Schwalbe KR 51 mit zwei linken Händen wieder fahrtüchtig machen

  • Meine Literatur-Empfehlungen:

    - besorge Dir (am Besten originale Werks-) Unterlagen passend zu Deine Mopete, die gibt es als Nachdruck oder z.B. auch hier

    - besorge Dir DAS BUCH von Erhard Werner

    - besorge Dir von Hertweck die Bücher "Besser machen" und "Kupferwurm", die gibt es in einem Band als Nachdruck


    Mit dem verstehenden Lesen hast Du gut zu tun.


    Peter

  • Das Polrad ist der Rotor der Zündung. Dieses ist auf dem rechten Kurbelwellenstumpf montiert.

    Baue rechts das Trittbrett und den Gebläsedeckel ab, dann siehst du das Polrad schon hinterm Lüfterrad.

    Versuche jetzt ohne eingelegten Gang das Polrad /Lüfterrad zu drehen.

    Um dies zu erleichtern, kann man die Zündkerze herausnehmen.

    Zweck ist es hier, zu ermitteln, ob die Blockade bei Kurbelwelle oder Zylinder liegt.


    Einen anderer Zweck hat das Drehen am Hinterrad.

    Hier soll lediglich das Getriebe ein kleines Stück bewegt werden, um ein evtl. direktes Aufeinandertreffen des Kickstarterzahnsegmentes auf einen Zahn des ersten Getriebezahnrades zu eliminieren.

    Hierzu genügt es vollkommen, das auf den Rädern stehende Moped einige Zentimeter

    vor oder zurück zu schieben.


    LG Kai

  • Kleines Update zu meiner Schwalbe. Ich habe sie vor 6 Wochen in eine Werkstatt gebracht, weil ich einfach überfordert bin mit der Reparatur des Motors. Gestern erhielt ich einen Anruf mit Kostenvoranschlag und es wird nunmehr der Motor komplett überholt und noch einige andere Sachen werden gemacht. Sie wird ggf noch dieses oder Anfang nächstes Jahr fertig,

    so dass sie pünktlich zu ihrem 60. Geburtstag wieder fahrtüchtig ist :)

    Zumal ich aktuell (wetterbedingt)ohnehin nicht fahren würde, ist dass für mich völlig in Ordnung.

  • Heute wieder abgeholt und sie läuft wieder der Motor wurde komplett überholt, Elektrik, Reifen, Hupe, Zündspule, Kurbelwelle, Kugellager, Kupplung, Kickstartwelle, Kickstarthebel … alles erneuert und teils sogar mit Originalteilen wieder in Ordnung gebracht.

    Hätte ich selbst niemals hinbekommen.

    Jetzt muss ich nur noch die Karosserieteile wieder anbauen und die neue Sitzbank und dann geht’s auf die Piste.

    Weiter Fotos folgen gern wenn sie wieder komplett zusammengebaut ist.

  • Guten Morgen,

    ich habe in einem anderen Thema gelesen, dass man das gelb-rote Rücklicht nur bei der KR51 und auch nur mit dem Strahler verwenden darf, zumal es ursprünglich ja auch so war.

    Bei mir sieht es aktuell wie auf dem Foto aus. Ich habe also nur das gelb-rote Rücklicht verbaut (hat auch das E-Prüfzeichen). Ist es Pflicht auch den Strahler anzubringen( gibts auch mit E Prüfzeichen)?


    Ich bin am überlegen wieder das rote Rücklicht anzubauen, weil ich unter das Rücklicht das Nummernschild anbringen möchte. Ist dies dann korrekt und kann ich ein neues Rücklicht mit E-Prüfzeichen nehmen?


    Falls ich einmal doch den Strahler und das rot-gelbe Rücklicht anbringe, ist es dann zulässig das Nummernschild am Gepäckträger anzubringen?

  • Der Baldauf Strahler muss zwingend beim orange-roten mit verbaut werden.


    Das rote kannst Du schon anbauen, ohne Baldaufstrahler, dann ist aber der Originale Eindruck dahin.


    Kennzeichen hatte ich auch einmal auf dem Gepäckträger, mit Kabelbindern dezent festgezurrt. Das gab Mecker bei einer Kontrolle, da angeblich der Winkel nicht stimmte.


    Habe mir dann diesen Halter besorgt:


    Kennzeichenhalter 3D-Druck, für Gepäckträger, Schwarz - für Simson KR51, SR4
    Kennzeichenhalter - wird am Gepäckträger befestigt - speziell für die alten Modelle mit Reflektor unter dem Rücklicht - keine Bohrlöcher erforderlich -…
    www.akf-shop.de


    Wird am unteren Gepäckträgerrand befestigt, Kennzeichen zeigt nach oben. Kannst Du dann in jeden Winkel biegen, entweder so, dass es wirklich Senkrecht steht oder bis dass es flach auf dem Gepäckträger aufliegt. Sehr praktisch, da wenn es senkrecht steht, Du den Gepäckträger auch nutzen kannst


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Wir sprechen hier über eine KR51 und der Anbringung einer orange-roten Kappe zusammen mit dem Baldaufstrahler.


