich aber möglich. Normal ist da ja eher der Luftdruck zu hoch

  • Du, das Moped haben wir 2013 gekauft und ich bin damit bis 2015 jeden Tag zur Schule gefahren.

    Da haben wir nix am Motor gemacht. Der is noch so, wie wir ihn gekauft haben.


    Die Kompression is auch eher so… meh. Werde also dann ggf. gleich noch bisschen mehr machen.

    Aber ich schau mal. (Muss ich ja, wenn der Hobel laufen soll 🤣)

  • Leute, mit Bauschaum in der Harnröhre ist nicht zu spaßen! =O

    Sonst war ja immer schön, aber ich darf nicht an's letzte mal denken ...


    Wie sieht es denn bei deinem S51 am Zylinderfuß und obenrum am Zylinderkopp aus? Ölig und schmierig oder trocken und sauber?

    Mach einfach mal den Nebenlufttest wenn's das nächste mal "knistert", also sprüh Bremsenreiniger oder Startpilot bei im Standgas laufendem heißen Motor auf diese Stellen. Geht dabei die Motordrehzahl etwas hoch, dann haste die undichte Stelle gefunden. In dem Fall zieh alle vier Zylinderkopfmuttern über Kreuz mal etwas nach und guck, was passiert. Eventuell den Test auch noch mal mit etwas höherer Drehzahl wiederholen.

    Falls sich da was findet und nachziehen nicht hilft, dann mach eine neue Zylinderfußdichtung rein und schau mal, ob die Dichtfläche am Zylinderkopf richtig eben ist. Erforderlichenfalls etwas glätten.

    Alle reden nur vom Klimawandel. Ich rede nicht, ich tu' was dafür!

    => *rengtengtengteng, rengtengtengteng ...* :D

  • So!

    Hab heute nochmal geschaut.


    Witzigerweise knistert sie kaum, wenn ich mit meiner Freundin drauf fahre. Aber alleine knistert sie relativ schnell.


    Die Nadel hab ich schon bisschen hoch gestellt, dass sie mehr Sprit bekommt.

    Hab aber auch zwei Vergaser durch mit dem gleichen Problem.


    Die Methode mit dem Bremsenreiniger hab ich heute auch gemacht.

    Irgendwie is die Drehzahl immer mal hoch gegangen (Bei der Fußdichtung, wie auch beim Flansch). Dazu muss ich aber sagen, dass die Simson nur mit hoher Standgasdrehzahl diese hält. Sonst geht sie aus.


    An dem Fuß ist es ölig.

    Aber wie gesagt, ich hab auch nur so 7 Bar Kompression. Also glaube ich, dass ich lieber gleich auch den Zylinder und Kolben mache.

  • Wenn mit der Freundin nicht's mehr knistert, muß vielleicht 'ne neue her. ;)


    Zieh mal die Zylinderkopfmuttern vorsichtig etwas nach und guck, ob der Vergaserflansch an der Anschlußstelle eventuell verzogen, oder die Papierdichtung fehlt oder kaputt ist.

    Alle reden nur vom Klimawandel. Ich rede nicht, ich tu' was dafür!

    => *rengtengtengteng, rengtengtengteng ...* :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!