    Hatte mit dem Kennzeichenhalter am Gepäckträger bei Kontrollen bisher keine Probleme.


    Muss es denn nun bei der KR51 beleuchtet sein oder nicht?


    Habe mal den Ersatzteilkatalog 1966 für die KR51 gelesen, hier Pos. 47



    Wenn es doch 1966 bei der KR51 noch kein Kennzeichen gab, warum wurde dann eine BSKL verbaut bzw. angegeben?


    Grüße, Bernd

  • Gleichteile-Politik. Der immer schon kennzeichenpflichtige Sperber hat die gleiche Rücklichtkappe. Das rote Rücklicht gab's nie ohne weißes Fenster unten für die Kennzeichenbeleuchtung.


    Vielleicht hat man sich auch Hoffnungen auf Export gemacht - aber nur halb, denn eine Möglichkeit zur Kennzeichenbefestigung unter dem Rücklicht gab's ab Werk ja wiederum auch nie.

  • Nach meinem Wissenstand müssen nur an zulassungspflichtigen (grosses Kennzeichen mit TÜV Stempel) Fahrzeugen eine Kennzeichen beleuchtung verbaut sein.

    An Fahrzeugen mit Versicherungskennzeichen(Mokick,Moped,Roller 50ccm, Mofa nicht).

    An freiwillig zugelassenen Fahrzeugen mit amtlichen Kennzeichen

    SR50,Schwalbe usw dürfte da ein amtliches Kennzeichen wohl auch eine Kennzeichenbeleuchtung Pflicht sein.

    Dies antzieht sich aber meiner genauen Kenntnis!

    Andreas

    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  • So, jetzt mal der amtliche Text dazu:


    § 27 FZV Ausgestaltung und Anbringung des Versicherungskennzeichens Fahrzeug-Zulassungsverordnung


    (3) 1Das Versicherungskennzeichen ist an der Rückseite des Kraftfahrzeugs möglichst unter der Schlussleuchte fest anzubringen. 2Das Versicherungskennzeichen darf bis zu einem Vertikalwinkel von 30 Grad in Fahrtrichtung geneigt sein. 3Der untere Rand des Versicherungskennzeichens darf nicht weniger als 200 mm über der Fahrbahn liegen. 4Versicherungskennzeichen müssen hinter dem Kraftfahrzeug in einem Winkelbereich von je 45 Grad beiderseits der Fahrzeuglängsachse auf eine Entfernung von mindestens 15 m lesbar sein.

  • (3) 1Das Versicherungskennzeichen ist an der Rückseite des Kraftfahrzeugs möglichst unter der Schlussleuchte fest anzubringen. 2Das Versicherungskennzeichen darf bis zu einem Vertikalwinkel von 30 Grad in Fahrtrichtung geneigt sein. 3Der untere Rand des Versicherungskennzeichens darf nicht weniger als 200 mm über der Fahrbahn liegen. 4Versicherungskennzeichen müssen hinter dem Kraftfahrzeug in einem Winkelbereich von je 45 Grad beiderseits der Fahrzeuglängsachse auf eine Entfernung von mindestens 15 m lesbar sein.

    Und nun meine Interpretation bei der KR51 mit orange- roter Kappe hierzu:


    - Anbringen des Versicherungskennzeichen unter der Schlussleuchte technisch nicht möglich, da dann das Kennzeichen den obligatorischen Baldaufstrahler verdeckt. Unter dem Baldaufstrahler geht's auch nicht, dann stimmt der Abstand Fahrbahn - unterer Rand Kennzeichen von mind. 200 mm nicht.


    Daher habe ich mein Versicherungskennzeichen mit dem Halter im richtigen Winkel von max 30° am Gepäckträger an.


    Manchmal wird es einem nicht einfach gemacht, mit einem Oldtimer die Rechtslage zu erfüllen.


    Herzliche Grüße


    Bernd

  • Heute wollte ich meine Schwalbe vollenden und alles zusammenfügen. Hat aber leider nicht geklappt, ich bekomme das Rücklicht nicht ab. Eine Schraube dreht mit. Meine Werkstatt hilft mir hierbei zum Glück.

    Was mir noch aufgefallen ist, der überholte Motor und Zylinder scheinen Öl zu verteilen. Am vorderen Radblech ist Öl und auch am Auspuff, kleine Tropfen. Ist so etwas am Anfang normal und gibt sich später?


  • Was mir noch aufgefallen ist, der überholte Motor und Zylinder scheinen Öl zu verteilen. Am vorderen Radblech ist Öl und auch am Auspuff, kleine Tropfen. Ist so etwas am Anfang normal und gibt sich später?

    Zieh einfach die Krümmermutter etwas nach. Diese lockert sich sehr häufig.

    Oder aber die neue Dichtung setzt sich und es bildet sich ein kleiner Spalt...


    LG Kai

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!